Notebookcheck

Test Tuxedo Book BU1307 (i7-8550U, UHD620) Laptop

Mike Wobker, 👁 Sebastian Jentsch, Felicitas Krohn, 08.02.2019

Pinguin Inside. Käufer des Tuxedo Book BU1307 erhalten ein mobiles Notebook mit anpassbarer Ausstattung und guten Wartungsmöglichkeiten. Dazu gibt es ein speziell an die Hardware angepasstest Linux-System und ausführlichen Support des Herstellers. Was Anwender vom Tuxedo Book BU1307 erwarten können, klären wir in unserem Testbericht.

Tuxedo Book BU1307

Auf dem hart umkämpften Notebook-Markt sind Hersteller mit Linux-Support nur schwer zu finden. Natürlich kann sich jeder ein freies Betriebssystem installieren, für unerfahrene Anwender tauchen aber früher oder später Fragen auf, die teils erst nach langer Forensuche beantwortet werden. Hier springt Tuxedo ein und installiert ein angepasstes Ubuntu mit Budgie-Desktop auf den eigenen Notebooks.

Jeder Käufer erhält eine umfassende Unterstützung beim Betrieb seines System und kann sich mit Software-Fragen direkt an den Hersteller wenden. Dass die Hardware dabei eine gute Figur macht, konnte bereits das Tuxedo InfinityBook Pro 14 in unserem Test beweisen. Einzig die Akkulaufzeit und die mauen Lautsprecher wurden von uns kritisiert.

Die Konfiguration des 13,3 Zoll großen Tuxedo Book BU1307 kann während des Bestellvorgangs individuell angepasst werden. Unser Testmodell wird von einem Intel Core i7-8550U mit integrierter Intel UHD Graphics 620 angetrieben. Hinzu kommen 16 GB RAM und eine 256 GB fassende SSD. Die meisten Hardwarekomponenten können auch nachträglich ergänzt oder ausgetauscht werden.

In Ermangelung vergleichbarer Geräte mit Linux-System greifen wir für diesen Test auch auf Windows-Notebooks zurück. Dafür wurde Windows 10 Home auf dem BU1307 installiert und so eine vergleichbare Basis geschaffen. Als Konkurrenzgeräte wählen wir für diesen Testbericht das Asus VivoBook S13 S330UA, Acers Swift 3 SF313, das Huawei MateBook 13 und Lenovos Ideapad 720S-13ARR.

Tuxedo Book BU1307
Hauptspeicher
16 MB 
, DDR4 SDRAM, Single-Channel
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 165 PPI, AUO272D, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U + iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
Samsung SSD 970 EVO 256GB, 256 GB 
, 235 GB verfügbar
Soundkarte
Conexant CX8400 @ Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 1x 3,5mm-Audioeingang, 1x 3,5mm-Audioausgang, Card Reader: 9-in-1-Kartenleser (MMC/RSMMC/SD/SDHC/SDXC/MicroSD (Adapter notwendig)/MS/MS Pro/ MS Duo)
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Intel 8265 Tri-Band WiFi (Oak Peak) Network Adapter (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.2, LTE/HSDPA+ 4G Huawei ME936 (optional)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 21 x 324 x 234
Akku
66 Wh Lithium-Ion, wechselbar
Betriebssystem
Tuxedo Budgie 18.04 LTS 64Bit
Kamera
Webcam: 2 MP
Sonstiges
Lautsprecher: 2x 2W Stereo-Lautsprecher, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65-Watt-Netzteil, Erste Schritte Anleitung inkl. technischer Kurzanleitung, 1x WebFAI-USB-Stick zur Linux-Wiederherstellung, 1x Treiber-CD für Windows, 1x TUXEDO Computers-Fanpaket, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.4 kg, Netzteil: 275 g
Preis
980 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse & Ausstattung - Gute Wartungsmöglichkeiten im Linux-Notebook

Wartungsmöglichkeiten
Wartungsmöglichkeiten

Das Tuxedo Book BU1307 ist aus stabilem Kunststoff gefertigt und in schlichtem Schwarz gehalten. Dabei setzt das Erscheinungsbild eindeutig auf Funktion vor Design, was aber nicht negativ zu verstehen ist. Das 13,3 Zoll große Gerät wirkt sehr kompakt und ist gut zu transportieren. Durch den austauschbaren Akku lassen sich auch längere Arbeiten ohne Netzanschluss durchführen. Die verfügbaren Anschlüsse bieten eine solide Grundausstattung, die neben USB 3.1 Gen 1 unter anderem auch einen VGA-Anschluss bereitstellt.

Die Unterseite des Linux-Laptops lässt sich leicht öffnen, nachdem einige Schrauben entfernt wurden. Dadurch wird der Zugriff auf das gesamte Innenleben frei, wo SATAIII- und M.2-Massenspeicher eingebaut bzw. ausgetauscht, Arbeitsspeicher und LTE-Modul nachgerüstet sowie der Lüfter gereinigt werden können.

