Notebookcheck

Test Tuxedo InfinityBook Pro 14 (i7-8565U, SSD, FHD) Laptop

Sascha Mölck, 👁 Sebastian Jentsch, Felicitas Krohn, 29.01.2019

Linux-Laptop. Das InfinityBook Pro 14 wartet mit einem schlanken Gehäuse und einer guten Ausstattung auf. Letztere kann sehr individuell angepasst werden - bis hin zu einem LTE-Modem. Als Betriebssystem wird Linux empfohlen - es stellt aber kein Muss dar. Das Ganze hat seinen Preis: Schon für das günstigste Modell müssen 899 Euro hingeblättert werden.

Es gibt sie - Notebooks, die ab Werk mit Linux ausgestattet sind. Das uns vorliegende InfinityBook Pro 14 der Firma Tuxedo gehört zu diesen Geräten. Hierbei handelt es sich um ein schlankes Notebook im 14-Zoll-Format. Tuxedo empfiehlt die Nutzung von Tuxedo Budgie (basiert auf Ubuntu Linux), es sind aber auch andere Linux-Distributionen verfügbar. Alternativ kann natürlich auch Windows 10 verwendet werden. Das InfinityBook Pro 14 basiert auf dem N141WU-Barebone der Firma Clevo. Wir kennen diesen Barebone bereits vom Schenker Slim 14 M18. Zu den Konkurrenten zählen Rechner wie das Acer Swift 3 SF314-55, das Huawei MateBook D 14 W50F, das Asus Zenbook 14 UX433FA und das erwähnte Schenker Slim 14 M18.

Da das InfinityBook Pro 14 und das Schenker Slim 14 M18 baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte, die Lautsprecher und das Display ein. Die entsprechenden Informationen können dem Testbericht des Schenker Slim 14 M18 entnommen werden.

Tuxedo InfinityBook Pro 14
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, Kerntakt: 300-1150 MHz, Dual-Channel
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4-2400, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt)
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, ChiMei N140HCE-EN1, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
Samsung SSD 970 EVO 500GB, 500 GB 
, M.2-2280, NVME; freier SATA-III-Steckplatz für eine 2,5-Zoll-Festplatte
Soundkarte
Realtek ALC293 @ Intel Cannon Lake-LP PCH
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Kopfhörerausgang, Mikrofoneingang, Card Reader: SD, SDHC, SDXC, MMC, RSMMC, MS, MS Pro, MS Duo, TPM 2.0
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.8 x 329.8 x 225
Akku
36 Wh, 3100 mAh Lithium-Ion, 11.4 V
Betriebssystem
Tuxedo Budgie 18.04 LTS 64Bit
Kamera
Webcam: HD
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Treiber DVD (Windows 10), Recovery-USB-Stick, Zwei Kugelschreiber, Notizblock, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.4 kg, Netzteil: 269 g
Preis
1354 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Größenvergleich

329.8 mm 225 mm 18.8 mm 1.4 kg329.8 mm 225 mm 18.8 mm 1.4 kg323 mm 221 mm 16 mm 1.5 kg323 mm 228 mm 14.9 mm 1.5 kg319 mm 199 mm 15.9 mm 1.2 kg

Betriebssystem - Tuxedo Budgie

Das uns zur Verfügung gestellte Testgerät ist mit dem Betriebssystem Tuxedo Budgie 18.04.01 LTS 64 Bit bestückt. Hierbei handelt es sich um eine von Tuxedo an die eigenen Bedürfnisse angepasste Vereinigung der Ubuntu-Linux-Distribution (Ubuntu 18.04.01 LTS) mit dem Budgie Desktop der Linux-Distribution Solus. Da das Betriebssystem auf der LTS-Version (Long Term Service) von Ubuntu basiert, gibt es für einen Zeitraum von 5 Jahren Unterstützung und Aktualisierungen für das Betriebssystem.

