Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple: Patent für Face ID in PCs und Notebooks erhalten

Apple: Patent für Face ID in PCs und Notebooks erhalten
Apple: Patent für Face ID in PCs und Notebooks erhalten
Apple wurden vom US-Patentamt 37 Patente zugesprochen, wovon eines recht stark auf die Integration von Face ID in den iMac und MacBook schließen lässt.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die 37 von Patently Apple identifizierten Patente umfassen auch Design-Patente, also nicht wirklich neue Erfindungen oder Implementierungen, sondern eher konkrete Gestaltungen - unter anderem für die Apple Watch aber auch einen Apple Store Chair.

Das interessanteste Patent beschreibt hingegen ein System, welches die Anwesenheit von Nutzern als auch deren Identität bestimmen soll. Zur Anwesenheitserkennung soll ein Teil des Displayrahmens mit Chalkogeniden beschichtet werden, welche Licht mit einer Wellenlänge zwischen 5 und 14 Mikrometern, also Infrarot-Licht (MIR) durchlassen sollen. Der beschichtete Teil des Displayrahmens soll sich optisch nicht abheben.

Dahinter angebrachte Sensoren, etwa Thermosäulen oder pyroelektrische Detektoren) erfassen dann die vom Nutzer ausgestrahlte IR-Strahlung und erkennen somit die Anwesenheit. Davon aufgeweckt, sollen dann optische Kameras oder andere Komponenten auch die Identität des Nutzers klären. 

Konkret würde ein solches System etwa erlauben, sich durch das bloße Positionieren vor einem PC diesen anzuschalten respektive aufzuwecken und sich automatisch anzumelden. Wie immer ist es bei Patenten fraglich, ob und wann diese in einem konkreten Produkt umgesetzt werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3914 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Apple: Patent für Face ID in PCs und Notebooks erhalten
Autor: Silvio Werner, 20.12.2017 (Update: 15.05.2018)