Über den internen SD-Kartenleser lassen sich die Kartenformate MMC, RSMMC, SD, SDHC, SDXC, MS, MS Pro und MS Duo einlesen. In unserem Test kopiert das Tuxedo Book BU1307 damit Daten mit einer Geschwindigkeit von knapp 52 MBit/s auf unsere Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Tuxedo Book BU1307
Tuxedo Book BU1307
Tuxedo Book BU1307
Tuxedo Book BU1307
Tuxedo Book BU1307
Tuxedo Book BU1307
Tuxedo Book BU1307
Tuxedo Book BU1307

Größenvergleich

Anschlussausstattung

Vorderseite: Keine Anschlüsse
Vorderseite: Keine Anschlüsse
Linke Seite: Gigabit-LAN, Lüfterauslass, HDMI, Kartenleser, 1x USB 3.1 Gen1
Linke Seite: Gigabit-LAN, Lüfterauslass, HDMI, Kartenleser, 1x USB 3.1 Gen1
Rechte Seite: 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon, 2x USB 3.1 Gen1, VGA, Netzanschluss, Kensington-Port
Rechte Seite: 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon, 2x USB 3.1 Gen1, VGA, Netzanschluss, Kensington-Port
Rückseite: entnehmbarer Akku
Rückseite: entnehmbarer Akku
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Durchschnitt der Klasse Office
  (10.2 - 191, n=240)
60.4 MB/s ∼100% +16%
Tuxedo Book BU1307
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
51.9 MB/s ∼86%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
32.2 MB/s ∼53% -38%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.5 - 255, n=215)
77.3 MB/s ∼100%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
39.7 MB/s ∼51%

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Eingabegeräte - Laptop mit guter Tastatur

Das Tuxedo Book BU1307 bietet eine Chiclet-Tastatur mit vergleichsweise kleinen Tasten. Diese besitzen allerdings einen sehr angenehmen Druckpunkt und eignen sich gut für längere und präzise Schreibarbeiten. Die Sondertasten fallen hingegen etwas klein aus. Bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt die fünfstufige Tastaturbeleuchtung für eine gute Übersicht. Diese ist auf der höchsten Stufe angenehm hell und lässt sich durch die feinen Abstufungen auf jeden Geschmack einstellen.

Als Mausersatz steht Nutzern des Linux-Notebooks ein klassisches Touchpad mit abgesetzen Maustasten zur Verfügung. Die Navigation des Mauszeigers geht damit gut von der Hand und Multi-Touch-Funktionen werden ebenfalls störungsfrei ausgeführt. Bei Drag-and-Drop-Bewegungen reagiert das Pad allerdings etwas träge, wodurch der Vorgang gelegentlich unterbrochen wird. Die linke Maustaste quittiert Eingaben mit einem angenehmen Druckpunkt und leisem Klickgeräusch, die rechte Maustaste reagiert hingegen etwas weich und nur auf stärkeren Druck.

Eingabegeräte
Eingabegeräte
Eingabegeräte
Eingabegeräte

Display - Nicht spielgelnder Bildschirm mit Full-HD-Auflösung

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des Tuxedo Book BU1307 besteht aus einem 13,3 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die durchschnittliche Helligkeit ist mit circa 319 cd/m² sehr gut und reicht für den zweiten Platz in unserem Testfeld. Die Ausleuchtung ist hingegen mit 81 Prozent sehr niedrig, was sich auch in leichtem Screenbleeding bemerkbar macht. Ab einer Helligkeitsstufe von unter 10 Prozent flackert das Display mit 400 Hertz. Dies ist auf PWM zurückzuführen und kann Nutzern mit empfindlichen Augen Probleme bereiten.

Unser Messungen bescheinigen dem Linux-Notebook ein Kontrastverhältnis von 1.110:1 und einen Schwarzwert von 0,3 cd/m². Beide Werte liegen im Mittelfeld vergleichbarer Geräte und sorgen dafür, dass Farben zwar gut voneinander abgegrenzt werden, Schwarztöne aber einen leichten Grauschleier erhalten.

Alternative Displayvarianten bietet Tuxedo für das BU1307 nicht an.