Tuxedo Budgie
Tuxedo Budgie
Tuxedo Budgie
Tuxedo Budgie

Eine Neuinstallation des Betriebssystems ist recht einfach zu bewerkstelligen. Dazu wird der Rechner mit dem mitgelieferten USB-Stick gebootet. Dabei wird ein Mini-Linux geladen, welches die Installationsdateien direkt aus dem Internet herunterlädt und die Installation des Betriebssystems durchgeführt. Wermutstropfen: Das Ganze funktioniert nur mit einer kabelgebundenen Netzwerkverbindung, nicht per WLAN.

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Tuxedo InfinityBook Pro 14
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
77 MB/s ∼100%
Schenker Slim 14 M18
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
70.1 MB/s ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Office
  (10.2 - 191, n=277)
62.4 MB/s ∼81% -19%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
26.7 MB/s ∼35% -65%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Schenker Slim 14 M18
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
82.2 MB/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.5 - 255, n=252)
78.9 MB/s ∼96%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
29.5 MB/s ∼36%

Display - IPS an Bord

Pixelraster
Pixelraster

Das matte 14-Zoll-Display des InfinityBooks verfügt über eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Helligkeit (315,1 cd/m²) und Kontrast (1.003:1) fallen gut aus. Es handelt sich hierbei um das gleiche blickwinkelstabile IPS-Panel, welches auch im baugleichen Schenker Slim 14 M18 steckt. Nichtsdestotrotz unterscheiden sich die Messwerte etwas. Zwei baugleiche Bildschirme stimmen nie zu einhundert Prozent überein. 

Leider zeigt der Bildschirm bei Helligkeitsstufen von 10 Prozent und darunter ein Flackern mit einer Frequenz von 250 Hz. Dies könnte bei empfindlichen Personen zu Augenproblemen und/oder Kopfschmerzen führen.

309
cd/m²
326
cd/m²
324
cd/m²
316
cd/m²
351
cd/m²
315
cd/m²
292
cd/m²
311
cd/m²
292
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
ChiMei N140HCE-EN1
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 351 cd/m² Durchschnitt: 315.1 cd/m² Minimum: 21.4 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 351 cd/m²
Kontrast: 1003:1 (Schwarzwert: 0.35 cd/m²)
ΔE Greyscale 4.25 | 0.64-98 Ø6.2
Gamma: 2.43
Tuxedo InfinityBook Pro 14
IPS, 1920x1080, 14
Schenker Slim 14 M18
IPS, 1920x1080, 14
Huawei MateBook D 14 W50F
IPS, 1920x1080, 14
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
IPS, 1920x1080, 14
Response Times
3308%
-17%
3298%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
41 (23, 18)
34 (16, 18)
17%
41 (21, 20)
-0%
41 (21, 20)
-0%
Response Time Black / White *
28 (16, 12)
26 (14, 12)
7%
37 (21, 16)
-32%
30 (18, 12)
-7%
PWM Frequency
250 (10)
25000
9900%
200 (90)
-20%
25000 (20)
9900%
Bildschirm
6%
-16%
-3%
Helligkeit Bildmitte
351
379
8%
291
-17%
291
-17%
Brightness
315
348
10%
276
-12%
276
-12%
Brightness Distribution
83
84
1%
85
2%
90
8%
Schwarzwert *
0.35
0.33
6%
0.46
-31%
0.27
23%
Kontrast
1003
1148
14%
633
-37%
1078
7%
DeltaE Graustufen *
4.25
4.49
-6%
4.21
1%
5.33
-25%
Gamma
2.43 91%
2.42 91%
2.46 89%
2.25 98%
CCT
7464 87%
7317 89%
6867 95%
7426 88%
DeltaE Colorchecker *
3.15
4.3
3.86
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.75
10.01
8.26
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.03
3.18
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
62
41
62
Color Space (Percent of sRGB)
98
64
98
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
1657% / 1106%
-17% / -16%
1648% / 1097%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 250 Hz ≤ 10 % Helligkeit

Das Display flackert mit 250 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 10 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 250 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9354 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
28 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16 ms steigend
↘ 12 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 60 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
41 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23 ms steigend
↘ 18 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 51 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (39.7 ms).

