Test Acer TravelMate 6592G-832G25N Notebook

Vollausstattung.

Das TravelMate 6592 soll vor allem Geschäftskunden ansprechen, die ein leistungsfähiges Notebook mit exzellenter Ausstattung fürs Büro suchen. Neben neuester Intel Centrino PRO Mobile Technologie bietet das TravelMate 6592G auch Sicherheitsmerkmale wie einen Fingerabdruckleser, TPM sowie ein Maximum an Schnittstellen und eine lange Akkulaufzeit an.

Test Acer TravelMate 6592G-832G25N Notebook

Das Acer TravelMate 6592G darf sich mit dem offiziellen Logo der Intel Centrino vPro Technologie schmücken. Damit grenzt sich das TravelMate 6592G schon nach außen hin plakativ von normalen Notebooks für Privatkunden mit üblicher Centrino-Duo-Technologie ab.

Unterm Blech ist somit beim 6592G der GBit-LAN-Chip 82566MM/C für Kabelnetzwerke eingebaut, das Wireless-4965AGN-Modul sendet drahtlos Daten und die spezielle Management-Firmware für die Active Management Technology (AMT 2.5) samt VT-fähigen BIOS ermöglicht Systemadministratoren von Unternehmen den Zugriff auf Fernwartungs- und Systemfunktionen.

Für maximale mobile Sicherheit soll beim Acer TravelMate 6592G neben einem Fingerabdruckleser mit biometrischer Authentifizierung, die schon vor dem eigentlichen Startvorgang des Notebooks greift, auch das integrierte Trusted Platform Module (TPM) sorgen. TPM erlaubt unter anderem die Verwendung persönlicher kryptographischer Schlüssel und Daten. Komplettiert werden die Sicherheitsfunktionen beim Acer TravelMate 6592G durch einen Smartcard-Leser. Mit diesem lässt sich der Zugriff auf vertrauliche Daten weiter einschränken.

Gehäuse

Wie wir testen - Gehäuse

Der Auftritt des Acer TravelMate 6592G gestaltet sich bei der Optik dank schwarz-silberner Farben recht schlicht. Die sanft abgerundeten Gehäuseecken und die aufgeräumt wirkende Innenseite verleihen dem 6592G aber insgesamt einen modernen Business-Touch. Auf der Innenseite dominiert das edel und massiv wirkende Touchpad. Das Grün des Trackpoints (FineTrack) lockert in Verbindung mit den beiden gleichfarbigen Streifen der beiden FineTrack-Tasten die etwas kühl anmutende Aufmachung des Interieurs wohltuend auf.

Von den Abmessungen her ist das Acer TravelMate 6592G mit 36,0 x 27,7 x 4,0 Zentimetern ein typischer Vertreter 15,4-zölliger Office-Notebooks. Das Gewicht des TravelMate 6592G geht mit rund 3 Kilogramm angesichts der üppigen Ausstattung und der robusten Bauweise für diese Preis-Leistungsklasse ebenfalls in Ordnung. Immerhin hat das 6592G schon ab Werk einen starken 8-Zellen-Akku mit einem Gewicht von 400 Gramm an Bord.

Die Deckelkonstruktion des Acer TravelMate 6592G ist gelungen. Der zentrale Verschluss hält das zugeklappte Display mittels zweier Verriegelungshaken sicher im Zaum. Dank breiter, solider und kräftig zupackender Scharniere lässt sich der Deckel sicher in jedem Kippwinkel positionieren. Bei der Deckelschale sorgt eine Magnesium-Aluminium-Legierung für Stabilität. Diese präsentiert sich verwindungssteif und lässt sich bei moderatem Druck nur wenig eindrücken. Am eingeschalteten Display entdecken wir beim Drucktest auf die Klappe daher keine Bildstörungen.

Acer hat dem TravelMate 6592G aber auch beim Chassis eine solide Doppelschale mit modernen Materialien spendiert. Hochwertige Kunststoffverbundwerkstoffe und unempfindliche Oberflächen sorgen für einen solide Qualitätsanmutung. Verarbeitungsqualität und Passgenauigkeit der Ober- und Unterschale sind beim Acer 6592G durchwegs auf hohem Niveau. Vehemente Knarrgeräusche sind bei diesem Notebook nicht zu hören. Auch der Ober- und Unterbau des Touchpads erfüllen höchste Ansprüche – eine solide Vorstellung.

Anschlussausstattung

Wie wir testen - Gehäuse

Bei der Anschlussausstattung präsentiert sich das Acer TravelMate 6592G als Schnittstellenwunder und heimst daher die volle Punktzahl ein. Neben einem DVD-D-Anschluss für hochwertige externe Bildschirme, bietet das 6592G auch eine mittlerweile selten zu findende serielle Schnittstelle – Messtechniker werden sich darüber freuen.

In der MediaBay kann der Anwender statt dem optischen Laufwerk wahlweise entweder eine optionale zweite Festplatte (HDD) oder einen zusätzlichen 6zelligen Li-Ionen-Akku mit 3.800 mAh nutzen. Business-Profis können das 6592G dank ezDock II/II+-Anschluss an der Geräteunterseite auch an einer optionalen Dockingstation verwenden. Das lästige Herumhantieren mit Kabeln kann so entfallen.

