Notebookcheck

Alienware Area-51 m17x

Ausstattung / Datenblatt

Alienware Area-51 m17x
Alienware Area-51 m17x (Area-51 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 8800M GTX SLI - 512 MB, Kerntakt: 500 MHz, Speichertakt: 799 MHz, GDDR3, 7.15.11.7482 (ForceWare 174.82)
Hauptspeicher
2048 MB 
, DDR2 PC5300, 2x1024MB, max.: 4096MB
Bildschirm
17.1 Zoll 16:10, 1920x1200 Pixel, WUXGA TFT HD Display , spiegelnd: ja
Mainboard
Intel GM965
Massenspeicher
2x 250 GB - 7200 rpm, 250 GB 
, 7200 U/Min, SAMSUNG HM251JJ
Soundkarte
Realtek ALC885/889A
Anschlüsse
1 Express Card 54mm, 4 USB 2.0, 2 Firewire, 1 HDMI, 1 S-Video, 1 Infrared, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Kopfhörer, Mikrofon, LineIn, TOSlink optical , Card Reader: 7in1, TV Karte: optional, FireWire 1394a, FireWire 1394b, DVB-T Antenne
Netzwerk
Realtek RTL8168C/8111C Family PCI-E Gigabit Ethernet NIC (10/100/1000MBit), Intel Wireless WiFi Link 4965AGN (a/b/g/n), Bluetooth 2.0
Optisches Laufwerk
Optiarc BD ROM
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 53 x 292 x 409
Akku
98 Wh, 6600mAh (14.8V)
Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Home Premium 32 Bit
Sonstiges
Kappe, Mauspad, Ledermappe, Alienrespawn 2.0, 12 Monate Garantie
Gewicht
4.96 kg, Netzteil: 1.34 kg
Preis
3700 Euro

 

Bewertung: 79.29% - Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 7 Tests)
Preis: 40%, Leistung: 85%, Ausstattung: 87%, Bildschirm: 89% Mobilität: 41%, Gehäuse: 84%, Ergonomie: 85%, Emissionen: 62%

Testberichte für das Alienware Area-51 m17x

88% Test Alienware Area-51 m17x Notebook | Notebookcheck
Beam me up, Scotty. Während am amerikanischen Notebook Markt das m17x, also die 17-Zoll Variante der aktuellen Alienware Notebook Gaming Serie, schon seit längerem zu haben ist, mussten sich europäische Anhänger der extraterrestrischen Geräte deutlich länger gedulden. Nun ist es aber soweit und auch hierzulande sind die Spielmaschinen, ausgestattet mit Intel CPUs und Geforce 8800M GTX Grafik (auch SLI!), womit das m17x zu den leistungsstärksten Rechnern seiner Klasse gehört, erhältlich.
88% Test Alienware Area-51 m17x Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Area-51 m17x von Alienware ist sozusagen die logische Fortsetzug des kompakten m15x Gaming Notebooks. Größer, leistungsfähiger aber auch deutlich teurer als der kleine Bruder, strebt das m17x bei adäquater Ausstattung eine absolute Spitzenposition im mobilen Gaming Bereich an. Das m17x bietet dabei ein solides Chassis in hochwertigen Materialien und mit umfangreicher Anschlussausstattung an. Digitale Bildausgänge (HDMI) gehören dabei ebenso zum guten Ton wie ein optisch-digitaler Soundausgang. Für diesen werden die User auch dankbar sein, hält sich die Soundqualität bzw. die Lautstärke des integrierten Soundsystems im eher beschränkten Rahmen.
(von 100): 88, Verarbeitung 86, Ergonomie 85, Mobilität 47, Display 90, Leistung 85, Emissionen 72
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.09.2008
Bewertung: Gesamt: 88% Leistung: 85% Bildschirm: 90% Mobilität: 47% Gehäuse: 86% Ergonomie: 85% Emissionen: 72%