Leistung - Mehr als genug

Tuxedo führt mit dem InfinityBook Pro 14 ein schlankes 14-Zoll-Notebook im Sortiment. Der Rechner bietet mehr als genug Rechenleistung für Office- und Internetanwendungen. Das Gerät kann sehr individuell konfiguriert werden. Für unser Testgerät müssen etwa 1.354 Euro hingeblättert werden. Das günstigste Modell ist für knapp 900 Euro zu bekommen.

Testbedingungen

Das InfinityBook Pro 14 wurde von uns unter Linux (Tuxedo Budgie 18.04.01 LTS) getestet. Nichtsdestotrotz haben wir auch Windows 10 installiert und diverse Benchmarks durchlaufen lassen. Die Ergebnisse sind in den Vergleichstabellen zu finden. Die unter Windows 10 ermittelten Testresultate sind nicht in die Bewertung des Notebooks eingeflossen.

Prozessor

Das uns zur Verfügung gestellte Modell des InfinityBook hat einen Intel-Core-i7-8565U-Vierkernprozessor an Bord. Es handelt sich hierbei um ein ULV-Modell (TDP: 15 Watt), das auf Intels Whiskey-Lake-Architektur basiert. Der Prozessor gibt in allen gängigen Anwendungsbereichen eine gute Figur ab. Er arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,8 GHz. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf 4,1 GHz (alle vier Kerne), 4,5 GHz (zwei Kerne) bzw. 4,6 GHz (ein Kern) möglich.

Die von uns unter Windows 10 durchgeführten Multi-Thread-Tests der Cinebench-Benchmarks bearbeitet der Prozessor im Netzbetrieb mit 2,5 bis 2,8 GHz und im Akkubetrieb mit 2 bis 2,2 GHz. Die Single-Thread-Tests werden stets mit 3,2 bis 4,6 GHz durchlaufen.

HWInfo (Windows 10)
HWInfo (Windows 10)
Intel XTU (Windows 10)
Intel XTU (Windows 10)