340
cd/m²
341
cd/m²
318
cd/m²
336
cd/m²
333
cd/m²
282
cd/m²
329
cd/m²
296
cd/m²
294
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 341 cd/m² Durchschnitt: 318.8 cd/m² Minimum: 21.3 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 326 cd/m²
Kontrast: 1110:1 (Schwarzwert: 0.3 cd/m²)
ΔE Greyscale 7.35 | 0.64-98 Ø6.4
Gamma: 2.35
Tuxedo Book BU1307
AUO272D, , 1920x1080, 13.3
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
N133HCE-EAA, , 1920x1080, 13.3
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
BOE NV133FHM-N62, , 1920x1080, 13.3
Huawei MateBook 13 i7
Chi Mei CMN8201, , 2160x1440, 13
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
LG Philips LP133WF4-SPB1, , 1920x1080, 13.3
Response Times
2116%
-25%
-40%
5388%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
34 (17, 17)
40.8 (22, 18.8)
-20%
44 (22, 22)
-29%
43.2 (22, 21.2)
-27%
31 (14, 17)
9%
Response Time Black / White *
21 (11, 10)
29.6 (16.4, 13.2)
-41%
36 (21, 15)
-71%
32 (18, 14)
-52%
20 (11, 9)
5%
PWM Frequency
400 (10)
26040 (20)
6410%
500 (90)
25%
65000 (10)
16150%
Bildschirm
7%
-1%
6%
4%
Helligkeit Bildmitte
333
280
-16%
300
-10%
366.6
10%
324
-3%
Brightness
319
265
-17%
277
-13%
360
13%
293
-8%
Brightness Distribution
83
89
7%
87
5%
93
12%
78
-6%
Schwarzwert *
0.3
0.24
20%
0.26
13%
0.39
-30%
0.32
-7%
Kontrast
1110
1167
5%
1154
4%
940
-15%
1013
-9%
DeltaE Graustufen *
7.35
4.1
44%
7.64
-4%
4.2
43%
3.36
54%
Gamma
2.35 94%
2.44 90%
2.44 90%
2.22 99%
2.23 99%
CCT
7156 91%
6614 98%
6877 95%
6271 104%
6687 97%
DeltaE Colorchecker *
5.6
5.96
2.76
5.52
Colorchecker DeltaE2000 max. *
20.7
10.6
6.19
10.91
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
4.3
2.47
1.53
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
40.1
57
63.2
55
Color Space (Percent of sRGB)
63
88
97.6
83
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
1062% / 710%
-13% / -9%
-17% / -6%
2696% / 1798%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
21 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 11 ms steigend
↘ 10 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 22 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
34 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 23 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (41 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 400 Hz ≤ 10 % Helligkeit

Das Display flackert mit 400 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 10 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 400 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9247 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Das IPS-Panel des Tuxedo Book BU1307 ist sehr blickwinkelstabil. Aus nahezu jeder Richtung können Bildinhalte abgelesen werden, ohne dass diese verzerrt oder Farben verfälscht erscheinen.

Im Freien lässt sich das Linux-Notebook gut verwenden, da der matte Bildschirm kaum Reflexionen von Objekten in der Umgebung zulässt. Die Helligkeit reicht ebenfalls aus, um auch an helleren Tagen im Freien arbeiten zu können.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung - Tuxedo-Notebook mit solider Leistung

LatencyMon
LatencyMon

Das Tuxedo Book BU1307 ist in unserer Testkonfiguration mit einem Intel Core i7-8550U, der integrierten Grafikeinheit Intel UHD Graphics 620, 16 GB RAM und einer 256 GB fassenden SSD ausgestattet. Damit ist das Linux-Notebook für vielfältige Office-Aufgaben geeignet und bietet genug Leistungsreserven für einfache Bildbearbeitung.

In einer etwas günstigeren Variante kann auch Intels Core i5-8250U als CPU gewählt werden. Der Arbeitsspeicher ist zwischen 8 und 32 GB konfigurierbar und der Massenspeicher kann aus einer M.2-SSD mit bis zu 2 TB plus einer SATA-HDD oder -SSD mit bis zu 4 GB Speicher bestehen. Bis auf die CPU lassen sich die eben genannten Komponenten auch vom Anwender nachträglich tauschen oder ergänzen.

Prozessor

Intels Core i7-8550U ist ein Prozessor der Kaby-Lake-Refresh-Generation. Mit ihren vier Kernen und einer Basistaktrate von 1,8 GHz kann die CPU bis zu 8 Threads gleichzeitig bearbeiten. Wie lange der Turbotakt von 4 GHz dabei aufrechterhalten werden kann, hängt stark vom Kühlsystem ab. Da wir aufgrund der Vergleichbarkeit mit anderen Notebooks die Benchmarks unter Windows durchführten, sind deren Ergebnisse nur bedingt aussagekräftig. Im täglichen Betrieb konnten wir unter dem vorinstallierten Tuxedo Budgie 18.04 LTS 64 Bit keine Leistungseinbrüche feststellen. Das Linux-Notebook lief jederzeit performant und ruckelfrei.