Dem gestiegenen Sicherheitsbewusstsein anspruchsvoller Business-Kunden kommt das Acer TravelMate 6592G mit einem Fingerabdruckleser samt eingebetteter Sicherheitslösung TPM (Trusted Platform Module) entgegen. Wem das nicht reicht, der hat mit dem integrierten Smartcard-Leser und der optionalen Acer PlatinumSecret-Software ein weiteres Sicherheitsass im Ärmel.

Vorderseite: Ein-Aus-Anzeige, Akku-Anzeige, Bluetooth-Schalter, WLAN-Schalter, Infrarot, Line-In, Mikrofon, Kopfhörer
Acer TravelMate 6592G Vorderseite: Ein-Aus-Anzeige, Akku-Anzeige, Bluetooth-Schalter, WLAN-Schalter, Infrarot, Line-In, Mikrofon, Kopfhörer
Rückseite: S-Video Out, Modem, Gigabit-LAN, Seriell, DVI-D, VGA, Netzanschluss, Kensington Lock
Acer TravelMate 6592G Rückseite: S-Video Out, Modem, Gigabit-LAN, Seriell, DVI-D, VGA, Netzanschluss, Kensington Lock
Linke Seite: Lüftungsschlitze, Firewire, 2x USB-2.0, ExpressCard/54, 5in1-Kartenleser, PC-Card, SmartCard
Acer TravelMate 6592G linke Seite: Lüftungsschlitze, Firewire, 2x USB-2.0, ExpressCard/54, 5in1-Kartenleser, PC-Card, SmartCard
Rechte Seite: DVD-Laufwerk im MediaBay, 1x USB-2.0
Acer TravelMate 6592G rechte Seite: DVD-Laufwerk im MediaBay, 1x USB-2.0

Auch sonst hat das Acer TravelMate 6592G alle sinnvollen Schnittstellen dabei. Für Erweiterungskarten bietet das 6592G gleich zwei Einschübe. Sowohl ExpressCard/54- als auch PC-Karten (Typ II) lassen sich verwenden. Weiterhin sind ein Firewire-Anschluss (IEEE 1394), ein schneller Infrarot-Anschluss (FIR), die üblichen Sound-Ports wie Kopfhörer, Mikrofon, Line-In, eine S-Video-Ausgabe (NTSC/PAL), drei USB-2.0-Anschlüsse und eine VGA-Buchse an Bord. Der 5-in-1-Kartenleser für MultiMediaCard (MMC), MemoryStick Standard und Pro (MS, MS Pro), SecureDigital (SD) und xD-Picture Card (xD) rundet die Vollausstattung bei den Schnittstellen positiv ab.

Bei der Netzwerkausstattung werden vielreisende Geschäftsleute das WLAN-Modul WiFi Link 4965AGN von Intel sehr zu schätzen wissen. Damit ist flotte drahtlose Kommunikation mit bis zu 300 MBit/s möglich. Drahtgebunden klappt die Datenübertragung dank Gigabit-LAN mit Unterstützung für Intels AMT 2.5 sogar noch deutlich schneller. Aber auch das obligatorische 56K-Modem für analoge Leitungen darf natürlich nicht fehlen.

Als echter Business-Profi funkt das Acer TravelMate 6592G über kurze Distanz zu Mobiltelefonen und Peripheriegeräten wie Headsets schon ab Werk mit Bluetooth. Aber auch ältere Mobiltelefone und PDAs hat Acer nicht vergessen. Dank schnellem Infrarot-Port (FIR) gelingt auch mit diesen Geräten der Datenaustausch. Für zeitgemäße Videokonferenzen integriert das TravelMate 6592G im oberen Teil des LCD-Rahmens eine Webcam. Diese liefert dank zahlreicher Einstelloptionen in der Kamerasoftware auch eine vergleichsweise gute Bildqualität.

Heutzutage durchaus nicht mehr selbstverständlich: Acer packt seinem Business-Profi beim Zubehör gleich ab Werk eine Recovery-DVD Vista Business und eine Recovery-CD XP Professional mit in den Karton. Gerade vielbeschäftigte Geschäftsleute werden diesen Service am Kunden zu schätzen wissen. Zusätzlich kann der Anwender mit Acers eRecovery-Management-Tool das System auch schnell sichern und bei Bedarf sofort wiederherstellen.

Eingabegeräte

Wie wir testen - Eingabegeräte

Als Schnellstarttasten zur kommoden und raschen Bedienung oft benötigter Systemfunktionen bietet das Acer TravelMate 6592G vier Tasten für Mail, Webbrowser, Individualfunktionen sowie die Acer Empowering Technology. Bluetooth und Wireless LAN kann der Anwender zudem schnell mit zwei Schiebeschaltern an der Vorderseite an- und abschalten.

Die ergonomisch sanft zum Anwender hin geschwungene Tastatur des Acer TravelMate 6592G macht Lust aufs Schreiben. Dem Anwender stellt das mechanisch durchschnittlich solide geratene Eingabegerät 89 haptisch angenehm angeraute Tasten zur Verfügung. Die Tastenköpfe lassen sich mit einer Betätigungsfläche von rund 1,4 x 1,4 Zentimetern leicht treffen. Das klassische, deutsche Tastaturlayout macht den Umstieg auf die Notebooktastatur leicht. Alle Tasten befinden sich am richtigen Platz, Vertipper sind selten.

