Notebookcheck

Xiaomi Redmi Go: Specs und Bilder des Android Go-Handys geleakt

Das erste Android Go-Handy von Xiaomi kommt als Redmi Go.
Das erste Android Go-Handy von Xiaomi kommt als Redmi Go.
Mit ihrem ersten Android Go-Handy wird Xiaomi in Kürze auch den untersten Android-Einsteiger-Bereich abdecken - das Redmi Go liefert natürlich keine Spitzenperformance und auch die Features sind stark eingeschränkt, bei einem erwarteten Preis um die 60 Euro ist das allerdings verschmerzbar.

Dank einer zu früh online gegangenen Shop-Webseite kennen wir bereits vor dem Launch alle technischen Daten des ersten Android Go-Handys von Xiaomi, das hier somit wie bei den Android One-Modellen nicht auf die MIUI-Oberfläche setzen wird. Mit einem 5 Zoll HD-Display im traditionellen 16:9-Format, Snapdragon 425 sowie 1 GB RAM und nur 8 GB (erweiterbarem) Speicher benötigt Xiaomi naturgemäß das abgespeckte Android Go in Version 8.1 (Oreo) für eine akzeptable Performance.

Der 3.000 mAh Akku im schwarzen oder blauen Plastikgehäuse wird noch via Micro-USB geladen, die Selfie-Cam besteht aus einem 5 Megapixel-Shooter mit F/2.2 Blende, hinten gibt es eine einfache 8 Megapixel-Cam mit F/2.0 Blende. Das Redmi Go ist natürlich primär für aufstrebende Märkte wie Indien oder die Philippinen gedacht, wo es umgerechnet wohl um die 60 Euro kosten wird. Wer das Gerät aus welchem Grund auch immer importieren will, darf sich zumindest über vollwertigen LTE-Empfang in Europa freuen, Band 20 wird unterstützt. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Xiaomi Redmi Go: Specs und Bilder des Android Go-Handys geleakt
Autor: Alexander Fagot, 25.01.2019 (Update: 25.01.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.