Im Cinebench-R15-Dauerlasttest unter Windows 10 Home 64 Bit brach die Leistung bereits nach kurzer Zeit um circa 7 Prozent ein, konnte auf dem anschließenden Wert aber bis zum Ende des Test gehalten werden. Vergleichbare Notebooks haben ebenfalls mit solchen Einbrüchen zu kämpfen, die zudem teilweise deutlich stärker ausfallen.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700Tooltip
Tuxedo Book BU1307 Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø516 (512.05-548.48)
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø579 (552-696)
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø475 (441.38-576.87)
Huawei MateBook 13 i7 Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø581 (538.98-696.8)
Lenovo Ideapad 720S-13ARR AMD Ryzen 7 2700U, AMD Ryzen 7 2700U: Ø367 (350.28-545.62)

Im Cinebench-R15-Test kann das Tuxedo Book BU1307 nur Ergebnisse unterhalb der Werte anderer Notebooks mit Intel Core i7-8550U erreichen. Sowohl die Single- als auch die Multi-Core-Leistung liegen unter dem Durchschnitt. Bei Letzterer beträgt der Abstand zum Mittel allerdings nur fünf Prozent.

Welche Ergebnisse andere Geräte mit Intel Core i7-8550U erreichen, kann auf unserer CPU-Benchmarkseite nachgelesen werden.

Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U
176 Points ∼81% +24%
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U
175 Points ∼80% +23%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
Intel Core i7-8550U
171 Points ∼78% +20%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U
  (108 - 172, n=73)
160 Points ∼73% +13%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
Intel Core i5-8250U
143 Points ∼66% +1%
Tuxedo Book BU1307
Intel Core i7-8550U
142 Points ∼65%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
AMD Ryzen 7 2700U
135 Points ∼62% -5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (20 - 180, n=488)
109 Points ∼50% -23%
CPU Multi 64Bit
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
Intel Core i7-8550U
703 Points ∼16% +28%
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U
650 Points ∼15% +19%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U
588 Points ∼13% +7%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
Intel Core i5-8250U
576 Points ∼13% +5%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U
  (301 - 761, n=75)
571 Points ∼13% +4%
Tuxedo Book BU1307
Intel Core i7-8550U
548 Points ∼13%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
AMD Ryzen 7 2700U
546 Points ∼12% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (36 - 1050, n=492)
322 Points ∼7% -41%
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
142 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
548 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
39.89 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Hilfe

System Performance

In den PCMark-Benchmarks erreicht das Tuxedo Book BU1307 gute Werte im Mittelfeld unserer Vergleichsliste. Während diese im PCMark-8-Test noch leicht unter dem Durchschnitt anderer Notebooks mit Intel Core i7-8550U und UHD Graphics 620 liegen, erreicht der Linux-Laptop im PCMark-10-Test leicht überdurchschnittliche Werte.

PCMark 10
Digital Content Creation
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3645 Points ∼37% +32%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
UHD Graphics 620, 8550U, Kingston RBU-SNS8180DS3512GJ
3160 Points ∼32% +15%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB
2948 Points ∼30% +7%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
UHD Graphics 620, 8250U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
2905 Points ∼29% +5%
Tuxedo Book BU1307
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 EVO 256GB
2758 Points ∼28%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
  (1506 - 3160, n=26)
2744 Points ∼28% -1%
Durchschnitt der Klasse Office
  (320 - 3503, n=105)
2539 Points ∼26% -8%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
Vega 10, 2700U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
2410 Points ∼24% -13%
Productivity
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB
7588 Points ∼78% +27%
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
7281 Points ∼75% +22%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
UHD Graphics 620, 8550U, Kingston RBU-SNS8180DS3512GJ
6302 Points ∼65% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
  (4962 - 7006, n=26)
6198 Points ∼64% +4%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
UHD Graphics 620, 8250U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
6090 Points ∼63% +2%
Tuxedo Book BU1307
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 EVO 256GB
5952 Points ∼61%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1444 - 7588, n=105)
5406 Points ∼56% -9%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
Vega 10, 2700U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3605 Points ∼37% -39%
Essentials
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
8382 Points ∼79% +18%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB
8140 Points ∼76% +14%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
UHD Graphics 620, 8550U, Kingston RBU-SNS8180DS3512GJ
7783 Points ∼73% +9%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
  (6628 - 9291, n=26)
7742 Points ∼73% +9%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
UHD Graphics 620, 8250U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
7574 Points ∼71% +6%
Tuxedo Book BU1307
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 EVO 256GB
7133 Points ∼67%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2683 - 8992, n=105)
6839 Points ∼64% -4%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
Vega 10, 2700U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
5395 Points ∼51% -24%
Score
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4344 Points ∼56% +24%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB
4063 Points ∼52% +16%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
UHD Graphics 620, 8550U, Kingston RBU-SNS8180DS3512GJ
3851 Points ∼50% +10%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
UHD Graphics 620, 8250U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
3668 Points ∼47% +5%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
  (2629 - 4072, n=28)
3600 Points ∼46% +3%
Tuxedo Book BU1307
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 EVO 256GB
3507 Points ∼45%
Durchschnitt der Klasse Office
  (803 - 4269, n=106)
3161 Points ∼41% -10%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
Vega 10, 2700U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
2584 Points ∼33% -26%
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB
4179 Points ∼69% +19%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
UHD Graphics 620, 8250U, Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
3773 Points ∼62% +8%
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3616 Points ∼59% +3%
Durchschnittliche Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
  (3024 - 4197, n=31)
3608 Points ∼59% +3%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
UHD Graphics 620, 8550U, Kingston RBU-SNS8180DS3512GJ
3566 Points ∼59% +2%
Tuxedo Book BU1307
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 EVO 256GB
3499 Points ∼57%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
Vega 10, 2700U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3155 Points ∼52% -10%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1169 - 4458, n=363)
3018 Points ∼50% -14%
Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
HD Graphics 515, 6Y30, Apple SSD AP0256
2550 Points ∼42% -27%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3499 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Tuxedo verbaut in unserer Testkonfiguration des BU1307 eine Samsung SSD 970 EVO mit 256 GB großem Speicher. Da diese SSD ohnehin zu einer den Besten in unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste gehört, fallen auch die Benchmark-Ergebnisse entsprechend gut aus. Im Vergleich mit anderen Notebooks seiner Klasse, schneidet der Massenspeicher im Linux-Laptop daher sehr gut ab.