Beim flinken Schreiben am Acer TravelMate 6592G stellen wir eine insgesamt geringe Geräuschentwicklung der Tastatur fest. Die Buchstabentasten sitzen im Vergleich zu anderen Notebooks der Business-Klasse durchschnittlich fest auf dem Unterbau und wackeln wenig. Die Tastenköpfe von Leer- und Enter-Taste sind etwas dünner geraten und haben, anders als die übrigen Tasten, eine haptisch deutlich fühlbare, glattere Oberfläche. Der Tastenanschlag selbst bietet ein deutlich fühlbaren Druckpunkt mit kurzem Hub und ermöglicht auch längeres, angenehmes Schreiben.

Das Touchpad des Acer TravelMate 6592G wirkt edel und massiv. Neben der großflächigen rund 7,7 x 4,5 Zentimeter messenden Sensorfläche fallen sofort die zusätzlichen Trackpoint-Tasten ins Auge. Diese sind optisch mit einem grünfarbenen Querstreifen markiert und hinterlassen, wie die beiden Pendants des Touchpads, mechanisch einen hervorragenden Qualitätseindruck. Der Trackpoint (FineTrack) erlaubt nach etwas Übung ein blitzschnelles und dabei zielsicheres Positionieren des Mauszeigers.

Die Sensorfläche des Touchpads ist etwas angeraut und bietet sowohl schwitzenden als auch trockenen Fingerspitzen ein angenehmes Bedienerlebnis. Leider fehlt an der rechten Seite eine optische Markierung für den tadellos arbeitenden Bildlauf. Dafür entschädigen die beiden hochwertig anmutenden Touchpad-Tasten. Die beiden Tasten arbeiten vergleichsweise kurzhubig, das Betätigungsgeräusch liegt auf Klassenniveau.

Tastatur
Acer TravelMate 6592G Tastatur
Touchpad
Acer TravelMate 6592G Touchpad

Display

Wie wir testen - Display

Farbraum Netzbetrieb
Acer TravelMate 6592G: Farbraum Netzbetrieb

Ein mattes und wenig spiegelndes Display ist für Vielarbeiter im Büro ein Muss. Unser Acer TravelMate 6592G integriert dafür ein Breitbild-LCD, das bei hellen Lichtquellen besonders wenig scharfe Reflexionen zeigt – Spiegelbild ade. Trotzdem verliert das TravelMate 6592G wegen des nicht sehr hellen Flachbildschirms wertvolle Punkte. Das matte WXGA-Panel (1.280 x 800 Pixel) liefert mit einer gemessenen Helligkeit von knapp 145 cd/m² nur befriedigende Werte. Der Kontrast von rund 200:1 ist zwar ebenfalls nicht berauschend, geht aber für diesen Displaytyp durchaus in Ordnung.

Punkten kann das Acer TravelMate 6592G bei der Ausleuchtung. Hier erreicht das 15,4-Zoll-LCD noch einen „sehr guten“ Wert von 85,6 Prozent. Die geringe Abweichung bei der Helligkeit von lediglich 14,4 Prozent bestätigt sich auch subjektiv. Helle Bildhintergründe stellt das Acer TravelMate 6592G beim Schreiben von Texten angenehm homogen und ohne dunklere Schlieren dar. Die Blickwinkelabhängigkeit bleibt horizontal und vertikal unauffällig und im für diese Displayklasse üblichen Rahmen.

144.1
cd/m²
157.8
cd/m²
142.9
cd/m²
135.0
cd/m²
149.2
cd/m²
135.8
cd/m²
145.1
cd/m²
145.6
cd/m²
147.1
cd/m²
Infos
Maximal: 157.8 cd/m²
Durchschnitt: 144.7 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Schwarzwert: 0.8 cd/m²
Kontrast: 187:1
Ausleuchtung des Bildschirms

Der direkte Sichtvergleich zu unserem Referenzbildschirm – dem hochwertigen 20-zölligen MVA-LCD Viewsonic VP2030b – fällt für das Acer TravelMate 6592G bis auf einen leichten Blaustich positiv aus. Die Hauttöne wirken bei den Portraitbildern zwar schon recht kühl und könnten durchaus eine etwas wärmere Färbung vertragen. Damit ist das 6592G aber nicht alleine. In unseren Tests stellen wir bei den Flachbildschirmen für Notebooks mittlerweile einen generellen Trend hin zu einer „kühlen“ Farbabstimmung fest. Insgesamt ist die Farbwiedergabe mit Brillanz und Farbintensität beim TravelMate 6592G für ein mattes Notebookdisplay aber recht gelungen.

