Notebookcheck

E3 2019 | Der XBox Game Pass für den PC ist überraschend günstig

Endlich gibt's Details zum XBox Game Pass auf dem PC. (Bild: Microsoft)
Endlich gibt's Details zum XBox Game Pass auf dem PC. (Bild: Microsoft)
Der XBox Game Pass für den PC wird sehr viel günstiger als erwartet – im ersten Monat bezahlt man sogar nur einen Euro. Dazu gibt das Unternehmen aus Redmond einen ersten Einblick in die Spiele, die zum Start verfügbar sein werden.

Bereits einige Stunden vor der Pressekonferenz zur E3 2019 aktualisiert Microsoft die Webseite zum XBox Game Pass für den PC. Den neuen Informationen zufolge kostet das Gaming-Abo im ersten Monat nur einen Euro, anschließend werden monatlich 3,99 Euro fällig. Im Vergleich zum Game Pass auf der Konsole spart man hier ordentlich: XBox-Nutzer müssen mit 9,99 Euro mehr als das Doppelte bezahlen.

Der Grund für den Preisunterschied ist nicht klar, die Liste der angebotenen Spiele ist auf dem PC nämlich genauso lang. Microsoft verspricht mehr als 100 Titel, jeden Monat sollen neue hinzukommen. Spiele der XBox Game Studios werden bereits am Tag des Verkaufsstarts verfügbar sein, genau wie auf der XBox. Dazu sollen unter anderem Produkte von Bethesda, Sega, Devolver Digital und Paradox Interactive spielbar sein.

Bisher bestätigt sind einige Schwergewichte wie Halo: The Master Chief Collection, Gears 5, Forza Horizon 4 und Sea of Thieves. Spiele in der Bibliothek können mit einem Rabatt von bis zu 20 Prozent erworben werden, sodass man den Zugriff nicht verliert, falls es aus dem Angebot genommen wird. Auf Add-Ons erhalten Abonnenten immerhin einen Rabatt von 10 Prozent.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Der XBox Game Pass für den PC ist überraschend günstig
Autor: Hannes Brecher,  9.06.2019 (Update:  9.06.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.