Tuxedo Book BU1307
Samsung SSD 970 EVO 256GB
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
Kingston RBU-SNS8180DS3512GJ
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
Kingston RBUSNS8154P3256GJ1
Huawei MateBook 13 i7
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
Durchschnittliche Samsung SSD 970 EVO 256GB
 
Durchschnitt der Klasse Office
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-56%
29%
31%
-18%
-2%
-34%
Write 4K
158.2
64.54
-59%
113.7
-28%
159.4
1%
87.53
-45%
129 (101 - 158, n=2)
-18%
97.8 (0.217 - 785, n=112)
-38%
Read 4K
38.78
24.91
-36%
40.6
5%
47.31
22%
31.39
-19%
39.9 (38.8 - 41, n=2)
3%
32.7 (0.176 - 166, n=112)
-16%
Write Seq
1487
453.4
-70%
844.5
-43%
1899
28%
1281
-14%
1454 (1420 - 1487, n=2)
-2%
626 (21.4 - 1895, n=112)
-58%
Read Seq
912.7
424.9
-53%
1137
25%
2173
138%
1453
59%
1110 (913 - 1307, n=2)
22%
942 (74 - 2827, n=112)
3%
Write 4K Q32T1
330.5
257.8
-22%
867.7
163%
368.1
11%
169.4
-49%
300 (270 - 331, n=2)
-9%
259 (0.222 - 701, n=112)
-22%
Read 4K Q32T1
423.8
200.4
-53%
1579.9
273%
525.9
24%
241.8
-43%
389 (354 - 424, n=2)
-8%
277 (0.647 - 773, n=112)
-35%
Write Seq Q32T1
1540
504.2
-67%
345.6
-78%
1914
24%
1337
-13%
1537 (1533 - 1540, n=2)
0%
750 (56.5 - 2741, n=112)
-51%
Read Seq Q32T1
3556
459.6
-87%
411.7
-88%
3487
-2%
2786
-22%
3555 (3554 - 3556, n=2)
0%
1515 (78.6 - 3560, n=112)
-57%
Write 4K Q8T8
284.4
646.7
622 (4.69 - 1254, n=7)
Read 4K Q8T8
301.2
684.7
728 (247 - 1525, n=7)
AS SSD
382%
679%
961%
229%
437%
122%
Copy Game MB/s
151.04
478.45
981.8
225.14
271 (17.5 - 1145, n=211)
Copy Program MB/s
106.15
315.19
385.59
75.03
167 (12.8 - 538, n=211)
Copy ISO MB/s
546.41
585.97
1799.53
639.9
428 (21.1 - 2151, n=211)
Score Total
1780
1150
-35%
2163
22%
4147
133%
2174
22%
2536 (1780 - 3291, n=2)
42%
1233 (21 - 4945, n=319)
-31%
Score Write
191
537
181%
789
313%
1871
880%
468
145%
892 (191 - 1592, n=2)
367%
397 (8 - 1945, n=319)
108%
Score Read
1108
403
-64%
921
-17%
1502
36%
1152
4%
1131 (1108 - 1153, n=2)
2%
558 (6 - 2251, n=319)
-50%
Access Time Write *
2.784
0.174
94%
0.045
98%
0.032
99%
0.109
96%
1.409 (0.034 - 2.78, n=2)
49%
1.198 (0.021 - 34.1, n=347)
57%
Access Time Read *
0.047
0.108
-130%
0.074
-57%
0.041
13%
0.149
-217%
0.0525 (0.047 - 0.058, n=2)
-12%
1.671 (0.028 - 32, n=344)
-3455%
4K-64 Write
145.56
439.87
202%
606.21
316%
1571.07
979%
302.72
108%
740 (146 - 1335, n=2)
408%
253 (0.23 - 1704, n=348)
74%
4K-64 Read
817.59
323.82
-60%
738.16
-10%
1257.1
54%
933.46
14%
830 (818 - 842, n=2)
2%
413 (0.34 - 2072, n=348)
-49%
4K Write
1.45
61.58
4147%
99.67
6774%
118.45
8069%
33.62
2219%
56.9 (1.45 - 112, n=2)
3824%
71 (0.21 - 182, n=348)
4797%
4K Read
50.18
30.94
-38%
42.19
-16%
55.51
11%
20.72
-59%
51.5 (50.2 - 52.8, n=2)
3%
28.8 (0.4 - 112, n=348)
-43%
Seq Write
435.06
351.05
-19%
835.83
92%
1812.34
317%
1321.16
204%
942 (435 - 1449, n=2)
117%
440 (41.5 - 2360, n=349)
1%
Seq Read
2405.95
485.47
-80%
1402.9
-42%
1888.96
-21%
1976.71
-18%
2497 (2406 - 2589, n=2)
4%
754 (42.5 - 2773, n=349)
-69%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
163% / 197%
354% / 405%
496% / 569%
106% / 125%
218% / 252%
44% / 56%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung SSD 970 EVO 256GB
Sequential Read: 1358 MB/s
Sequential Write: 1474 MB/s
512K Read: 554.6 MB/s
512K Write: 1030 MB/s
4K Read: 52.85 MB/s
4K Write: 94.88 MB/s
4K QD32 Read: 362 MB/s
4K QD32 Write: 267.7 MB/s