Acer TravelMate 6592G Blickwinkelstabilität
Acer TravelMate 6592G Blickwinkelstabilität
Acer TravelMate 6592G Blickwinkelstabilität
Acer TravelMate 6592G Blickwinkelstabilität
Acer TravelMate 6592G Blickwinkelstabilität
Acer TravelMate 6592G Blickwinkelstabilität
Acer TravelMate 6592G Blickwinkelstabilität
Acer TravelMate 6592G Blickwinkelstabilität

Das Acer TravelMate 6592G präsentiert bei der Office-Leistung gute Werte. Fürs Büro bietet Intels flotter Core 2 Duo T8300 aus der aktuellen Penryn-Familie in Verbindung mit 2 GByte schnellem DDR2-667-Hauptspeicher und der Einsteiger-Grafikkarte Mobility Radeon HD 2400 XT von ATI stets genug Dampf. Auch Multimedia-Anwendungen sind dank Avivo-Technologie der HD 2400 XT unter Windows Vista kein Problem. Für aufwändige 3D-Spiele ist die Grafik aber zu schwach.

CPU-Z-Informationen über das Acer TravelMate 6592G
CPU-Z-Informationen über das Acer TravelMate 6592G
CPU-Z-Informationen über das Acer TravelMate 6592G
CPU-Z-Informationen über das Acer TravelMate 6592G
CPU-Z-Informationen über das Acer TravelMate 6592G

CPU-Z-Informationen über das Acer TravelMate 6592G.

Im Anwendungsbenchmark PCMark05 erreicht das Acer TravelMate 6592G mit 5.181 Punkten ein gutes Ergebnis. Im Vergleich zu vergleichbaren Office-Notebooks mit T8300-CPU reicht dies fürs Mittelfeld. Auch bei Maxons Cinebench R10 liefert das TravelMate 6592G mit einem CB-CPU-Wert von 4.788 beim „Rendering Multiple CPUs“ eine solide Leistung ab.

GPU-Z
Acer TravelMate 6592G: GPU-Z
Cinebench R10
Acer TravelMate 6592G: Cinebench R10
Vista Leistungsindex
Acer TravelMate 6592G: Vista Leistungsindex

Die Stärke der Mobility Radeon HD 2400 XT liegt dank Avivo-Technik bei einer soliden Leistung für kommodes Home-Entertainment bei Multimedia und Video, inklusive High-Definition-Inhalten (HD). Für Spiele ist die Grafik hingegen weniger geeignet. Zwar verfügt die HD 2400 XT über 256 MByte dedizierten DDR2-Grafikspeicher, der Wert von 1.730 Punkten im Grafikbenchmark 3DMark06 von Futuremark zeigt jedoch die Grenzen der Einsteiger-Grafik auf.

Datenträgerverwaltung
Acer TravelMate 6592G: Datenträgerverwaltung
HD Tune
Acer TravelMate 6592G: HD Tune
DVD Info
Acer TravelMate 6592G: DVD Info

Die mit 250 GByte Speicherkapazität großzügig bemessene SATA-Festplatte (HDD) HTS542525K9SA00 von Hitachi erreicht beim Festplattencheck mit HDTune im Durchschnitt flotte 45,7 MB/s. Das reicht für einen Platz im oberen Leistungsdrittel bei den aktuellen 2,5-zölligen Festplattenmodellen mit 5.400 U/min. Weiteren Massenspeicher kann der Anwender mit dem optischen Laufwerk GSA-T20N von LG nutzen. Der Brenner kann das wichtige Format DVD-RAM mit 5facher Geschwindigkeit beschreiben.

Cinebench R10
 EinstellungenWert
 Rendering Single 32Bit2603 Points
 Rendering Multiple CPUs 32Bit4788 Points
 Shading 32Bit2653 Points
Windows Vista Experience Index
 EinstellungenWert
 CPU5.3 Points
 RAM4.9 Points
 GPU3.4 Points
 GPU Games3.9 Points
 HDD5.2 Points
PC Mark
PCMark 055181 Punkte
Hilfe
PCMark 05 im Vergleich
Acer Aspire One 751 (min)
 Z520, Graphics Media Accelerator (GMA) 500
692
   ...
HP ProBook 4710s
 T6570, Mobility Radeon HD 4330
5134
Asus C90S
 E6600, GeForce 8600M GT
5173
Acer TravelMate 6592G-832G25N
 T8300, Mobility Radeon HD 2400 XT
5181
MSI Megabook GX700
 T7500, GeForce 8600M GT
5182
HP Pavilion dv5-1032eg
 P7350, GeForce 9600M GT
5192
   ...
Fujitsu Celsius H710 WXP11DE (max)
 2820QM, Quadro 1000M
13842
250 GB - 5400 rpm
Minimale Transferrate: 27.5 MB/s
Maximale Transferrate: 59.1 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 45.7 MB/s
Zugriffszeit: 17.3 ms
Burst-Rate: 52.7 MB/s
CPU Benutzung: 9.5 %

Spieleleistung

Als starkes Notebook für den Arbeitsalltag von Geschäftsleuten muss das Acer TravelMate 6592G keine besonders hohe Spieleleistung bieten. Dank technischem Fortschritt kann die Mobility Radeon HD 2400 XT aber mit Grafikkarten früherer Generationen, wie beispielsweise einer ATI Mobility Radeon X1600, locker mithalten. In der Spielepraxis sind damit zwar 3D-Monstern vom Schlage eines Ego-Ballerspiels wie Crysis nur bei einer 800er Bildauflösung und niedrigster Bildqualität halbwegs flüssige Bildraten zu entlocken. Für ältere Games sollte die Grafikleistung der Mobility Radeon HD 2400 XT aber auch für eine kurzweilige Partie in der Mittagspause ausreichen.

