Notebookcheck

Tuxedo InsanityBook: Neues Gaming-Notebook im Ultrabook-Gewand

Tuxedo InsanityBook: Neues Gaming-Notebook im Ultrabook-Gewand
Tuxedo InsanityBook: Neues Gaming-Notebook im Ultrabook-Gewand
Mit dem InsanityBook bietet der für Linux-Support bekannte Hersteller Tuxedo ab sofort ein leistungsstarkes Notebook mit schlanken Abmessungen an.

Das lediglich 18,6 Millimeter hohe und 1,9 Kilogramm schwere, aus Aluminium gefertigte Notebook lässt sich - üblich für Tuxedo - recht umfangreich konfigurieren, jedoch ist in jedem Fall ein Intel Core i7-7700HQ verbaut.

Als Grafikkarte kommt entweder eine GeForce GTX 1060 oder GTX 1070 mit sechs respektive acht Gigabyte Videospeicher zum Einsatz, dazu kommen bis zu 32 GByte DDR4-RAM in zwei Slots. Eine 2,5-Zoll-Laufwerk und eine M.2-SSD sind installierbar.

Nicht konfigurieren lässt sich das 15,6 Zoll große IPS-Display, das bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz aufwarten kann. Hingegen lässt sich das M.2 2230-WLAN-Modul wechseln, ein LTE-Modul lässt sich ebenfalls installieren.

Tuxedo bietet mehrere Linux-Installationen an, die mit speziell angepassten Treibern kommen. Ein Dual-Boot mit Windows ist möglich, die (parallele) Vorinstallation von Windows ebenfalls.

Das InsanityBook 15 ist ab sofort ab 1.478 Euro erhältlich, der Aufpreis für die GTX 1070 beträgt 330 Euro. 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Tuxedo InsanityBook: Neues Gaming-Notebook im Ultrabook-Gewand
Autor: Silvio Werner, 21.02.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.