Grafikkarte

Im Tuxedo Book BU1307 sorgt eine Intel UHD Graphics 620 für die Darstellung von Bildinhalten. Diese profitiert vom verwendeten Arbeitsspeicher und besonders von einer Dual-Channel-RAM-Konfiguration. Da unser Testmodell nur mit Single-Channel-RAM ausgestattet ist, kann durch ein Speicherupgrade eine bessere Grafikleistung erreicht werden. Im 3DMark-11-Benchmark liegt das Ergebnis des Linux-Laptops nur leicht unter dem Niveau anderer Geräte, die mit Intels UHD Graphics 620 ausgestattet sind.

Welche Leistung andere Notebooks mit dieser Grafikkarte erzielen, lässt sich in unserer GPU-Benchmarkliste nachlesen.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Huawei MateBook 13 i7
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8565U
4514 Points ∼100% +170%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
AMD Radeon RX Vega 10, AMD Ryzen 7 2700U
2688 Points ∼60% +61%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1949 Points ∼43% +17%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
1863 Points ∼41% +11%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1818 Points ∼40% +9%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (1235 - 1979, n=126)
1691 Points ∼37% +1%
Tuxedo Book BU1307
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1672 Points ∼37%
Durchschnitt der Klasse Office
  (185 - 4967, n=611)
1228 Points ∼27% -27%
3DMark 11 Performance
1841 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die im Tuxedo Book BU1307 verbaute Intel UHD Graphics 620 ist für Spiele nicht geeignet. Zwar laufen einfache Casual Games aus dem Windows-Store und sehr alte Titel auf niedrigen Grafikeinstellungen flüssig, von modernen Spielen sollten Nutzer aber Abstand nehmen.

In unserem Test des sechs Jahre alten Bioshock Infinite konnte das Linux-Notebook auf mittleren Grafikeinstellungen ein flüssiges Spielerlebnis sicherstellen. Die erreichten FPS lagen dabei leicht unter dem Durchschnitt anderer Geräte mit derselben GPU.

In unserer GPU-Spieleliste kann nachgelesen werden, welche Titel mit Intels UHD Graphics 620 flüssig laufen.

BioShock Infinite
1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
34.3 fps ∼100% +331%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
11.11 fps ∼32% +40%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
10.3 fps ∼30% +30%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
10.2 fps ∼30% +28%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2.54 - 54.8, n=216)
10.2 fps ∼30% +28%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (4.5 - 16, n=107)
8.98 fps ∼26% +13%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
AMD Ryzen 7 2700U, AMD Radeon RX Vega 10
8 fps ∼23% +1%
Tuxedo Book BU1307
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
7.95 fps ∼23%
1366x768 High Preset
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
93.4 fps ∼100% +259%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
34 fps ∼36% +31%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
33.87 fps ∼36% +30%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
31.4 fps ∼34% +21%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (8.1 - 34.5, n=115)
26.5 fps ∼28% +2%
Tuxedo Book BU1307
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
26.03 fps ∼28%
Durchschnitt der Klasse Office
  (8.1 - 128, n=311)
25.9 fps ∼28% 0%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
AMD Ryzen 7 2700U, AMD Radeon RX Vega 10
25.4 fps ∼27% -2%
1366x768 Medium Preset
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
110.3 fps ∼100% +241%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
45.5 fps ∼41% +41%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
AMD Ryzen 7 2700U, AMD Radeon RX Vega 10
42.2 fps ∼38% +31%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
40.66 fps ∼37% +26%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
37.5 fps ∼34% +16%
Tuxedo Book BU1307
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
32.32 fps ∼29%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (11.5 - 45.5, n=115)
31.7 fps ∼29% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (10.8 - 145, n=331)
29.9 fps ∼27% -7%
1280x720 Very Low Preset
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
195 fps ∼100% +256%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
81.44 fps ∼42% +49%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
79.3 fps ∼41% +45%
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
68.2 fps ∼35% +25%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
AMD Ryzen 7 2700U, AMD Radeon RX Vega 10
65.7 fps ∼34% +20%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (18.3 - 81.7, n=115)
59.1 fps ∼30% +8%
Tuxedo Book BU1307
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
54.74 fps ∼28%
Durchschnitt der Klasse Office
  (12.2 - 204, n=332)
52.9 fps ∼27% -3%
min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 54.7432.3226.037.95fps