3D Mark
3DMark 2001SE10478 Punkte
3DMark 033440 Punkte
3DMark 053324 Punkte
3DMark 06
 1280x1024
1730 Punkte
Hilfe
3DMark 06 im Vergleich
Asus Eee PC 1101HA (min)
 Z520, Graphics Media Accelerator (GMA) 500
68
   ...
Medion Akoya E1317T
 A4-1200, Radeon HD 8180
1721
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
 A4-1200, Radeon HD 8180
1726
Acer TravelMate 6592G-832G25N
 T8300, Mobility Radeon HD 2400 XT
1730
Toshiba Portégé R700-172
 620M, Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
1740
Toshiba Satellite R630-13J
 450M, Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
1742
   ...
Alienware M18x R2 (max)
 3920XM, Radeon HD 7970M Crossfire
29496
Doom 3
 AuflösungEinstellungenWert
 1024x768Ultra, 0xAA, 0xAF29.71 fps
 800x600High, 0xAA, 0xAF48.27 fps
 640x480Medium, 0xAA, 0xAF53.41 fps
 640x480Low, 0xAA, 0xAF72.02 fps
Crysis - CPU Benchmark
 AuflösungEinstellungenWert
 1280x800High, 0xAA, 0xAF3.71 fps
 1280x800Medium, 0xAA, 0xAF7.35 fps
 1280x800Low, 0xAA, 0xAF15.55 fps
 800x600High, 0xAA, 0xAF6.21 fps
 800x600Med, 0xAA, 0xAF12.21 fps
 800x600Low, 0xAA, 0xAF27.16 fps
Crysis - GPU Benchmark
 AuflösungEinstellungenWert
 1280x800High3.96 fps
 1280x800Medium, 0xAA, 0xAF8.25 fps
 1280x800Low, 0xAA, 0xAF17.61 fps
 800x600High6.68 fps
 800x600Med, 0xAA, 0xAF13.59 fps
 800x600Low, 0xAA, 0xAF29.72 fps
World in Conflict - Benchmark
 AuflösungEinstellungenWert
 800x600High, 2xAA, 2xAF2 fps
 1280x800Medium, 0xAA, 0xAF6 fps
 800x600Medium, 0xAA, 0xAF11 fps

Emissionen

Wie wir testen - Emissionen

Lautstärke

Bei Überprüfung der Geräuschentwicklung präsentiert sich das Acer TravelMate 6592G als durchweg angenehmes Arbeitsgerät. Bei einer Umgebungstemperatur von 20 Grad messen wir im Idle-Betrieb unter Windows Vista maximal 34,4 dB(A). Das Lüftergeräusch klingt dabei nicht aggressiv oder gar schrill, sondern gleicht eher einer sanften Brise mit niederfrequentem Ton. Wenn der Minipropeller eine kleine Pause macht, ist die Festplatte (Hitachi HTS542525K9SA00) in ruhigen Abendstunden mit einem leisen Klackern zu vernehmen (32,8 dB(A)). Selbst bei Volllast bleibt der Geräuschpegel mit sonoren 39,9 dB(A) durchaus im akzeptablen Rahmen.

Lautstärkediagramm

Idle 31.4 / 32.8 / 34.4 dB(A)
HDD 32.8 dB(A)
DVD 41.7 / 43.7 dB(A)
Last 36.7 / 39.9 dB(A)
 
    30 dB
leise
40 dB
deutlich hörbar
50 dB
störend
 
min: , med: , max:     (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Auch die ermittelten Gehäusetemperaturen bleiben beim Acer TravelMate 6592G stets im grünen Bereich. Mit einer Durchschnittstemperatur von 33,1 Grad ist die Erwärmung des TravelMate 6592G auf der Oberseite gering. Auch an der Unterseite heizt sich das 6592G lediglich im Bereich des Lüfters mit 44,3 Grad etwas deutlicher auf. Im übrigen Bereich der Unterschale ermitteln wir eine durchschnittliche Temperatur von 32,0 Grad. Insgesamt erweist sich das Acer TravelMate 6592G auch subjektiv im Test nicht als Heißsporn. Nach mehreren Stunden Redaktionsarbeit am 6592G empfinden wir die Temperatur des Notebooks nicht als unangenehm.

Max. Last
 36.8 °C34.5 °C27.6 °C 
 38.0 °C37.4 °C26.8 °C 
 36.6 °C36.2 °C23.7 °C 
 
24.6 °C32.0 °C44.3 °C
27.0 °C36.6 °C35.4 °C
24.1 °C36.8 °C27.3 °C
Maximal: 38.0 °C
Durchschnitt: 33.1 °C
 Maximal: 44.3 °C
Durchschnitt: 32 °C
Raumtemperatur 20.3 °C

Lautsprecher

Acer lässt die Stereolautsprecher des TravelMate 6592G aus dem vorderen Bereich der Handballenauflage ertönen. Die kleinen Schallwandler klingen für ein Office-Notebook nicht einmal schlecht. Zwar fehlen den winzigen Breitbandquäkern erwartungsgemäß die Bässe, der Mitten- und Hochtonbereich kommt aber selbst bei voller Lautstärke ohne Klirren oder Dröhnen aus. Auch der Kopfhörerausgang klingt mit den In-Ear Headphones (Bose) der Redaktion ansprechend. Unterm Strich: Ein ordentlicher Klang fürs Büro.

