Notebookcheck

Xiaomi Mi Band 3: Anrufannahme, NFC, 2 Versionen

Xiaomi Mi Band 3: Anrufannahme, NFC, 2 Versionen
Xiaomi Mi Band 3: Anrufannahme, NFC, 2 Versionen
Heute hat Xiaomi den Nachfolger zum Mi Band 2 enthüllt. Neben dem bereits vermuteten Preis sind nun sämtliche anderen Ausstattungsmerkmale bekannt. Das neue Smartband ist wasserdicht bis 50 Meter, bietet Bluetooth 4.2, hat sogar eine Anrufannahme-Funktion mit an Bord und mehr.

Xiaomi hat heute das Mi Band 3 zusammen mit dem Smartphone Xiaomi Mi 8 vorgestellt. Der Nachfolger des extrem beliebten Smartbands und Fitnesstrackers Mi Band 2 bleibt optisch kaum verändert, wurde aber in vielen Details verbessert.

Die erste Verbesserung betrifft das Display. Das OLED-Panel ist mit 0,78 Zoll nun minimal größer und bietet mit 128 x 80 Pixel eine verbesserte Auflösung, was sich besonders bei Benachrichtigungen & Co positiv auf die Ablesbarkeit auswirken soll.

Auch der Funktionsumfang wurde erweitert. So ist es nun möglich Anrufe direkt über das Mi Band 3 anzunehmen. Des weiteren lassen sich nun beispielsweise auch Alarme und Timer direkt über den Bildschirm starten, auch eine Wettervorschau lässt sich nun anzeigen.

Bei den Tracking-Funktionen gibt es kaum Veränderungen. Auch beim Mi Band 3 wurde auf eine GPS-Funktion verzichtet, um weiterhin eine lange Akkulaufzeit garantieren zu können. Diese soll laut Hersteller nun bei ca. 20 Tagen liegen, dafür sorgt der etwas größere Akku (110 mAh), welcher den gesteigerten Energiebedarf des verbesserten Displays kompensiert.

Interessant ist nun auch die verbesserte Schutzfunktion. Statt wie zuvor nur IP-zertifiziert zu sein, kann man das Smartband nun auch längere Zeit mit ins und unters Wasser nehmen, angeblich soll der Tracker nun bis zu 50 Meter tief wasserdicht sein. Zusätzlich ist der Tragekomfort verbessert worden.

Das Smartband wird neben den Farben Rot, Schwarz und Blau auch in zwei verschiedenen Varianten angeboten. Die teurere Version bietet NFC und unterstützt damit das bargeldlose Zahlen, allerdings vorerst nur in Asien. Die Variante ohne NFC soll umgerechnet weniger als 23 Euro kosten, wenn man denn im Ausland bestellt. Hierzulande dürften offiziell wohl eher um die 40 Euro fällig werden.

Quelle(n)

Mobiflip

Bilder: Xiaomi

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Xiaomi Mi Band 3: Anrufannahme, NFC, 2 Versionen
Autor: Christian Hintze, 31.05.2018 (Update: 31.05.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).