Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vivo präsentiert das X50e mit einer 48 MP Quad-Kamera und einem 6,44 Zoll 1.080p+-AMOLED-Display

Die 48 Megapixel Quad-Kamera des Vivo X50e sitzt in einem diamantförmigen Kameramodul. (Bild: Vivo)
Die 48 Megapixel Quad-Kamera des Vivo X50e sitzt in einem diamantförmigen Kameramodul. (Bild: Vivo)
Vivo hat die X50-Serie um das X50e erweitert, das für einen Preis von rund 400 Euro eine durchaus spannende Ausstattung bietet, inklusive einer hochauflösenden Haupt- und Selfie-Kamera, einem hochwertigen AMOLED-Display und einem Qualcomm Snapdragon 765G samt integriertem 5G-Modem.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Vivo hat in Taiwan mit dem X50e ein brandneues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das auf einen Qualcomm Snapdragon 765G samt integriertem 5G-Modem sowie auf 8 GB Arbeitsspeicher und auf 128 GB Flash-Speicher setzt, der über einen microSD-Kartenleser erweitert werden kann.

Dazu gibts ein 6,44 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel bei einer Pixeldichte von 409 PPI, das zwar nur 60 Hz schnell ist, es soll aber recht farbtreu sein, laut dem Hersteller kann der NTSC-Farbraum zu 103 Prozent dargestellt werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wie bei günstigeren Smartphones üblich kommt auch das X50e mit einem etwas breiteren Kinn am unteren Ende des Displays, während in einer kleinen Notch die 32 Megapixel f/2.0 Selfie-Kamera sitzt. Neben den interessanten Farbverläufen auf der Rückseite ist das wohl auffälligste Design-Merkmal das Kameramodul auf der Rückseite, das diamantförmig ist. 

Darin finden sich die 48 MP f/1.79 Hauptkamera mit einem 1/2 Zoll Sensor, die 13 MP f/2.5 Tele-Kamera mit einem 1/2,8 Zoll großen Sensor, die 8 MP f/2.0 Ultraweitwinkel-Kamera mit einem recht kleinen 1/4 Zoll Sensor und die 2 MP Makro-Kamera. Videoaufzeichnungen sind bei 4K-Auflösung mit maximal 30 Bildern pro Sekunde möglich, eine Bildstabilisierung gibt es nur digital.

Der 4.350 mAh fassende Akku kann per USB-C mit maximal 33 Watt geladen werden, NFC ist ebenso mit dabei wie ein Kopfhöreranschluss. Das Vivo X50e wird in Taiwan zum Preis von 13.990 NTD (ca. 412 Euro) angeboten, Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit im Rest der Welt stehen noch aus.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6616 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Vivo präsentiert das X50e mit einer 48 MP Quad-Kamera und einem 6,44 Zoll 1.080p+-AMOLED-Display
Autor: Hannes Brecher, 30.09.2020 (Update: 30.09.2020)