Ob der CPU-Turbo auch dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench-R15-Benchmarks (Windows 10) für etwa 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Resultate fallen vom ersten zum zweiten Durchlauf hin um etwa 20 Prozent ab und verbleiben dann auf einem konstanten Niveau. Der Turbo arbeitet in den ersten zwei Minuten mit 2,5 bis 2,8 GHz, dann sinkt der Takt auf 2 bis 2,2 GHz.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590Tooltip
Schenker Slim 14 M18 Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø532 (520.13-566.63)
Huawei MateBook D 14 W50F Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø525 (518.44-565)
Acer Swift 3 SF314-55-31N8 Intel Core i3-8145U, Intel Core i3-8145U: Ø349 (347.66-361.38)
Tuxedo InfinityBook Pro 14 Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U; Windows 10: Ø476 (468.41-588.37)
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife (Windows 10)
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife (Windows 10)
Geekbench 4.4
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (8142 - 16968, n=29)
14262 Points ∼25% +4%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U
13734 Points ∼24%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Windows 10)
13711 Points ∼24% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1736 - 21722, n=81)
9504 Points ∼17% -31%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U
7859 Points ∼14% -43%
64 Bit Single-Core Score
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Windows 10)
5518 Points ∼87% +5%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U
5271 Points ∼83%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (2357 - 5547, n=29)
5053 Points ∼80% -4%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U
4118 Points ∼65% -22%
Durchschnitt der Klasse Office
  (957 - 5574, n=81)
3647 Points ∼58% -31%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Windows 10)
12463 Points ∼15% +18%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (10521 - 13703, n=12)
12071 Points ∼15% +15%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U
10521 Points ∼13%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U
7420 Points ∼9% -29%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1016 - 14277, n=191)
5803 Points ∼7% -45%
32 Bit Single-Core Score
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U
4820 Points ∼99%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Windows 10)
4360 Points ∼89% -10%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (3340 - 4820, n=12)
3882 Points ∼80% -19%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U
3360 Points ∼69% -30%
Durchschnitt der Klasse Office
  (595 - 4820, n=191)
2325 Points ∼48% -52%
Sunspider - 1.0 Total Score
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98)
228.3 ms * ∼3%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98 - Windows 10)
215.7 ms * ∼2% +6%
Durchschnitt der Klasse Office
  (62.5 - 835, n=170)
185 ms * ∼2% +19%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (80.7 - 228, n=4)
154 ms * ∼2% +33%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U (Edge 42)
97 ms * ∼1% +58%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Office
  (872 - 9672, n=249)
2063 ms * ∼3% -137%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U (Edge 42)
1313.6 ms * ∼2% -51%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (730 - 2622, n=40)
1100 ms * ∼2% -26%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98 - Windows 10)
889.4 ms * ∼1% -2%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98)
872 ms * ∼1%
Octane V2 - Total Score
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98 - Windows 10)
49795 Points ∼95% +23%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98)
40550 Points ∼77%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (13935 - 49795, n=40)
34671 Points ∼66% -14%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U (Edge 42)
29392 Points ∼56% -28%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3727 - 49795, n=241)
23236 Points ∼44% -43%
WebXPRT 2015 - Overall Score
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98 - Windows 10)
697 Points ∼86% +26%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (520 - 697, n=3)
589 Points ∼73% +7%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98)
551 Points ∼68%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U (Edge 42)
428 Points ∼53% -22%
Durchschnitt der Klasse Office
  (128 - 697, n=31)
343 Points ∼43% -38%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (108 - 277, n=33)
238 Points ∼68% +18%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98 - Windows 10)
231.56 Points ∼66% +15%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U (Edge 42)
215.86 Points ∼61% +7%
Schenker Slim 14 M18
Intel Core i7-8550U
209.82 Points ∼60% +4%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Chromium 71.0.3578.98)
201.71 Points ∼57%
Durchschnitt der Klasse Office
  (36.7 - 290, n=244)
177 Points ∼50% -12%
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Windows 10)
176 Points ∼81%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (73.1 - 193, n=48)
171 Points ∼78%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U
150 Points ∼69%
Schenker Slim 14 M18
Intel Core i7-8550U
146 Points ∼67%
Huawei MateBook D 14 W50F
Intel Core i5-8250U
143 Points ∼66%
Durchschnitt der Klasse Office
  (20 - 199, n=534)
112 Points ∼51%
CPU Multi 64Bit
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U (Windows 10)
588 Points ∼13%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (361 - 815, n=49)
585 Points ∼13%
Schenker Slim 14 M18
Intel Core i7-8550U
566 Points ∼13%
Huawei MateBook D 14 W50F
Intel Core i5-8250U
565 Points ∼13%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U
361 Points ∼8%
Durchschnitt der Klasse Office
  (36 - 1050, n=541)
344 Points ∼8%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Dass das System flink und flüssig arbeitet, überrascht nicht. Hier macht sich die Kombination aus Core-i7-Prozessor, Solid State Disk und im Dual-Channel-Modus laufenden Arbeitsspeicher bemerkbar. Problemen sind wir nicht begegnet.

Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden
Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden
PCMark 10
Digital Content Creation
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB (Windows 10)
2948 Points ∼25%
Schenker Slim 14 M18
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 Pro 1TB
2947 Points ∼25%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (2264 - 3370, n=19)
2947 Points ∼25%
Huawei MateBook D 14 W50F
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD9SN8W256G1027
2804 Points ∼23%
Durchschnitt der Klasse Office
  (320 - 3884, n=150)
2654 Points ∼22%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
UHD Graphics 620, 8145U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
2392 Points ∼20%
Productivity
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB (Windows 10)
7588 Points ∼78%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (3381 - 7588, n=19)
6688 Points ∼69%
Schenker Slim 14 M18
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 Pro 1TB
6369 Points ∼66%
Huawei MateBook D 14 W50F
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD9SN8W256G1027
5758 Points ∼59%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1266 - 7964, n=150)
5485 Points ∼57%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
UHD Graphics 620, 8145U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
5274 Points ∼54%
Essentials
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (5450 - 9029, n=19)
8242 Points ∼75%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB (Windows 10)
8140 Points ∼74%
Schenker Slim 14 M18
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 Pro 1TB
8108 Points ∼74%
Huawei MateBook D 14 W50F
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD9SN8W256G1027
7373 Points ∼67%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2683 - 9790, n=150)
6966 Points ∼63%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
UHD Graphics 620, 8145U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
6911 Points ∼63%
Score
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB (Windows 10)
4063 Points ∼52%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (2486 - 4178, n=19)
3907 Points ∼50%
Schenker Slim 14 M18
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 Pro 1TB
3827 Points ∼49%
Huawei MateBook D 14 W50F
UHD Graphics 620, 8250U, SanDisk SD9SN8W256G1027
3526 Points ∼45%
Durchschnitt der Klasse Office
  (803 - 4597, n=151)
3269 Points ∼42%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
UHD Graphics 620, 8145U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
3179 Points ∼41%
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2
Tuxedo InfinityBook Pro 14
UHD Graphics 620, 8565U, Samsung SSD 970 EVO 500GB (Windows 10)
4179 Points ∼69%
Schenker Slim 14 M18
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 970 Pro 1TB
3764 Points ∼62%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (2577 - 4179, n=18)
3528 Points ∼58%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
UHD Graphics 620, 8145U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
3281 Points ∼54%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1169 - 4770, n=407)
3059 Points ∼50%

