Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

ZTE: Erstes Nubia-Phone mit Dual-Cam (Z17 mini?) kommt am 21. März

Die offizielle Einladung für den 21. März macht deutlich: Auch ZTE setzt zukünftig auf Dual-Cams.
Die offizielle Einladung für den 21. März macht deutlich: Auch ZTE setzt zukünftig auf Dual-Cams.
Für den 21. März lädt ZTE nach Shenzhen zur Vorstellung eines neuen Nubia-Phones mit Dual-Cam. Erste Informationen zu dem möglicherweise Z17 mini genannten Smartphone kursieren bereits auf Weibo.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Während die meisten Smartphone-Produzenten bisher in der einen oder anderen Form auf Dual-Cams setzen, hat sich der chinesische Hersteller ZTE bei seinen Nubia-Phones bisher dem Trend verweigert. Am 21. März wird sich das ändern, eine Einladung zu einem Event in Shenzhen, China, spricht eine klare Sprache: Das kommende Nubia-Phone wird ebenfalls eine Doppellinsen-Einheit erhalten. Während sich ZTE bezüglich der restlichen Features noch bedeckt hält, sind auf Weibo natürlich bereits erste Gerüchte und Leaks zu finden. Wie im Bild unten zu sehen, sollen die beiden Linsen offenbar übereinander angeordnet sein, das Metallgehäuse soll in drei Farbvarianten erhältlich sein.

Warum ZTE bei der Benennung des Smartphones von Z11 mini auf Z17 mini gesprungen ist, wissen wir nicht, der Name ist aber bislang ohnehin noch nicht bestätigt. Auch die Spezifikationen sollten noch mit Vorsicht genommen werden. Sie deuten auf ein Midrange-Gerät mit Snapdragon 652 oder 653-SOC, 4 oder 6 GB RAM sowie 64 GB eMMC 5.0-Speicher. Das 5,2 Zoll-Display soll Full-HD-Auflösung bieten, der Quickcharge 3.0 kompatible Akku wird über USB-C geladen und dürfte 3.000 mAh fassen. Die Dual-Cam auf der Rückseite besteht laut geleaktem Specsheet aus zwei 13 Megapixel IMX 258-Sensoren, an der Frontseite gibt es eine 16 Megapixel-Linse. 1.900 Yuan soll wohl die Basiskonfiguration kosten, das wären umgerechnet 257 Euro. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7738 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > ZTE: Erstes Nubia-Phone mit Dual-Cam (Z17 mini?) kommt am 21. März
Autor: Alexander Fagot, 14.03.2017 (Update: 14.03.2017)