Notebookcheck

Zoom-Monster: Huawei P40 Pro+ in Kürze auch bei uns mit dualem 100x SuperZoom

Das Zoom-Monster mit seinem 10-fachen optischen Zoom startet in Europa: Das Huawei P40 Pro+.
Das Zoom-Monster mit seinem 10-fachen optischen Zoom startet in Europa: Das Huawei P40 Pro+.
Was ist besser als 5x-optischer Zoom? Richtig, eine Kombination aus 3-fachem und 10-fach optischem Zoom natürlich, womit 100x-Zoom, wie ihn etwa Samsung beim Galaxy S20 Ultra bewirbt, erstmals in qualitativ akzeptablere Regionen rückt. Das P40 Pro+ startet in Kürze in Europa. Ob das Zoom-Wunder den Makel fehlender Google-Apps ausgleichen kann?
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das erste Smartphone der Welt mit echtem 10-fachen optischem Zoom kommt leider von Huawei und hört auf den Namen P40 Pro+. Wieso leider? Nun, wie alle anderen tatsächlich neuen Huawei-Phones muss es, aufgrund der US-Sanktionen gegen Huawei, ohne die üblichen Google-Apps und, schlimmer noch, die Google-Services auskommen, die viele andere Apps voraussetzen, etwa Banking-Apps oder populäre US-Apps.

Ja, man kann die fehlenden Services mittlerweile irgendwie reinhacken - wenn man aber auch nur irgendetwas sensibles wie Banking betreibt, oder seine Privatsphäre schützen will, sollte man auf solche Hacks wohl eher verzichten, wie wir hier einmal ausführlich argumentiert hatten. De facto läuft es also auf die Frage hinaus, ob das Huawei P40 Pro+ genügend herausragende Hardware bietet, um für den Preis von 1.399 Euro, das Manko der fehlenden Software auszugleichen - zumindest bis zum Zeitpunkt an dem die Huawei Mobile Services und die App Gallery tatsächlich mit Google Play auf einer Ebene konkurrieren können.

Beim regulären P40 Pro, welches auf den mittlerweile durchaus auch bei anderen Herstellern weit verbreiteten 5x-optischen Periskop-Zoom setzt, fällt das Urteil wohl für die meisten Beobachter zugunsten der Konkurrenz aus, denn hier gibt es kaum ein Alleinstellungsmerkmal, abgesehen von den RYYB-Sensoren vielleicht, die im Low-Light-Bereich reüssieren können. Anders sieht die Sache beim nun auch in Europa startenden P40 Pro+ aus. Erstmals ist hier nämlich echter 10-facher optischer Zoom in Periskop-Form integriert, was so noch kein anderer Hersteller bietet.

Kombiniert mit einer im Nahbereich 3-fachen optischen Vergrößerung, ist Huawei tatsächlich der erste und bislang einzige Hersteller, der halten könnte, was andere wie Samsung beim Galaxy S20 Ultra versprochen hatten: 100-facher optischer Zoom in akzeptabler Qualität beziehungsweise hervorragende Aufnahmen bei 10-facher Vergrößerung. Kombiniert mit der Ultraweitwinkel-CineLens und dem 50 MP-RYYB-Sensor sowie Farbsensor und 3D-TOF-Sensor ist das P40 Pro+ tatsächlich ein Unikat am aktuellen Kamera-Flaggschiff-Markt. Ob das die fehlenden Google-Services aufwiegt? Ab dem 25. Juni wird das Huawei-Flaggschiff mit Ultra Vision Leica-Cam auch hierzulande erhältlich sein. 

Das Huawei P40 Pro+ brilliert bei 60-fachem Zoom (Bild: @Bencsin)
Das Huawei P40 Pro+ brilliert bei 60-fachem Zoom (Bild: @Bencsin)

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Zoom-Monster: Huawei P40 Pro+ in Kürze auch bei uns mit dualem 100x SuperZoom
Autor: Alexander Fagot, 11.06.2020 (Update: 11.06.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.