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient eine NVMe-SSD der Firma Samsung. Dieses M.2-2280-Modell verfügt über eine Gesamtkapazität von 500 GB. Die Transferraten fallen hervorragend aus. NVMe-SSDs erreichen höhere Transferraten als SATA-III-Modelle, da sie per PCI Express 3.0 x4 angebunden sind.

Eine SSD ist vorhanden
Eine SSD ist vorhanden
Eine 2,5-Zoll-Festplatte könnte nachgerüstet werden
Eine 2,5-Zoll-Festplatte könnte nachgerüstet werden
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Samsung SSD 970 EVO 500GB, Tuxedo Budgie 18.04 LTS 64Bit
Schenker Slim 14 M18
Samsung SSD 970 Pro 1TB, Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Huawei MateBook D 14 W50F
SanDisk SD9SN8W256G1027, Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Kingston RBUSNS8154P3128GJ, Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Samsung SSD 970 EVO 500GB, Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Durchschnittliche Samsung SSD 970 EVO 500GB
 
Durchschnitt der Klasse Office
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
Write 4K
161.3
60.54
96.83
130.9
115 (100 - 131, n=3)
95.2 (0.217 - 204, n=155)
Read 4K
58.49
21.63
36.99
44.66
43.3 (41.6 - 44.7, n=3)
33.4 (0.176 - 166, n=155)
Write Seq
1593
450.9
463.1
1187
1353 (1187 - 1466, n=3)
706 (21.4 - 2714, n=155)
Read Seq
1561
482.3
794.2
1190
1255 (1190 - 1376, n=3)
992 (74 - 2827, n=155)
Write 4K Q32T1
310.7
248.9
291.7
317.4
297 (279 - 317, n=3)
266 (0.222 - 701, n=156)
Read 4K Q32T1
404.7
267.6
352
386.1
369 (344 - 386, n=3)
287 (0.647 - 773, n=156)
Write Seq Q32T1
2741
534.1
468.1
2510
2483 (2442 - 2510, n=3)
889 (56.5 - 3280, n=156)
Read Seq Q32T1
3550
562.8
1489
3560
3544 (3524 - 3560, n=3)
1607 (78.6 - 3561, n=156)

Grafikkarte

Intels UHD-Graphics-620-Grafikkern kümmert sich um die Grafikausgabe. Die GPU arbeitet mit Geschwindigkeiten zwischen 300 und 1.150 MHz. Der in die GPU integrierte Decoder kann den Prozessor bei der Wiedergabe von Videos in gängigen Formaten wie H.264, HEVC/H.265 und VP9 entlasten - das umfasst Videos bis zu einer Auflösung von 4.096 x 2.160 Bildpunkten.

