Notebookcheck

Samsung 300E5A-A02

Ausstattung / Datenblatt

Samsung 300E5A-A02Notebook: Samsung 300E5A-A02 (Series 3 Serie)
Prozessor: Intel Core i5 2450M
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht: 2.2kg
Preis: 600 Euro
Preis: - %, Leistung: 70%, Ausstattung: 30%, Bildschirm: 50% Mobilität: 70%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: 50%, Emissionen: - %

Testberichte für das Samsung 300E5A-A02

Samsung Serie 3 300E5A A02
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Zum Preis von ungefähr 580 Euro bietet Samsung mit dem 300E5A ein portables, leichtes und ausdauerndes Office-Notebook an. In der Praxis kommt man durchaus auf 5 Stunden Akkubetrieb. Die Verarbeitung ist gut und die Stabilität des Gehäuses kann überzeugen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.04.2012
Bewertung: Leistung: 70% Ausstattung: 30% Bildschirm: 50% Mobilität: 70% Gehäuse: 70% Ergonomie: 50%

Kommentar

Serie:

Samsung gehört heute zu den größten Laptopherstellern und bietet Laptops aller Größen an. Die Serie 3 ist ein Beispiel wie Samsung Marktanteile zu gewinnen versucht. Mit 17-Zoll Bildschirm eignet sie sich auch als Desktop Replacement. Anders als die Konkurrenz bietet Samsung viele Konfigurationen an und so ist die Serie 3 zu unterschiedlichen Preisen mit AMD oder mit Core i3, i5 oder i7 Prozessoren verfügbar. Als Multimedia Gerät und sogar für gelegentliche Spiele ist es gut geeignet. Ein besseres Preisleistungsverhältnis hat es jedenfalls seinen Konkurrenten voraus.

Nachteile sind der niedrige Preis, der keinen Platz für Luxus lässt. Manch billigere Laptops mit geringwertigeren Spezifikationen sehen besser aus. Das gleiche gibt für die Verarbeitung. Das Plastikgehäuse versucht gebürstetes Metall zu imitieren, kann uns aber nicht täuschen. Eine große Schwäche ist weiters der 1,600 x 900 Pixel Bildschirm. Viele Konkurrenten bieten bei Laptops dieser Größe bereits teurere FullHD Bildschirme. Bei Samsung sind solche jedoch hochwertigeren Modellen vorbehalten. Suchen Sie einen größeren, preisgünstigen Laptop, so ist die Serie 3 jedoch allenfalls eine Überlegung wert.

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz).

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


2450M: Auf Sandy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor mit 2.5 GHz (Turbo 2.8-3.1 GHz) mit integrierter HD Graphics 3000 Grafikkarte 650/1300MHz und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6": 15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für fast die Hälfte aller Notebooks verwendet. Notebook-Displays im 15 Zoll-Format sind der Standard schlechthin. 15.4 Zoll ist meist die genaue Größeneinheit für 16:10 Notebooks, während 15.6 Zoll ein Indiz für das Format 16:9 sind. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.2 kg: Diese Subnotebooks sind deutlich leichter als der Durchschnitt aller Notebooks, stellen aber die höhere Gewichtsklasse unter den Subnotebooks dar. 13 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Samsung: Die Samsung Group ist der größte südkoreanische Mischkonzern. In der Samsung-Gruppe sind mehr als 250.000 Menschen beschäftigt, und sie gehört zu den weltweit größten Unternehmen gemessen an Umsatz und Marktstärke. Der Name Samsung bedeutet im Koreanischen "Drei Sterne" und repräsentiert die drei Söhne des Firmengründers. Das Unternehmen wurde 1938 als Lebensmittelladen gegründet. Mit der 1969 gegründeten Tochter Samsung Electronics nahm Samsung die Fertigung elektrotechnischer Artikel in Angriff, wobei man sich frühzeitig auf Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte konzentrierte. Weitere Zweige, in denen der Großkonzern tätig ist, sind Maschinenbau, Automobile (Hyundai), Versicherung, Großhandel, Immobilien und Freizeit. Samsung ist ein international tätiger Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich der Marktanteile und Testberichten.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Samsung > Samsung 300E5A-A02
Autor: Stefan Hinum, 11.05.2012 (Update:  9.07.2012)