Emissionen & Energie - Linux-Notebook mit guter Akkulaufzeit

Geräuschemissionen

Geräuschcharakteristik
Geräuschcharakteristik

Im Office-Betrieb bleiben die Lüfter des Tuxedo Book BU1307 fast immer deaktiviert. Unter Last steigen die Lüftergeräusche zwar an, das dabei entstehende Rauschen ist aber sehr gleichmäßig und mit circa 34 Dezibel recht leise. Sofern Anwender auf anspruchsvolle Anwendungen verzichten, eignet sich das Linux-Notebook daher auch für den Einsatz in sehr ruhigen Umgebungen.

Lautstärkediagramm

Idle
30.5 / 30.8 / 30.8 dB(A)
Last
34.3 / 34.3 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.5 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.734.13332.834.72533.331.130.929.433.3313132.23130.6314030.730.429.53030.75029.830.230.728.829.86328.829.327.826.128.88027.928.527.727.627.910026.625.726.325.626.612525.223.825.724.825.216023.724.524.223.923.720022.82323.622.422.825021.822.722.521.721.831521.52221.921.221.54002121.420.620.22150020.320.920.219.420.36302121.419.418.92180021.721.818.717.721.7100022.322.418.317.722.3125023.222.617.817.723.2160024.824.717.817.624.8200023.923.81817.723.9250023.223.31817.523.2315022.222.318.818.122.2400021.421.418.318.221.450002221.718.618.322630020.720.418.718.620.7800019.419.51918.919.41000019.419.119.11919.41250019.619.319.11919.61600019.719.619.419.419.7SPL34.434.330.930.534.4N1.91.91.31.31.9median 21.8median 22median 19.1median 18.9median 21.8Delta1.21.11.71.81.2hearing rangehide median Fan NoiseTuxedo Book BU1307

Temperatur

Unsere Messungen bescheinigen dem Tuxedo Book BU1307 Oberflächentemperaturen von maximal 28,7 °C im Leerlauf und bis zu 39,2 °C unter Last. Dabei fühlt sich das Notebook zwar stellenweise warm, aber nie heiß an und kann jederzeit problemlos auf den Oberschenkeln verwendet werden.

Max. Last
 34 °C35.9 °C29.6 °C 
 32.5 °C34 °C28.9 °C 
 29.8 °C33.3 °C26.2 °C 
Maximal: 35.9 °C
Durchschnitt: 31.6 °C
29 °C39.2 °C33.9 °C
26 °C33.6 °C37.1 °C
23.6 °C31.1 °C30.8 °C
Maximal: 39.2 °C
Durchschnitt: 31.6 °C
Netzteil (max.)  47 °C | Raumtemperatur 22.3 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office auf 29.4 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 35.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.9 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.3 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 33.3 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.2 °C (-5.1 °C).
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Lautsprecher im BU1307 spielen nicht besonders laut und bieten ein unausgeglichenes Klangspektrum. Die hohen Mitten sind dabei etwas überrepräsentiert und die übrigen Tonlagen gehen verloren. Daher eignen sich die Lautsprecher nur in Notfällen und in sehr ruhigen Umgebungen für die Wiedergabe von Medieninhalten. Für den Alltag sollten Anwender Kopfhörer oder externe Lautsprecher bevorzugen.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.532.834.52534.429.434.43133.930.633.94030.53030.55028.828.828.86328.726.128.78028.527.628.510026.325.626.312525.424.825.41602523.92520024.722.424.725025.921.725.93154121.24140055.320.255.350052.119.452.163050.918.950.980057.717.757.7100062.617.762.6125068.917.768.916006617.66620006317.763250061.717.561.7315058.518.158.5400065.518.265.5500065.218.365.2630061.918.661.9800057.718.957.71000050.41950.41250050.21950.21600055.319.455.3SPL75.430.575.4N30.21.330.2median 55.3median 18.9median 55.3Delta10.91.810.935.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseTuxedo Book BU1307Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Tuxedo Book BU1307 Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (68.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 27.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.2% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (14.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.2% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (10.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (31.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 92% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 4% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 90% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 7% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 2% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieaufnahme

