Notebookcheck

iPad 2018: Plant Apple ein Billig-iPad?

Bringt Apple im zweiten Quartal 2018 wirklich ein Billig-iPad?
Bringt Apple im zweiten Quartal 2018 wirklich ein Billig-iPad?
Bislang ist es nur ein Gerücht: Apple soll im nächsten Jahr ein iPad mit 9,7-Zoll-Display für 259 US-Dollar auf den Markt bringen.

Apple arbeitet an einem preisgünstiges iPad mit 9,7-Zoll-Display, meldet der taiwanesische Newsdienst Digitimes und verweist auf Quellen in Lieferantenkreisen. Lediglich 259 US-Dollar soll das neue Billig-iPad kosten. Das ist deutlich weniger als das zurzeit günstigste iPad mit 9,7-Zoll-Bildschirm, für das Apple 329 US-Dollar verlangt. Der Verkaufsstart des neuen Modells sei für das zweite Quartal 2018 geplant, die Produktion soll Compal Electronics übernehmen.

Anlass für die Entwicklung des Billig-iPads sei der Plan den stagnierenden Tabletmarkt neu zu beleben in dem verstärkt preisorientiere Käufer angesprochen werden, heißt es in dem Bericht. Mit dem neuen Modell will Apple die Tablet-Verkaufszahlen von 10 Millionen Stück pro Quartal aufrechterhalten.

Falls Apple wirklich ein günstiges iPad auf den Markt bringt, würden wichtige Wettbewerber wie Amazon, Huawei, Lenovo und Samsung vermutlich ebenfalls im nächsten Jahr mit billigen Tablet-Modellen nachziehen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > iPad 2018: Plant Apple ein Billig-iPad?
Autor: Arnulf Schäfer,  2.12.2017 (Update:  2.12.2017)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.