Ausländische Testberichte

80% Alienware Area-51 m17x
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
It’s the fastest, meanest-looking gaming notebook ever—if you can afford it. The Alienware M17x system delivers stunning performance for today’s hottest titles, and it has enough muscle to handle the next generation of games. It’s the most powerful system we’ve had in our labs, and it cuts through hits like Call of Duty: World at War with frame rates to spare. But so can other systems like the MSI GT725 or the Gateway P-7807u FX, and those systems are less than half the price of the M17x. However, if you care as much about premium design and personalization as you do about what’s under the hood, this gaming rig is second to none.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.08.2009
Bewertung: Gesamt: 80%
Alienware Area-51 m17x Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The Alienware Area-51 m17x is a remarkable gaming notebook and a clear step forward for Alienware in terms of design and performance. It is packed to the gills with top-shelf equipment, most notably a pair of Nvidia 9800M-GT video cards. This is one of not even a handful of machines that can comfortably max out Crysis. It has the typical downsides associated with a portable desktop – loud cooling system, dismal battery life, and hefty weight, but it does everything else well. The $3,849 starting price is steep and out of reach for most, though the baseline configuration has the components that make the system worth buying. In this reviewer’s opinion, more could have been thrown in for the money, and for such an expensive system, not having a more comprehensive warranty is disappointing.
Leistung ausgezeichnet, Verarbeitung gut, Display ausgezeichnet, Preis sehr schlecht, Emissionen schlecht, Mobilität sehr schlecht
User-Test, online verfügbar, Mittel, Datum: 22.10.2008
Bewertung: Preis: 30% Leistung: 95% Bildschirm: 95% Mobilität: 30% Gehäuse: 80% Emissionen: 40%
82% Alienware Area-51 m17x
Quelle: CNet Englisch EN→DE
We'll just come right out and say the Alienware m17x is about as powerful as a laptop gets, at least if it's as tricked-out as our $6,000-plus review unit was. If you're looking to drop some major change on a show-off gaming laptop, it's hard to do better than the Alienware Area-51 m17x, a mean-looking, high-performance black slab.
(von 10): 8.2, Leistung 9, Ausstattung 8, Preis mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.09.2008
Bewertung: Gesamt: 82% Preis: 50% Leistung: 90% Ausstattung: 80%
80% Alienware Area-51 m17x
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Gamers with deep pockets will love the Alienware Area-51 m17x. It’s the fastest gaming rig on the market, and competitors won’t likely surpass it anytime soon. It’s super sexy, and its customization features will make you the envy of fellow gamers at LAN parties. However, for $5,598, it shouldn’t crash under the stress of a game, even if it may be Vista’s fault.
4 von 5, Leistung sehr gut, Display gut, Mobilität schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.08.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 90% Bildschirm: 80% Mobilität: 40%
77% Alienware Area-51 m17x Laptop
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
If you were hoping for an exciting new refresh to Alienware's Area-51 line of performance gaming laptops, the m17x may disappoint you. Alienware passed on Intel's new Centrino 2 platform and instead packed in a pair of rebranded 9800M GTs, which are 8800GTXs in all but name. Alienware's mammoth Area-51 m17x gaming laptop doesn't employ the latest and greatest CPU or GPU—yet manages to still deliver top performance.
7.7 von 10, Leistung mäßig, Preis schlecht, Mobilität sehr schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.08.2008
Bewertung: Gesamt: 77% Preis: 40% Leistung: 60% Mobilität: 30%
60% Alienware Area-51 m17x Gaming Desktop Replacement Laptop
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Alienware's Area-51 m17x is a very hefty machine that is really designed with the sole purpose of being a high performance gaming system. It has a vareity of features and options that make it well suited as a portable media platform, but the high cost of the system makes the system a bit harder to justify.
3 von 5, Leistung gut, Preis schlecht, Mobilität mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 10.07.2008
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 40% Leistung: 80% Mobilität: 50%

Kommentar

Modell: Alienware's Area-51 m17x is a very hefty machine that is really designed with the sole purpose of being a high performance gaming system. It has a vareity of features and options that make it well suited as a portable media platform, but the high cost of the system makes the system a bit harder to justify.

NVIDIA GeForce 8800M GTX SLI: Zwei Nvidia GeForce 8800M GTX im SLI Verbund bieten die derzeit schnellste Grafiklösung für Notebooks. Stromverbrauch und Abwärme sind jedoch doppelt so hoch wie bei einer einzigen 8800M GTX. In Spielen ist die Verbesserung zu einer 8800M GTX, je nach SLI Unterstützung, derzeit bei 0-9% Leistungssteigerung.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.

Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.


T9500: Oberer Mittelklasse Prozessor für Notebooks basierend auf den Penryn Kern für Santa Rosa Notebooks (FSB 800). Der T9550 bietet zwar nur etwas mehr Takt, wird jedoch schon mit FSB1066 betrieben.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.1": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


4.96 kg: Dieses Gewicht weisen manchmal übergroße Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind. Solche Geräte sind nicht zum Herumtragen gedacht und ziemlich selten.