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

BatteryEater Reader's
Acer TravelMate 6592G: BatteryEater Reader's
BatteryEater Classic
Acer TravelMate 6592G: BatteryEater Classic

Am Netz ermitteln wir für das Acer TravelMate 6592G einen Stromverbrauch im Idle-Betrieb zwischen 19,6 und 29,5 Watt. Bei Volllast schwankt die Leistung von 42,7 bis maximal 70,1 Watt. Überraschend: Den Maximalwert erreicht das TravelMate 6592G nicht beim Grafikbenchmark von Crysis oder World in Conflict, sondern beim Stresstest mit der Kombination aus Prime95 und dem ATITool.

Fernab der Steckdose übernimmt die Stromversorgung beim Acer TravelMate 6592G ein kräftiger 8-Zellen-Akku mit einer Energie von 71 Wh (4.800 mAh). Mit dem starken Lithium-Ionen-Block halten wir für das 6592G im Batterietest Battery Eater Reader's eine durchschnittliche Laufzeit von 4 Stunden 37 Minuten fest. Auch im Battery Eater Classic schafft das TravelMate 6592G trotz der üppigen Ausstattung, die ja mit Strom versorgt werden will, eine Laufzeit auf Batteriestrom von fast 1,5 Stunden.

Damit ist das Acer TravelMate 6592G zwar kein ausgewiesener Marathonläufer, in der Endabrechnung reicht die gebotene Akkulaufzeit aber in dieser Leistungsklasse immerhin für die Note „gut“. Geschäftsleute, die mit dem 6592G einen ganzen Arbeitstag lang unabhängig von der Stromversorgung aus der Steckdose mobil agieren wollen, werden sich über den optionalen 6-Zellen-Akku (LC.BTP00.004) mit 3.800 mAh für die MediaBay freuen. Der zusätzliche MediaBay-Akku ist im Onlinehandel für rund 150 Euro zu haben

Stromverbrauch

Idle 19.6 / 26.1 / 29.5 Watt
Last 42.7 / 70.1 Watt
 
Legende: min: , med: , max:         
Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 38min
Last (volle Helligkeit)
1h 26min

Fazit

Wie wir testen - Fazit

Das Acer TravelMate 6592G ist ein heißer Tipp für Geschäftsleute, die ein starkes 15,4-Zoll-Notebook mit hoher Anwendungsleistung, kompletter Business-Ausstattung und viel Stehvermögen suchen. In Summe seiner Eigenschaften und dank seiner vollständigen Schnittstellenausstattung erreicht das Acer TravelMate 6592G im Test die Note „sehr gut“.

Beim Gehäuse punktet das Acer TravelMate 6592G mit hochwertigen Kunststoffen und unempfindlichen Oberflächen. Der Deckel mit Magnesiumlegierung und das Chassis hinterlassen insgesamt eine gute Qualitätsanmutung. Bei der Anschlussausstattung entpuppt sich das TravelMate 6592G als Schnittstellenwunder und schnappt sich bei der Konnektivität verdient die volle Punktzahl - „sehr gut“.

Auch bei der Sicherheitsausstattung präsentiert sich das Acer TravelMate 6592G als perfekter Business-Profi. Neben Fernwartungs- und Systemfunktionen für Systemadministratoren bietet das 6592G wichtige Sicherheitsdetails wie ein integriertes Trusted Platform Module (TPM) und sogar einen Smartcard-Leser an. Bei den Eingabegeräten gefällt das edle Touchpad, der zusätzliche Trackpoint (FineTrack) erlaubt eine schnelle Navigation mit dem Mauszeiger.

Sowohl bei der Gesamtleistung als auch bei der Geräusch- und Temperaturentwicklung überzeugt das Acer TravelMate 6592G als angenehmes Arbeitsgerät. Die Akkulaufzeit mit bis zu knapp 4,75 Stunden ist ordentlich. Bei Bedarf sorgt ein zusätzlicher Akku im MediaBay für noch mehr Stehvermögen. Mit hellerem Display hätte sich das Acer TravelMate 6592G klar einen Tipp der Redaktion verdient.

Acer TravelMate 6592G-832G25N
Acer TravelMate 6592G-832G25N

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

Im Test: Acer TravelMate 6592G-832G25N
Im Test: Acer TravelMate 6592G-832G25N Office-Notebook

