Notebookcheck

WWDC 2019 | iOS 13 und iPadOS auch mit eingeschränkter Maus-Unterstützung

iOS 13 und iPadOS bieten Mausunterstützung, aber nur als Eingabehilfe.
iOS 13 und iPadOS bieten Mausunterstützung, aber nur als Eingabehilfe.
Apple hat auf seine Konsumenten gehört und wird iOS 13 sowie das iPad-Sidekick-Betriebssystem iPadOS mit Mausunterstützung ausliefern. Diese frohe Botschaft wird aber etwas durch die Tatsache unterminiert, dass es sich dabei eigentlich nur um eine Eingabehilfe handelt.

Endlich, werden manche sagen, die das iPad bereits länger als PC-Ersatz einsetzen - genau so wie Apple es immer wieder gerne bewirbt. Wie Entwickler wie Steve Troughton-Smith in der ersten Betaversion von iOS 13 und iPadOS herausfanden, bekommen beide mobile Betriebssysteme ab Herbst Mausunterstützung und zwar sowohl via USB- als auch Bluetooth, auch wenn es noch keine offizielle Liste unterstützter Eingabegeräte gibt.

Offenbar ist das Feature bereits seit Jahren in der Entwicklung, wie Apple einem anderen Entwickler gegenüber bestätigt, es ist aber nicht als Abkehr von der weiterhin primär touchbasierten Eingabe zu verstehen, schränkt Apple zugleich ein. Das sieht man auch deutlich im Video, das Steve via Twitter verteilt. Nicht nur der Mauscursor entspricht so gar nicht dem gewohnten Bild, auch die Tatsache, dass sich das Feature unter den Eingabehilfen verbirgt, deutet auf den geplanten Einsatzbereich.

Apple sieht hier, analog zur Sprachsteuerung von iOS und MacOS, einen ganz konkreten Nutzerkreis und zwar jene, die aufgrund einer körperlichen Einschränkung auf Mäuse, Joysticks und ähnliches Zubehör angewiesen sind, um das Betriebssystem zu steuern. Das Aussehen des Cursors ist zumindest in der ersten Betaversion nicht veränderbar, was allerdings der Funktion keinen Abbruch tut. Auch die von macOS gewohnten Tastaturshortcuts zum Zoomen werden übrigens unterstützt, alles übrigens auch auf iPhones, nicht nur am iPad.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > iOS 13 und iPadOS auch mit eingeschränkter Maus-Unterstützung
Autor: Alexander Fagot,  5.06.2019 (Update:  5.06.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.