Notebookcheck

Lenovo IdeaPad N581-MBA4YGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo IdeaPad N581-MBA4YGE
Lenovo IdeaPad N581-MBA4YGE (IdeaPad N581 Serie)
Prozessor
Grafikkarte
Intel HD Graphics (Sandy Bridge), Kerntakt: 650-1150 MHz, 8.15.10.2778
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366x768 Pixel, LG Philips LP156WH4-TLN1, TN LED, spiegelnd: ja
Massenspeicher
Seagate Momentus 5400.6 ST9500325AS, 500 GB 
, 5400 U/Min
Soundkarte
Intel Panther Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokomboport, Card Reader: SD, MMC
Netzwerk
Atheros AR8161/8165 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000MBit), Broadcom 802.11n (a/b/g/n), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
Optiarc DVD RW AD-7740H
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 34.3 x 375 x 245
Akku
48 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: Ja
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur-Beleuchtung: nein, McAfee Antivirus Plus (60 tägige Testversion), Adobe Reader X, Google Chrome, Cyberlink Power2Go, Cyberlink Youcam, Microsoft Office 2010 Starter, Windows Live Essentials 2011, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.6 kg
Preis
399 Euro

 

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 60%, Ausstattung: 60%, Bildschirm: 50% Mobilität: 66%, Gehäuse: 76%, Ergonomie: 77%, Emissionen: 90%

Testberichte für das Lenovo IdeaPad N581-MBA4YGE

81% Test Lenovo IdeaPad N581 Notebook | Notebookcheck
Gut und günstig. Mit dem IdeaPad N581-MBA4YGE testen wir einen der preisgünstigsten Vertreter aus Lenovos IdeaPad N581-Serie. Das Notebook kostet etwa 400 Euro, ist mit einem Pentium-Doppelkernprozessor ausgestattet und setzt auf das Betriebssystem Windows 7. Ob das Gerät sein Geld Wert ist, zeigt unser Test.
Gummitwist – Preiswertes 15-Zoll-Notebook mit griffiger Beschichtung
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Mit dem Ideapad N581 hat Lenovo ein günstiges Notebook im Angebot, das mit vielen Eigenschaften punkten kann, die in dieser Preisklasse von rund 400 Euro sonst nicht üblich sind. Vor allem die Tastatur ist zu loben. Unter den vielen Steckplätzen ist auch USB 3.0 zu finden. Beides sind sehr wichtige Merkmale bei täglicher Nutzung.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.12.2012
Bewertung: Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%

Kommentar

Intel HD Graphics (Sandy Bridge): In den Celeron und Pentium Sandy Bridge (2. Generation Core) integrierte Prozessorgrafik. Technisch eine Intel HD Graphics 2000 (in Desktop CPUs) mit geringeren Taktraten. Die namensgleiche HD Graphics der Arrandale Prozessoren ist nicht baugleich!

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


B970: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor ohne Turbo (max 2.3 GHz) mit integrierter HD Graphics Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.6 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.


Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


81%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

HP 650-B6N63EA
HD Graphics (Sandy Bridge)

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo IdeaPad Z500-59367598
HD Graphics (Sandy Bridge), Pentium 2020M
HP 650-H5K82EA
HD Graphics (Sandy Bridge), Celeron 1000M
Acer Apire E1-531-B9606G50Mnks
HD Graphics (Sandy Bridge), Pentium B960
HP Compaq Presario CQ58-148SG
HD Graphics (Sandy Bridge), Pentium B950
Lenovo IdeaPad G580-MBBG3GE
HD Graphics (Sandy Bridge), Pentium B960

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Asus X502CA
HD Graphics (Sandy Bridge), Pentium 987, 1.9 kg
Asus X501A-XX243H
HD Graphics (Sandy Bridge), Pentium B980, 2.1 kg
Asus X501A-XX145H
HD Graphics (Sandy Bridge), Celeron B820, 2.1 kg
HP Pavilion SleekBook 15-b025ec
HD Graphics (Sandy Bridge), Pentium 987, 2.1 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP Pavilion 14-c002sa
HD Graphics (Sandy Bridge), Celeron 847, 14.0", 1.8 kg
Lenovo IdeaPad S400-MAY8PUK
HD Graphics (Sandy Bridge), Pentium 997, 14.0", 1.8 kg
Asus F75A-TY089H
HD Graphics (Sandy Bridge), Pentium B980, 17.3", 3 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo ThinkPad T460s-20F90058GE
HD Graphics 520, Core i7 6600U, 14.0", 1.37 kg
Lenovo IdeaPad 110-15-80TJ0055RK
HD Graphics 405 (Braswell), Pentium N3710, 15.6", 2.2 kg
Lenovo IdeaPad 110-15IBR-80T7008QGE
HD Graphics 405 (Braswell), Pentium N3710, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad 510S-14ISK-80TK003FGE
HD Graphics 520, Core i3 6100U, 14.0", 1.7 kg
Lenovo ThinkPad E460-20ET0049GE
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 14.0", 1.9 kg
Lenovo ThinkPad 13 Chromebook
HD Graphics 520, Core i5 6300U, 13.3", 1.418 kg
Lenovo IdeaPad 305-15IBD-80NJ00CJG
HD Graphics 5500, Core i3 5005U, 15.6", 2.3 kg
Lenovo ThinkPad L460-20FU001QUK
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 14.0", 2 kg
Lenovo E50-80-80J201X4GE
HD Graphics 5500, Core i3 5005U, 15.6", 2.3 kg
Lenovo B50-10 80QR0013GE
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3540, 15.6", 2.32 kg
Lenovo ThinkPad 13-20GKS01100
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 13.3", 1.436 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon 20FB-005XUS
HD Graphics 520, Core i5 6300U, 14.0", 1.189 kg
Lenovo ThinkPad L560-20F10026GE
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 15.6", 2.4 kg
Lenovo IdeaPad 300-17ISK 80QH001EGE
Radeon R5 M330, Core i5 6200U, 17.3", 3 kg
Lenovo ThinkPad T460p-20FXS05500
GeForce 940MX, Core i7 6700HQ, 14.0", 1.856 kg
Lenovo ThinkPad T460
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 14.0", 1.8 kg
Preisvergleich
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo IdeaPad N581-MBA4YGE
Autor: Stefan Hinum (Update: 10.12.2012)