Notebookcheck

Apple iPad X: Full-Screen-iPad mit Face ID soll 2018 erscheinen

Noch ein reines Konzept, 2018 könnte das iPad X Realität werden, schreibt Bloomberg (Bild: ConceptsiPhone)
Noch ein reines Konzept, 2018 könnte das iPad X Realität werden, schreibt Bloomberg (Bild: ConceptsiPhone)
Interne Quellen bei Apple sprechen Bloomberg gegenüber von einem iPad-Redesign, das bereits 2018 auf den Markt kommen und einige Features vom iPhone X erben soll, beispielsweise die True Depth-Camera und die Gesichtserkennung Face ID. Beim Display bleibt Apple allerdings LCD treu.

Vorweg sei gesagt: Ob Apple ein Redesign seines iPads 2018 tatsächlich iPad X nennen wird, war nicht Teil des Gesprächs zwischen den Apple-internen Quellen und Bloomberg Redakteuren. Die Bezeichnung passt aber insofern, als Apple offenbar eine Kreuzung aus Tablet und einigen der iPhone X-Features wie der Gesichtserkennung Face ID und des Full-Screen-Frontdesigns plant. Ob am Ende auch die Displayeinbuchtung (Notch) für die True-Depth-Kamera mit übernommen wird oder Apple eine bessere Lösung findet, bleibt abzuwarten.

Bloomberg berichtet weiters, dass das neue High-End-Tablet entsprechend ohne Home Button und Fingerabdrucksensor auskommen soll, allerdings weiterhin mit LCD- und nicht mit OLED-Panel ausgestattet wird. Derzeit sei OLED unwahrscheinlich, die Kosten für ein OLED-Panel in Tabletgröße wären einfach zu hoch. Der Releasetermin ist aktuell um die Jahresmitte 2018 herum geplant, möglich wäre also eine Veröffentlichung zur Worldwide Developer-Conference (WWDC) im Juni des kommenden Jahres. Neben einem neuen Apple Pencil mit erweiterten Software-Funktionen wird im iPad des Jahres 2018 auch ein schnellerer A11-SoC mit Apple-GPU integriert sein.

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Apple iPad X: Full-Screen-iPad mit Face ID soll 2018 erscheinen
Autor: Alexander Fagot, 10.11.2017 (Update: 10.11.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.