Notebookcheck

Xiaomi Mi 11 Riesen-Teaser- und Leak-Welle zu Weihnachten: Jede Menge Bilder, Bestes Display der Branche, Neue Kamera-Features

Vermeintlich offizielle Renderbilder, Hands-On-Bilder und jede Menge Teaser zum Xiaomi Mi 11 während der Weihnachtsfeiertage.
Vermeintlich offizielle Renderbilder, Hands-On-Bilder und jede Menge Teaser zum Xiaomi Mi 11 während der Weihnachtsfeiertage.
Erste Hands-On-Bilder und zumindest sehr offiziell aussehende Renderbilder des Mi 11 in allen Farbvarianten überschwemmten in den Weihnachtsstunden die sozialen Netze, dazu kommen viele offizielle Teaser von Xiaomi selbst, die nichts anderes als das perfekte Smartphone-Flaggschiff versprechen.
Alexander Fagot,

Während wir vor dem Christbaum Geschenke auspacken, beschäftigt man sich in China gerade intensiv mit dem am 28. Dezember startenden Mi 11 von Xiaomi. So sind etwa im sozialen Netzwerk Weibo offiziell aussehende Renderbilder aufgetaucht (Danke an Abishek Yadav für den Link!), von denen wir aber nicht mit Sicherheit wissen, ob sie tatsächlich von Xiaomi stammen. Ein Kommentator meinte, nur das blaue wäre tatsächlich offiziell, die anderen nicht - sie dürften in jedem Fall das zeigen, was uns seitens Xiaomi in wenigen Tagen erwartet.

Hands-On-Bilder verraten mehr

Das sieht man auch an den neuen Hands-On-Bildern, die ebenfalls in den letzten Stunden aufgetaucht sind und die nicht nur nahelegen, dass im Mi 11 tatsächlich Stereolautsprecher stecken (an der Oberseite sind Lautsprecher-Öffnungen zu erkennen) sondern auch die gesamte Rückseite einer bläulich-violetten Farboption inklusive Kamera zeigen.  Von der Front ist aktuell nur das eine Bild mit abgeschnittener Oberseite verfügbar, es zeigt uns jedenfalls ein seitlich abgerundetes Display mit sehr dünnem Kinn an der Unterseite. In diesem Mi 11-Modell stecken 12 GB RAM und es läuft mit MIUI 12 auf Android 11-Basis.

Teaser versprechen das beste Display überhaupt

Während die Leaker also Extraschichten zu den Feiertagen einlegten, war Xiaomi ebenfalls nicht untätig. Der globale Twitter-Account schweigt zwar noch zur Mi 11-Serie doch die Weibo-Präsenz ist hochaktiv und stellt praktisch stündlich neue Teaser online, von denen wir euch einige unten eingebettet haben. Im Fokus stehen natürlich Kamera und Display aber auch das Thema LPDDR5 und Wi-Fi 6 wurde bereits abgehandelt. Zum Mi11-Launch am 28. Dezember dürfen wir von Xiaomi etwa auch einen Wi-Fi 6-Router erwarten - vorerst mal nur in China natürlich.

Thema Nummer 1 war aber das Display, das laut Xiaomi-CEO Lei Jun das wohl beste und teuerste der gesamten Branche wird. So setzt Xiaomi lim Mi 11 aut Leaker Ice Universe auf ein Samsung-Panel und wird auch Gorilla Glas Victus als Schutz verbauen, etwas was bisher nur Samsung, etwa im Galaxy Note20 Ultra (hier bei Amazon erhältlich) nutzte. Auf Weibo rühmt sich Xiaomi auch einen neuen Standard in Sachen Displayqualität erreicht zu haben - günstig dürfte das Mi 11 also nicht werden, zumindest nicht in Europa. 

Kamera mit Computational Photography für Nachtaufnahmen

Auch die Kamera steht natürlich im Fokus der ersten Teaser. Neu ist etwa ein Night Scene Video-Feature, das auch in dunklen Umgebungen für gut beleuchtete Videoaufnahmen sorgen soll (siehe Video unten). Xiaomi bedient sich dabei einmal mehr des Schlagworts "Computational Photography" und wird, ähnlich wie etwa auch Google, mehr auf KI-basierte Software-Algorithmen zur Verbesserung von Bildern und Videos zu setzen - was auf Basis des Triple-ISP im Snapdragon 888 hoffentlich auch ähnlich gut funktioniert wie bei Googles Pixel-Reihe. Unten auch noch eine Reihe anderer Teaser, die in den letzten Stunden bei Xiaomi aufgetaucht sind.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Xiaomi Mi 11 Riesen-Teaser- und Leak-Welle zu Weihnachten: Jede Menge Bilder, Bestes Display der Branche, Neue Kamera-Features
Autor: Alexander Fagot, 25.12.2020 (Update: 25.12.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.