Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Windows 10: Marktanteil stagniert ohne kostenloses Upgrade

Windows 10: Marktanteil stagniert ohne kostenloses Upgrade (Bild: NetMarketshare)
Windows 10: Marktanteil stagniert ohne kostenloses Upgrade (Bild: NetMarketshare)
Schlechte Nachrichten für Microsoft: Nachdem das kostelose Upgradeangebot ausgelaufen ist, wächst der Marktanteil von Windows 10 nicht mehr. Das zeigen die neuesten Zahlen von Statcounter und NetMarketshare.
Benjamin Herzig,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ursprünglich hat Microsoft einmal das Ziel ausgegeben, bis 2018 eine Milliarde Geräte mit Windows 10 ausstatten zu wollen. Von diesem Ziel hatte sich der Konzern schon verabschiedet, jetzt kommt es für Microsoft aber schlimmer: Der Marktanteil von Windows 10 steigt seit Monaten nicht mehr, er stagniert auf einem Level, das Microsoft nicht gefallen dürfte. Das bestätigen sowohl die Zahlen von Statcounter, als auch von NetMarketshare.

Ursächlich dafür scheint wohl das Auslaufen des kostenlosen Upgradeangebots zu sein, welches für die schnelle Verbreitung von Windows 10 im ersten Jahr wohl von größerer Bedeutung war, als es mancher Beobachter für möglich gehalten hat. Bis Juli konnte Windows 10 noch Wachstumsraten von teilweise 2 % pro Monat verzeichnen. Ende Juli, als das Upgradeangebot auslief, erreichte das System bei Statcounter 23,53 %. Im August ging es nochmals um etwa 0,9 % nach oben auf 24,4 %, seitdem konnte es aber nur um 0,4 % zulegen - ein so geringer Zuwachs, dass er noch in der statistischen Ungenauigkeit liegen dürfte. Bei NetMarketshare ging es im selben Zeitraum sogar von 22,99 % auf 22,59 % runter.

Microsoft muss nun wohl alle Hoffnung in ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft setzen, da die Verbreitung von Windows 10 jetzt fast ausschließlich über den Verkauf von neuer Hardware erfolgen dürfte. Außerdem dürfte man in Redmond wohl die Hoffnung haben, dass die Firmenkunden großflächig auf Windows 10 umsteigen, denn diese sind traditionell zurückhaltender und dürften momentan vor allem Windows 7 nutzen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Bild: Zahlen von Statcounter
Bild: Zahlen von Statcounter

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Managing Editor - 924 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Schon zu Schulzeiten war ich ein eifriger Leser von Notebookcheck-Tests. Über hobby-mäßige Testberichte bin ich schließlich 2016 zum Notebookcheck-Team dazugestoßen und schreibe seitdem sowohl Testberichte als auch News-Artikel. Mein persönliches Interesse liegt besonders bei klassischen Laptops und insbesondere bei Business-Modellen. Technologie sollte das Leben einfacher machen und uns effizienter arbeiten lassen, und gute Laptops sind dafür heute ein zentrales Werkzeug. Darum sind die Laptop-Tests für mich nicht nur Arbeit, sondern Leidenschaft.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Windows 10: Marktanteil stagniert ohne kostenloses Upgrade
Autor: Benjamin Herzig,  1.11.2016 (Update:  1.11.2016)