Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Games: Umsatz mit Onlinediensten wächst auf 353 Millionen Euro

Onlinedienste wie Nintendo Switch Online sind bei den Gamern beliebt.
Onlinedienste wie Nintendo Switch Online sind bei den Gamern beliebt.
Der Umsatz mit Onlineservices für Video- und Computerspiele in Deutschland ist im Jahr 2018 auf rund 353 Millionen Euro gewachsen. Weltweit liegen Onlinedienste für Gamer bei den Kunden hoch im Kurs. Auch hierzulande bezahlen inzwischen 4,6 Millionen Gamer für kostenpflichtige Onlineangebote.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Kostenpflichtige Onlinedienste und Services auf Spielekonsolen wie Nintendo Switch Online, PlayStation Plus und Xbox Live Gold sind in Deutschland etabliert und werden von vielen Spielern gerne genutzt. Zum Leistungsumfang solcher Dienste gehören beispielsweise die Möglichkeit, online mit- und gegeneinander zu spielen und Speicherstände in der Cloud zu sichern, kostenfreier Zugang zu wechselnden Computer- und Videospielen sowie Rabatte für den Kauf von Games und Erweiterungen.

Umsatz mit Onlinediensten fast verdoppelt

Wie der Verband der deutschen Games-Branche game in einer aktuellen Mitteilung feststellt, gehören Onlinedienste für Gamer zu den Wachstumstreibern des deutschen Games-Marktes: Innerhalb eines Jahres habe sich der Umsatz mit entsprechenden Diensten, bei denen etwa für das gemeinsame Spielen im Internet oder den Zugriff auf eine große Spiele-Bibliothek bezahlt wird, fast verdoppelt, so der Verband.

Während 2017 noch 179 Millionen Euro in Deutschland für solche Dienste ausgegeben wurde, waren es 2018 bereits 353 Millionen Euro. Das entspricht einem Wachstum um 97 Prozent. Im Vergleich zu 2016 ist dieser Teilmarkt sogar um rund 210 Prozent gewachsen. Als wesentlichen Grund für die starke Entwicklung nennt der game-Verband die weiter steigende Anzahl von Nutzern: Innerhalb von 12 Monaten stieg die Zahl der Abonnenten um 53 Prozent auf 4,6 Millionen Menschen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Games: Umsatz mit Onlinediensten wächst auf 353 Millionen Euro
Autor: Ronald Matta, 21.05.2019 (Update: 21.05.2019)