Notebookcheck

Vivo X50 und X50 Pro: Hands-On-Bilder, Spezifikationen und Kamera-Details

Das Vivo X50 Pro darf in China bereits von ersten Testern in die Hand genommen werden.
Das Vivo X50 Pro darf in China bereits von ersten Testern in die Hand genommen werden.
Mit seiner Gimbal-ähnlichen Kamera fällt das Vivo X50 Pro aktuell aus der Reihe und dürfte bald auch in Europa auf den Markt kommen. In China startet das neuartige Kamera-Handy bereits kommende Woche, schon jetzt sind fast alle Specs bekannt, nun auch zur Kamera - erste Hands-On-Bilder gibt's ebenfalls bereits.
Alexander Fagot,

Wie gut die Gimbal-Kamera des Vivo X50 Pro in der Praxis ist und ob man damit tatsächlich Actioncam-ähnliche Erfolge erzielt, bleibt natürlich abzuwarten, zumindest am Papier hat Vivo mit der riesigen magnetischen Kapsel-Lösung rund um die Hauptkamera allerdings tatsächlich etwas Besonderes für den Smartphone-Markt entwickelt. Wie dieses Kamera-Modul konkret aussieht, konnte man zuletzt schon in einem Promo-Video sehen, nun zeigt es sich auch in Hands-On-Bildern.

So kann man die 363 mm2 Grundfläche in der Hand des Testers unten durchaus "begreifen". Den immensen Platzbedarf sieht man ja auch in den Hands-On-Bildern des X50 Pro im Vergleich zum regulären Modell ganz unten, welches ohne die aufwändige Stabilisierungsmethode auskommen muss. Mittlerweile ist auch bekannt, dass Vivo nicht etwa auf den neuen Samsung-Sensor ISOCELL GN1 setzt, sondern auf den 48 Megapixel IMX598 - in Kombination mit einem speziellen Farbfilter.

Vivo X50 Pro Spezifikationen

Einem aktuellen Leak zufolge, wird Vivo im X50 Pro auf ein seitlich gebogenes 6,56 Zoll Samsung AMOLED-Display mit 2.376 x 1080 Pixel Auflösung und 90 Hz Refreshrate setzen, der Fingerabdrucksensor steckt dahinter. Das nur 7,49 mm dünne Vivo-Handy setzt auf den Snapdragon 765G-Chipsatz und dürfte damit günstiger werden als die aktuellen Flaggschiffe. Trotz des dünnen Chassis steckt ein 4.315 mAh Akku drin, der mit 33 Watt schnell lädt.

Die Displayloch-Selfie-Cam an der Front ist ein 32 Megapixel-Shooter, an der Rückseite hat Vivo eine Quad-Cam aus dem erwähnten 48 Megapixel Sony IMX598 gebastelt, dazu kommt eine Periskop-Optik mit 60x Zoom und 8 Megapixel-Sensor sowie eine 13 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera und 8 Megapixel Tiefensensor. NFC ist integriert, ebenso 8 GB RAM sowie 128 oder 256 GB Speicher.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Vivo X50 und X50 Pro: Hands-On-Bilder, Spezifikationen und Kamera-Details
Autor: Alexander Fagot, 28.05.2020 (Update: 28.05.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.