Notebookcheck

E3 2019 | Ubisoft: Präsentation von Watch Dogs & co. ab 22:00 Uhr

Laut Gerüchten können beim nächsten Watch Dogs sämtliche NPCs selbst gespielt werden. (Bild: Ubisoft)
Laut Gerüchten können beim nächsten Watch Dogs sämtliche NPCs selbst gespielt werden. (Bild: Ubisoft)
Der Publisher aus Frankreich legt zur E3 gerne mal eine aufregende Präsentation hin, die in den vergangenen Jahren von Tanzgruppen über Bands bis hin zu Gastauftritten von Shigeru Miyamoto die eine oder andere Überraschung bereit hielt. Der Livestream startet schon in Kürze.

Ein Highlight der Präsentation dürfte der nächste Teil der Open World-Serie Watch Dogs sein, bei dem Gerüchten zufolge jeder NPC durch den Spieler gesteuert werden kann. Dazu wird höchstwahrscheinlich das alljährliche Just Dance angekündigt werden.

Zum neuen Weltraumabenteuer Beyond Good and Evil soll man dieses Jahr noch recht wenig sehen. Das große Piratenspiel, Skull & Bones, wurde kürzlich auf 2020 verschoben, sodass dem Spiel auch zu dieser E3 vermutlich nicht allzu viel Zeit gewidmet wird.

Für Ubisoft wären auch die Vorstellung eines komplett neuen Spiels oder die Zusammenarbeit mit anderen Publishern nicht ungewöhnlich. So wurden in den vergangenen Jahren mit Mario + Rabbids: Kingdom Battle und Starlink zwei Titel vorgestellt, die auf Nintendo-Charaktere zurückgegriffen haben.

Die Pressekonferenz kann ab 22:00 Uhr CEST (Montag, 10. Juni 2019) über Mixer oder Twitch live mitverfolgt werden.

Quelle(n)

Ubisoft

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Ubisoft: Präsentation von Watch Dogs & co. ab 22:00 Uhr
Autor: Hannes Brecher, 10.06.2019 (Update: 10.06.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.