Notebookcheck

Vaio SX12: Ultraleichter 12 Zoll Laptop mit vielen Ports

Ein ultraleichter Laptop mit vielen Anschlüssen – wo gibt's den sowas? Derzeit leider nur in Japan. (Bild: Vaio)
Ein ultraleichter Laptop mit vielen Anschlüssen – wo gibt's den sowas? Derzeit leider nur in Japan. (Bild: Vaio)
Vaio hat das Memo wohl nicht bekommen, in dem stand, dass dünne und leichte Notebooks kaum Anschlüsse haben. Das neue Vaio SX12 kommt nämlich gleich mit zehn davon – und das bei einem Gewicht von gerade mal 888 Gramm.

Mit dem SX12 stellt Vaio ein besonders leichtes und 18 mm dünnes Notebook mit einem 12,5 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und einer ungewöhnlich großen Vielfalt an Anschlüssen vor. Mit dabei sind neben dem Stromanschluss HDMI, VGA, Ethernet, einmal USB-C, dreimal USB-A, AUX sowie ein SD-Kartenleser.

Auch an der übrigen Ausstattung spart Vaio nicht: Ein Whiskey Lake Intel Core i7-8565U mit 16 GB LPDDR3 Arbeitsspeicher sorgen für ordentlich Power, Daten werden auf einer bis zu 1 TB fassenden PCIe NVMe SSD gespeichert. Dazu gibt es eine HD Webcam über dem Display sowie optional ein LTE-Modem und einen Fingerabdrucksensor.

Derzeit ist das Vaio SX12 nur in Japan verfügbar. Nachdem vor einigen Monaten aber bereits der größere und ältere Bruder, das Vaio SX14, in Europa an den Start ging, stehen die Chancen gut, dass auch dieses Notebook seinen Weg in den Westen finden wird. In Japan startet das Gerät bei etwa 1.000 Euro.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Vaio SX12: Ultraleichter 12 Zoll Laptop mit vielen Ports
Autor: Hannes Brecher, 10.07.2019 (Update:  9.07.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.