Alienware: Alienware wurde 1996 in den USA gegründet. Die europäische Hauptniederlassung befindet sich in Irland. Alienware gehört seit 2006 zum Dell-Konzern. Die Produktpalette fokussiert vor allem Gaming-Laptops und -Desktops. Markenzeichen ist ein leicht futuristisch anmutendes Design mit einem Alien als Logo. Zusätzlich werden Workstations für Privat- und Geschäftskunden vertrieben.

Alienware kann am Notebook-Markt zu den Herstellern mittlerer Größe eingeordnet werden. Es gibt einige Testberichte mit in Summe durchschnittlichen Bewertungen.


79.29%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Nexoc Odin E805
GeForce 8800M GTX SLI, Core 2 Extreme (Desktop) QX6850
Devilbook 8000 DTX
GeForce 8800M GTX SLI, Core 2 Duo (Desktop) E6850
Cyber System Q17
GeForce 8800M GTX SLI, Core 2 Extreme (Desktop) QX6850

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Alienware 13 R3 OLED
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 6700HQ, 13.3", 2.4 kg
Alienware 15 R2 A15-0238
GeForce GTX 970M, Core i7 6700HQ, 15.6", 3.2 kg
Alienware 17 A17-4518
GeForce GTX 970M, Core i7 4720HQ, 17.3", 3.8 kg
Alienware 17 R3 A17-9942
GeForce GTX 980M, Core i7 6820HK, 17.3", 3.8 kg
Alienware 17-A17-9942
GeForce GTX 980M, Core i7 6820HK, 17.3", 3.8 kg
Alienware 17 R3 (A17-9935)
GeForce GTX 980M, Core i7 6700HQ, 17.3", 3.71 kg
Alienware 17 R3-A17-9911
GeForce GTX 970M, Core i7 6700HQ, 17.3", 3.8 kg
Alienware 17 R3
GeForce GTX 970M, Core i7 6700HQ, 17.3", 3.8 kg
Alienware 15 R2 (Skylake)
GeForce GTX 980M, Core i7 6700HQ, 15.6", 3.11 kg
Alienware 15 R2
GeForce GTX 965M, Core i5 6300HQ, 15.6", 3.2 kg
Alienware 13 (GTX 960M)
GeForce GTX 960M, Core i7 5500U, 13.3", 1.97 kg
Alienware 17-1784
GeForce GTX 970M, Core i7 4710HQ, 17.3", 3.8 kg
Alienware 17 R2
GeForce GTX 980M, Core i7 4980HQ, 17.3", 3.68 kg
Alienware 15
GeForce GTX 970M, Core i7 4710HQ, 15.6", 3.02 kg
Alienware 17-3511
GeForce GTX 860M, Core i7 4710HQ, 17.3", 4.15 kg
Alienware 13
GeForce GTX 860M, Core i5 4210U, 13.3", 1.96 kg
Alienware 17, Radeon R9 M290X
Radeon R9 M290X, Core i7 4710MQ, 17.3", 4.1 kg
Alienware 17 (GTX 880M)
GeForce GTX 880M, Core i7 4700MQ, 17.3", 4.176 kg
Alienware 18
GeForce GTX 780M SLI, Core i7 4930MX, 18.4", 5.5 kg
Alienware 17, GTX 780M
GeForce GTX 780M, Core i7 4800MQ, 17.3", 4.244 kg
Alienware 17
GeForce GTX 770M, Core i7 4800MQ, 17.3", 4.2 kg
Alienware 14
GeForce GTX 765M, Core i7 4700MQ, 14.0", 2.94 kg
Alienware M18x, Haswell
GeForce GTX 780M SLI, Core i7 4900MQ, 18.4", 5.5 kg
Alienware M17x, Haswell
GeForce GTX 780M, Core i7 4800MQ, 17.3", 4.1 kg
Alienware M17X, i7-3630QM
GeForce GTX 680M, Core i7 3630QM, 17.3", 4.3 kg
Alienware M18x R2, GTX 680M SLI, Core i7-3820QM
GeForce GTX 680M SLI, Core i7 3820QM, 18.4", 5.7 kg
Preisvergleich

Alienware Area-51 m17x bei Ciao

Notebooks im Notebookshop.de

Alienware Area-51 m17x
Alienware Area-51 m17x
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Alienware > Alienware Area-51 m17x
Autor: Stefan Hinum, 26.07.2008 (Update:  9.07.2012)