Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

OnePlus: Patentstreit um Face Unlock, OnePlus 5 bekommt Funktion ebenfalls

OnePlus: Patentstreit um Face Unlock, OnePlus 5 bekommt Funktion ebenfalls
OnePlus: Patentstreit um Face Unlock, OnePlus 5 bekommt Funktion ebenfalls
Einem Medienbericht nach soll der Hersteller OnePlus mit dem OnePlus 5T eine handfeste Verletzung eines fremden Patents begangen haben.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Einem Report von MySmartPrice zufolge verletzt das Gesichtserkennungsfeature des OnePlus 5T Patente des Unternehmers SensibleVision. Der Bericht zitiert dabei den SensibleVision-CEO George Brostoff, wonach OnePlus mindestens ein Patent verletzen soll.

Konkret bezieht sich der CEO auf ein Forbes-Video, in welchem zumindest die Verletzung des Illumination-Patents zu sehen sein soll. Dieses soll Brostoff zufolge von zahlreichen Unternehmen verletzt werden - was allerdings auch am unspezifischen Patent liegen dürfte.

So beschreibt das Patent letztlich nicht anderes, als die Beleuchtung des Gesichts des Nutzers durch das Display, um die Gesichtserkennung selbst zu ermöglichen, was faktisch bei nahezu allen Smartphones mit einem entsprechenden Feature der Fall sein dürfte.

OnePlus hat sich zu dem Thema noch nicht offiziell geäußert, Brostoff selbst sieht in einem Rechtsstreit lediglich das letzte Mittel und OnePlus als einen potentiellen Kunden.

Zudem hat OnePlus angekündigt, die bisher auf das OnePlus 5T beschränkte Gesichtserkennung auch auf das OnePlus 5 zu bringen. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3966 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > OnePlus: Patentstreit um Face Unlock, OnePlus 5 bekommt Funktion ebenfalls
Autor: Silvio Werner, 25.12.2017 (Update: 15.05.2018)