GFXBench
off screen Car Chase Offscreen
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
34.4 fps ∼100% +25%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (24 - 34.4, n=5)
29.9 fps ∼87% +9%
Durchschnitt der Klasse Office
  (8.4 - 63.2, n=23)
29 fps ∼84% +5%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
27.5 fps ∼80%
on screen Car Chase Onscreen
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (25 - 56.6, n=4)
35.1 fps ∼100% +30%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
32 fps ∼91% +19%
Durchschnitt der Klasse Office
  (8.8 - 43.5, n=23)
28.4 fps ∼81% +5%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
27 fps ∼77%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
130.4 fps ∼100% +9%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
119.1 fps ∼91%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (73.3 - 135, n=5)
114 fps ∼87% -4%
Durchschnitt der Klasse Office
  (27 - 269, n=46)
94.7 fps ∼73% -20%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
116.5 fps ∼100% +94%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (58.7 - 117, n=5)
71 fps ∼61% +18%
Durchschnitt der Klasse Office
  (21 - 126, n=42)
65.3 fps ∼56% +9%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
60 fps ∼52%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
70.7 fps ∼100% +14%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
61.8 fps ∼87%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (38.5 - 70.7, n=5)
58.5 fps ∼83% -5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (11.7 - 121, n=44)
41.6 fps ∼59% -33%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
64.1 fps ∼100% +16%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
55.2 fps ∼86%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (33.4 - 64.1, n=5)
51.7 fps ∼81% -6%
Durchschnitt der Klasse Office
  (14 - 66.7, n=40)
37.9 fps ∼59% -31%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
45.7 fps ∼100% +10%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
41.6 fps ∼91%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (29.7 - 45.7, n=5)
39.5 fps ∼86% -5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (12.7 - 89.7, n=25)
37.9 fps ∼83% -9%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
43.8 fps ∼100% +7%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
40.8 fps ∼93%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (36 - 43.8, n=5)
40.1 fps ∼92% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (14.4 - 58.2, n=25)
36.1 fps ∼82% -12%
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
1863 Points ∼100%
Schenker Slim 14 M18
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1841 Points ∼99%
Huawei MateBook D 14 W50F
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1776 Points ∼95%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (1235 - 2006, n=168)
1714 Points ∼92%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i3-8145U
1415 Points ∼76%
Durchschnitt der Klasse Office
  (185 - 5332, n=657)
1314 Points ∼71%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
1399 Points ∼100%
Huawei MateBook D 14 W50F
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1245 Points ∼89%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (557 - 1401, n=136)
1125 Points ∼80%
Durchschnitt der Klasse Office
  (138 - 4109, n=475)
1010 Points ∼72%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i3-8145U
838 Points ∼60%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
11059 Points ∼100%
Huawei MateBook D 14 W50F
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
9730 Points ∼88%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (6910 - 11436, n=154)
9137 Points ∼83%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i3-8145U
7152 Points ∼65%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1208 - 27117, n=521)
7000 Points ∼63%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U (Windows 10)
91672 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (65949 - 108937, n=69)
87720 Points ∼96%
Durchschnitt der Klasse Office
  (100 - 252549, n=123)
83134 Points ∼91%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i3-8145U
65949 Points ∼72%

Gaming Performance

Der Linux-Laptop kann Spiele, die nur moderate Anforderungen an die Hardware stellen, flüssig auf den Bildschirm bringen. Allerdings muss man sich dabei mit niedrigen Auflösungen und geringen Qualitätseinstellungen zufriedengeben. Um einen Vergleich zwischen Linux und Windows zu ermöglichen, haben wir testweise den Benchmark des nicht mehr taufrischen Spiels GRID: Autosport sowohl unter Linux als auch unter Windows durchlaufen lassen.

min. mittel hoch max.
GRID: Autosport (2014) 82.923.616.712.5fps
GRID: Autosport - 1024x768 Ultra Low Preset
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620 (Windows 10)
132.9 fps ∼100% +60%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (82.9 - 133, n=3)
108 fps ∼81% +30%
Durchschnitt der Klasse Office
  (12.5 - 187, n=49)
90.4 fps ∼68% +9%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
82.9 fps ∼62%
BioShock Infinite - 1280x720 Very Low Preset
Schenker Slim 14 M18
Intel Core i7-8550U, Intel UHD Graphics 620
80 fps ∼100%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620 (Windows 10)
79.3 fps ∼99%
Huawei MateBook D 14 W50F
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
70.5 fps ∼88%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (18.3 - 90.2, n=154)
60.4 fps ∼76%
Durchschnitt der Klasse Office
  (12.2 - 208, n=370)
56.1 fps ∼70%
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
Intel Core i3-8145U, Intel UHD Graphics 620
40.2 fps ∼50%