Unsere Messungen bescheinigen dem Tuxedo Book BU1307 eine Leistungsaufnahme von mindestens 5,5 Watt im Leerlauf und maximal 36,6 Watt unter Last. Das mitgelieferte 65-Watt-Netzteil ist daher ausreichend hoch dimensioniert, um den Linux-Laptop jederzeit zuverlässig mit Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.2 / 1.3 Watt
Idledarkmidlight 5.5 / 8.9 / 11.5 Watt
Last midlight 34.6 / 36.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das Tuxedo Book BU1307 eine Laufzeit von über neun Stunden. Der Test wurde unter Tuxedo Budgie 18.04 LTS 64 Bit mit dem bereits vorhanden Firefox-Browser durchgeführt. Im Vergleich mit anderen Geräten seiner Klasse ist die Laufzeit zwar gut, ähnliche Notebooks wie das Acer Swift 3 SF313-51-59SZ halten allerdings mit einer geringeren Kapazität etwas länger durch.

Der 66 Wh starke Akku kann im laufenden Betrieb entnommen werden, sofern das Netzteil angeschlossen ist und lässt sich durch einen Ersatzakku ersetzen.

Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Acer Swift 3 SF313-51-59SZ
8250U, UHD Graphics 620, 48.8 Wh
573 min ∼22% +4%
Tuxedo Book BU1307
8550U, UHD Graphics 620, 66 Wh
553 min ∼21%
Asus VivoBook S13 S330UA-EY034T
8550U, UHD Graphics 620, 42 Wh
501 min ∼19% -9%
Huawei MateBook 13 i7
8565U, GeForce MX150, 41.7 Wh
457 min ∼17% -17%
Durchschnitt der Klasse Office
  (105 - 964, n=304)
406 min ∼15% -27%
Lenovo Ideapad 720S-13ARR
2700U, Vega 10, 48 Wh
398 min ∼15% -28%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
8565U, UHD Graphics 620, 36 Wh
322 min ∼12% -42%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
9h 13min

Pro

+ gute Akkulaufzeit
+ gute Systemleistung
+ sehr gute Wartungsmöglichkeiten
+ Support vom Hersteller
+ wechselbarer Akku

Contra

- leise Lautsprecher

Fazit - Keine Nachteile gegenüber Windows-Notebooks

Im Test: Tuxedo Book BU1307. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Tuxedo Computers.
Im Test: Tuxedo Book BU1307. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Tuxedo Computers.

In unserem Test zeigt sich das Tuxedo Book BU1307 als kleines mobiles Notebook mit guter Systemleistung. Die Performance erfüllt unsere Erwartungen an die verbaute Hardware und das speziell angepasste Tuxedo Budgie 18.04 LTS 64 Bit läuft reibungslos. Die Anpassung der Icons an den 13,3 Zoll großen Bildschirm müssen Anwender allerdings selbst vornehmen, da die Standard-Einstellung sehr klein ist. Wer dabei Hilfe braucht, darf sich ohne Umwege an den Support von Tuxedo wenden, der Neueinsteiger wie erfahrene Linux-Anwender tatkräftig bei allen Fragen unterstützt.

Das Tuxedo Book BU1307 eignet sich für jeden Anwender, der ein mobiles Notebook mit langer Akkulaufzeit sucht und sich von Windows verabschieden möchte. Der Support des Herstellers macht diesen Schritt zudem um einiges leichter.

Anwender, die sich von Windows lösen möchten oder ein Linux-System nicht selbst an ihre Hardware anpassen möchten, erhalten hier ein solides Notebook. Nachteile gegenüber vergleichbaren Geräten anderer Hersteller gibt es nicht. Die Akkulaufzeit reicht für etwas mehr als einen kompletten Arbeitstag ohne Ladegerät und die Systemleistung ist für Office-Programme und einfache Bildbearbeitung geeignet. Hinzu kommen die guten Wartungsmöglichkeiten, die eine Erweiterung des Massen- sowie Arbeitsspeichers unkompliziert ermöglichen. Abseits von Casual-Games kann die interne Grafikeinheit zwar nicht überzeugen, Spiele sollten aber auch nicht der Kaufgrund für das Tuxedo BU1307 sein.

Tuxedo Book BU1307 - 06.02.2019 v6
Mike Wobker

Gehäuse
79 / 98 → 81%
Tastatur
82%
Pointing Device
74%
Konnektivität
47 / 80 → 58%
Gewicht
70 / 20-67 → 100%
Akkulaufzeit
92%
Display
88%
Leistung Spiele
57 / 68 → 83%
Leistung Anwendungen
88 / 92 → 96%
Temperatur
94%
Lautstärke
93%
Audio
50%
Kamera
40 / 85 → 46%
Durchschnitt
73%
84%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Tuxedo Book BU1307 (i7-8550U, UHD620) Laptop
Autor: Mike Wobker,  8.02.2019 (Update:  8.02.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.