Datenblatt

Acer TravelMate 6592G-832G25N

:: Prozessor
:: Mainboard
Intel PM965
:: Speicher
2048 MB, Hynix HYMP125S64CP8-Y5, , PC2-5300, (CL-RCD-RP-RAS) 5-5-5-15, 1x 2048 MB verbaut, zweiter RAM-Slot frei
:: Grafikkarte
ATI Mobility Radeon HD 2400 XT - 256 MB, Kerntakt: 600 MHz, Speichertakt: 400 MHz, max.1024MB shared memory, Catalyst 7.8, 7.14.10.0517
:: Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280x800 Pixel, AU Optronics B154EW02 V6, spiegelnd: nein
:: Festplatte
250 GB - 5400 rpm, 250 GB 5400 U/Min Hitachi HTS542525K9SA00, SATA, 8 MB Cache
:: Soundkarte
Realtek ALC268 HD Audio
:: Anschlüsse
1 PC-Card, 1 Express Card 54mm, 3 USB 2.0, 1 Firewire, 1 VGA, 1 DVI, 1 S-Video, Soft Data Fax Modem with SmartCP Modem, 1 Infrared, 1 Kensington Lock, 1 Serial Port, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: Mikrofon, Kopfhörer, Line-In, Card Reader: 5in1 (MMC, MS, MS Pro, SD, xD), Disk Anti-Shock Protection (DASP), Trackpoint (FineTrack), Fingerabdruckscanner, SmartCard-Leser, TPM (Trusted Platform Module), Video-Conference-System mit Webcam
:: Netzwerkverbindungen
Intel 82566MM Gigabit Network Connection (10/100/1000MBit), Intel Wireless WiFi Link 4965AGN (a b g n ), Bluetooth 2.0 EDR Bluetooth
:: Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVDRAM GSA-T20N
:: Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 40 x 360 x 277
:: Gewicht
3 kg Netzteil: 0.356 kg
:: Akku
71 Wh Lithium-Ion, 14,8 Volt, 4800 mAh
:: Preis
1299 Euro
:: Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Business 32 Bit
:: Sonstiges
Akku: 400 g, Acer Empowering Technology, 24 Monate Garantie, im Zubehör sind eine Recovery-DVD Vista Business und eine Recovery-CD XP Professional enthalten

 

Von der Optik her präsentiert sich das Acer TravelMate 6592G als typischer Business-Profi. Schnörkelloses Design und edel anmutendes Touchpad.
Von der Optik her präsentiert sich das Acer TravelMate 6592G als typischer Business-Profi. Schnörkelloses Design und edel anmutendes Touchpad.
Das TravelMate 6592G ist ein Anschlusswunder. An der Vorderseite befinden sich...
Das TravelMate 6592G ist ein Anschlusswunder. An der Vorderseite befinden sich...
...riesige und leicht ablesbare Status-LEDs, zwei Schieber zum schnellen An- und Abschalten von Bluetooth und Wireless LAN sowie...
...riesige und leicht ablesbare Status-LEDs, zwei Schieber zum schnellen An- und Abschalten von Bluetooth und Wireless LAN sowie...
...ein schneller Infrarotanschluss (FIR) und drei Soundbuchsen.
...ein schneller Infrarotanschluss (FIR) und drei Soundbuchsen.
Für Erweiterungskarten hat das Acer TravelMate 6592G gleich zwei Steckplätze: Einen für ExpressCard/54-Karten und einen für PC-Cards (Typ II).
Für Erweiterungskarten hat das Acer TravelMate 6592G gleich zwei Steckplätze: Einen für ExpressCard/54-Karten und einen für PC-Cards (Typ II).
Der DVD-Brenner sitzt im MediaBay und kann einfach und schnell gegen eine zusätzliche Festplatte oder einen MediaBay-Akku ausgetauscht werden.
Der DVD-Brenner sitzt im MediaBay und kann einfach und schnell gegen eine zusätzliche Festplatte oder einen MediaBay-Akku ausgetauscht werden.
Beim Touchpad des TravelMate 6592G kann man von "Navigationszentrale" sprechen. Zusätzlich ist ein...
Beim Touchpad des TravelMate 6592G kann man von "Navigationszentrale" sprechen. Zusätzlich ist ein...
...Trackpoint (FineTrack) mit zwei Trackpoint-Tasten und ein Fingerabdruckleser vorhanden.
...Trackpoint (FineTrack) mit zwei Trackpoint-Tasten und ein Fingerabdruckleser vorhanden.
Die Lautsprecher sind in den vorderen Bereich der Handballenauflage integriert und klingen für ein Office-Notebook nicht einmal schlecht.
Die Lautsprecher sind in den vorderen Bereich der Handballenauflage integriert und klingen für ein Office-Notebook nicht einmal schlecht.
Die Webcam im Innenrahmen erlaubt kommode Videokommunikation und bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten.
Die Webcam im Innenrahmen erlaubt kommode Videokommunikation und bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten.
Das TravelMate 6592G bietet zahlreiche Schnellstartasten für häufig benutzte Systemfunktionen und...
Das TravelMate 6592G bietet zahlreiche Schnellstartasten für häufig benutzte Systemfunktionen und...
...hinterlässt bei der Material- und Qualitätsanmutung einen positiven Eindruck.
...hinterlässt bei der Material- und Qualitätsanmutung einen positiven Eindruck.
Auch die Passgenauigkeit der Kunststoffelemente sowie Haptik und Mechanik der Schalter und Taster ist in Ordnung.
Auch die Passgenauigkeit der Kunststoffelemente sowie Haptik und Mechanik der Schalter und Taster ist in Ordnung.
Ungünstig: Das TravelMate 6592G bietet zwar Wartungsdeckel zum Zugang an Festplatte und Hauptspeicher, der Systemlüfters ist zum Reinigen aber nicht zugänglich.
Ungünstig: Das TravelMate 6592G bietet zwar Wartungsdeckel zum Zugang an Festplatte und Hauptspeicher, der Systemlüfters ist zum Reinigen aber nicht zugänglich.
Günstig: Der zweite RAM-Slot ist frei. Im ersten Steckplatz ist ein schnelles PC2-5300-Modul mit 2 GByte vorhanden. Zum Aufrüsten steckt man einfach noch eins dazu.
Günstig: Der zweite RAM-Slot ist frei. Im ersten Steckplatz ist ein schnelles PC2-5300-Modul mit 2 GByte vorhanden. Zum Aufrüsten steckt man einfach noch eins dazu.
Das lästige An- und Abstecken von Kabeln kann man sich beim TravelMate 6592G auf Wunsch sparen. Das 6592G bietet einen ezDock II/II+-Anschluss für externe Docking-Stationen.
Das lästige An- und Abstecken von Kabeln kann man sich beim TravelMate 6592G auf Wunsch sparen. Das 6592G bietet einen ezDock II/II+-Anschluss für externe Docking-Stationen.
Als Massenspeicher integriert unser Testgerät eine flotte Festplatte mit 250 GByte.
Als Massenspeicher integriert unser Testgerät eine flotte Festplatte mit 250 GByte.
DASP (Disk Anti-Shock Protection): Eine weiche, zur Stoß- und Vibrationsdämpfung geeignete Einbettung der HDD finden wir nicht. Die HDD ist beispielsweise nicht in Gummi gelagert, sondern in einen simplen Blechrahmen verschraubt.
DASP (Disk Anti-Shock Protection): Eine weiche, zur Stoß- und Vibrationsdämpfung geeignete Einbettung der HDD finden wir nicht. Die HDD ist beispielsweise nicht in Gummi gelagert, sondern in einen simplen Blechrahmen verschraubt.
Der HDD-Deckel weist zwar eine dicke Blechverstärkung auf, weitere Maßnahmen für einen Stoß- und Vibrationsschutz stellen wir nicht fest.
Der HDD-Deckel weist zwar eine dicke Blechverstärkung auf, weitere Maßnahmen für einen Stoß- und Vibrationsschutz stellen wir nicht fest.
Der starke Akku mit 71 Wh hält im Test über 4,5 Stunden lang durch.
Der starke Akku mit 71 Wh hält im Test über 4,5 Stunden lang durch.
Ungünstig: Wird der Akku zur Batteriepflege entnommen, dann steht das TravelMate 6592G auf wackeligen Beinen. Der Gummipuffer sollte statt am Akku besser an der Unterschale platziert werden.
Ungünstig: Wird der Akku zur Batteriepflege entnommen, dann steht das TravelMate 6592G auf wackeligen Beinen. Der Gummipuffer sollte statt am Akku besser an der Unterschale platziert werden.

