Notebookcheck Logo

Pinebook Pro: Chromebook-Konkurrent mit Linux und sechs Rechenkernen startet für 200 Dollar

Pinebook Pro: Chromebook-Konkurrent mit Linux und sechs Rechenkernen startet für 200 Dollar
Pinebook Pro: Chromebook-Konkurrent mit Linux und sechs Rechenkernen startet für 200 Dollar
Pine64 hat mit dem Pinebook Pro ein neues, besonders günstiges Notebook vorgestellt. Das Modell ist mit einem 64-Bit-Prozessor ausgestattet und unterstützt Herstellerangaben zufolge mehrere unterschiedliche Linux-Distributionen und auch die Nutzung einer besonders performanten SSD.

Das Modell ist mit einem 14 Zoll großen Full HD-Display ausgestattet, welches auf ein IPS-Panel setzt. Das Gehäuse besteht aus Aluminium, intern kommt ein Rockchip RK3399 mit zwei Cortex-A72- und vier Cortex-A53-Kernen zum Einsatz.

Der Arbeitsspeicher misst vier Gigabyte, der integrierte eMMC-Speicher ist je nach Modellvariante 64 oder 128 Gigabyte groß. Der Speicher lässt sich sowohl via SD-Karte als auch über den PCIe-M.2-Slot erweitern, wobei dieser vier Lanes mitbringt und NVMe unterstützt.

Von den mehreren USB 3.0- und USB 2.0-Ports unterstützt der als Typ C ausgeführte Port auch die Ausgabe von Bildmaterial mit 4K-Auflösung und bis zu 60 Hz. Die Anbindung an ein Netzwerk erfolgt via 802.11ac, Stereo-Lautsprecher und eine 2-MP-Kamera stehen ebenfalls zur Verfügung.

Das Pinebook Pro unterstützt Pine64 zufolge verschiedene Linux-Version, darunter etwa Manjaro und KDE Neon. Aktuell liegen noch keine Informationen zum Marktstart vor, als Preis werden aktuell 200 US-Dollar anvisiert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Pinebook Pro: Chromebook-Konkurrent mit Linux und sechs Rechenkernen startet für 200 Dollar
Autor: Silvio Werner, 31.01.2019 (Update: 31.01.2019)