Emissionen & Energie - Ausdauermangel

Geräuschemissionen

Der Lüfter des Linux-Laptops steht im Leerlauf in der Regel still. Gelegentlich arbeitet er mit niedriger Geschwindigkeit; zu hören ist er dann aber nicht wirklich. Das ändert sich natürlich unter Volllast: Wir registrieren einen Schalldruckpegel von 39,5 dB(A). Nebengeräusche gibt der 14-Zöller nicht von sich.

Lautstärkediagramm

Idle
30.4 / 30.9 / 31.2 dB(A)
Last
36 / 39.5 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.4 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs203030.230.9302531.932.730.731.93132.931.935.232.9403230.429.332502828.126.9286326.227.226.726.28025.626.925.325.610023.924.324.523.91252425.124.92416023.723.923.623.720023.523.32223.52502222.720.82231521.121.720.121.140020.221.519.620.250019.821.618.819.863019.221.618.219.280018.821.71818.8100018.923.81818.9125018.62417.818.6160018.623.317.918.6200018.324.618.218.3250018.327.617.918.3315018.527.71818.5400018.623.318.418.6500018.521.618.318.5630018.721.118.418.7800018.819.918.618.81000018.919.518.618.91250018.919.418.618.9160001919.418.919SPL313630.531N1.32.21.31.3median 18.9median 22.7median 18.6median 18.9Delta1.41.411.4hearing rangehide median Fan NoiseTuxedo InfinityBook Pro 14

Temperatur

Sonderlich stark erwärmt sich das InfinityBook Pro nicht. Unter Volllast registrieren wir lediglich an einem Messpunkt eine Temperatur von 40 Grad Celsius. An allen anderen Messpunkten erfassen wir niedrigere Werte. Im Alltagsbetrieb liegen die Temperaturen im grünen Bereich. Um ein Linux-Laptop auszulasten, lassen wir Googles Octane-V2-Benchmark und den Jetstream-Benchmark in einer Schleife laufen. 

Max. Last
 29.1 °C32.8 °C30.3 °C 
 28.5 °C32.1 °C29.6 °C 
 27.1 °C26.7 °C26.4 °C 
Maximal: 32.8 °C
Durchschnitt: 29.2 °C
34 °C40 °C32.7 °C
28.6 °C32.2 °C31 °C
26.8 °C28.6 °C29.2 °C
Maximal: 40 °C
Durchschnitt: 31.5 °C
Netzteil (max.)  49 °C | Raumtemperatur 23.1 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office v7 auf 29.4 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 32.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.9 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.4 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 27.1 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.1 °C (+1 °C).

Energieaufnahme

Im Leerlauf zeigt sich das InfinityBook recht energiehungrig. Wir messen einen maximalen Bedarf von 16,6 Watt. Der Wert fällt für die hier verbaute Hardwareplattform zu hoch aus. Unter Volllast steigt die Energieaufnahme auf bis zu 38 Watt. Die Nennleistung des Netzteils beträgt 45 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.36 / 0.85 Watt
Idledarkmidlight 12.4 / 15.5 / 16.6 Watt
Last midlight 38 / 37 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy

Akkulaufzeit

Unser praxisnaher WLAN-Test simuliert mittels eines Skripts die Belastung beim Aufruf von Webseiten. Die Displayhelligkeit beträgt etwa 150 cd/m² und die Energiesparfunktionen sind abgeschaltet. Das InfinityBook erreicht eine Laufzeit von 5:29 h - kein guter Wert. Wir haben den WLAN-Test auch unter Windows 10 (ebenfalls mit dem Chromium-Browser) durchgeführt und die gleiche Laufzeit erreicht.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Chromium 71.0.3578.98)
5h 29min
Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Acer Swift 3 SF314-55-31N8
8145U, UHD Graphics 620, 50.7 Wh (Edge 42)
614 min ∼23% +87%
Huawei MateBook D 14 W50F
8250U, UHD Graphics 620, 57 Wh
597 min ∼23% +81%
Schenker Slim 14 M18
8550U, UHD Graphics 620, 36 Wh
420 min ∼16% +28%
Durchschnitt der Klasse Office
  (105 - 1104, n=351)
417 min ∼16% +27%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
8565U, UHD Graphics 620, 36 Wh (Chromium 71.0.3578.98)
329 min ∼12%
Tuxedo InfinityBook Pro 14
8565U, UHD Graphics 620, 36 Wh (Chromium 71.0.3578.98 - Windows 10)
322 min ∼12% -2%