Ähnliche Geräte

Notebooks mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

» Test Medion Akoya E6239T (E6240T, MD99350) Notebook
HD Graphics (Bay Trail), Pentium N3510
» Test MSI GX640-i5447LW7P Notebook
Mobility Radeon HD 5850, Core i5 430M
» Test MSI GT640 Gaming-Notebook
GeForce GTS 250M, Core i7 720QM
» Test Acer Extensa 5230E Notebook
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500M, Celeron M 900
» Test Sony Vaio VGN-BZ26M Notebook
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T7250
» Test MSI GT628 Gaming-Notebook
GeForce GTS 160M, Core 2 Quad Q9000

Links

Preisvergleich

Acer TravelMate 6592G-832G25N bei Ciao

Geizhals.at

Acer TravelMate 6592G-832G25N (EU)

Pricerunner.de

Pro

+solides Gehäuse und saubere Verarbeitung
+angenehme Eingabegeräte
+Zeigestift (FineTrack)
+umfangreiche Schnittstellenausstattung (DVI-D, seriell,...)
+Anschluss für Docking-Station
+variable MediaBay
+Bluetooth, FIR, WLAN 4965AGN Gigabit-LAN
+integrierte Webcam
+Fernwartung möglich (AMT 2.5)
+umfangreiche Sicherheitsfeatures
+hohe Leistung
+mattes Display mit homogener Ausleuchtung
+passable Akkulaufzeit
+Recovery-CD/-DVD dabei
 

Contra

-Lüfter nicht leicht zugänglich
-kein stabiler Stand ohne Akku
-geringe Helligkeit LCD
-schwacher Bildkontrast

Bewertung

Acer TravelMate 6592G-832G25N
03.04.2008
Ronald Tiefenthäler

Gehäuse
89%
Tastatur
89%
Pointing Device
89%
Konnektivität
100%
Gewicht
75%
Akkulaufzeit
86%
Display
82%
Leistung Spiele
72%
Leistung Anwendungen
87%
Temperatur
83%
Lautstärke
88%
Auf- / Abwertung
93%
Durchschnitt
86%
88%
Office *
gewichteter Durchschnitt

Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Notebook Testberichte > Test Acer TravelMate 6592G-832G25N Notebook
Autor: Ronald Tiefenthäler (Update: 11.02.2014)