Pro

+ matter IPS-Bildschirm
+ Full-HD-Auflösung
+ NVMe-SSD
+ freier SATA-III-Steckplatz
+ Thunderbolt 3
+ LTE-ready
+ stabiles Gehäuse
+ Tastenbeleuchtung
+ 3 Videoausgänge
+ 10 GB Cloudspeicher

Contra

- leise Lautsprecher
- maue Akkulaufzeiten

Fazit

Das Tuxedo InfinityBook Pro 14, zur Verfügung gestellt von Tuxedo
Das Tuxedo InfinityBook Pro 14, zur Verfügung gestellt von Tuxedo

Das Tuxedo InfinityBook Pro 14 hat insgesamt einen guten Eindruck hinterlassen. Der schlanke Rechner hat einen Core-i7-Prozessor an Bord, der mehr als genug Rechenleistung für Office- und Internetanwendungen bereitstellt. Gleiches kann über den alternativ verfügbaren Core-i5-Prozessor gesagt werden. In jedem Fall ist man niemals untermotorisiert.

Eine schnelle NVMe-SSD sorgt für ein flink laufendes System. Im Inneren des Rechners findet sich zudem noch Platz für eine 2,5-Zoll-Festplatte. Käufer eines Rechners von Tuxedo Computers erhalten obendrauf 10 GB Speicherplatz in der myTuxedo Cloud - gratis. Tuxedo erwähnt ausdrücklich, dass sich die entsprechenden Rechenzentren in Deutschland befinden. Der matte IPS-Bildschirm erfreut mit ausreichender Helligkeit, gutem Kontrast und stabilen Blickwinkeln. Dazu gesellt sich eine gute, alltagstaugliche Tastatur. Positiv: Eine Tastenbeleuchtung ist vorhanden.

Auch für Nutzer, die nicht Linux-affin sind, könnte das InfinityBook Pro 14 dank seiner Schnittstellenbestückung und der umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten eine Option sein.

Trotz seiner kompakten Ausmaße bringt der Linux-Laptop recht viele Schnittstellen mit. Dazu zählt auch ein Thunderbolt-3-Steckplatz, der viele Möglichkeiten eröffnet. So kann er als dritter Videoausgang (Displayport-per-USB-C; hierfür wird ein separat zu erwerbender Adapter benötigt) genutzt werden, das Gerät kann über diesen mit Energie versorgt werden oder es kann eine externe GPU angestöpselt werden.

Leider schwächelt das InfinityBook Pro in einer Disziplin, in der kompakte 14-Zöller eigentlich glänzen sollten: Der Ausdauer. Das Gerät erreicht in unserem praxisnahen WLAN-Test eine Laufzeit von etwa 5:30 h - sowohl unter Linux als auch unter Windows 10. Hierbei handelt es sich um alles andere als einen guten Wert.

Tuxedo InfinityBook Pro 14 - 29.01.2019 v6(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
82 / 98 → 83%
Tastatur
76%
Pointing Device
79%
Konnektivität
65 / 80 → 81%
Gewicht
70 / 20-67 → 100%
Akkulaufzeit
85%
Display
90%
Leistung Spiele
61 / 68 → 90%
Leistung Anwendungen
90 / 92 → 97%
Temperatur
95%
Lautstärke
91%
Audio
50%
Kamera
37 / 85 → 43%
Durchschnitt
75%
85%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Tuxedo InfinityBook Pro 14 (i7-8565U, SSD, FHD) Laptop
Autor: Sascha Mölck, 29.01.2019 (Update: 29.01.2019)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.