Notebookcheck

Acer Aspire 1810TZ

Ausstattung / Datenblatt

Acer Aspire 1810TZ
Acer Aspire 1810TZ (Aspire 1810T Serie)
Hauptspeicher
2048 MB 
, 1 Modul DDR2-667 MHz, max. 4096MB
Bildschirm
11.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, Acer CineCrystal LED Backlight TFT LCD, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel GS45
Massenspeicher
Toshiba MK2555GSX, 250 GB 
, 5400 U/Min
Soundkarte
Intel 82801IB ICH9 HD Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 2.0, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3,5mm Kopfhörer-Ausgang mit SPDIF-Unterstützung, Mikrofoneingang, Card Reader: 5-in-1-Cardreader, unterstützt SD, MMC, Memory Stick, Memory Stick Pro, xD Picture Card
Netzwerk
Atheros AR8131 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (10MBit/s), 802.11a/b/g/n (a/b/g/n = Wi-Fi 4)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 30 x 285 x 204
Akku
63 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Home Premium 32 Bit
Kamera
Webcam: Acer Crystal Eye und integriertes Mikrofon
Sonstiges
MS Works 9, Adobe Reader, Orion, My WinLocker, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.4 kg
Preis
519 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 81.92% - Gut
Durchschnitt von 13 Bewertungen (aus 12 Tests)
Preis: 92%, Leistung: 62%, Ausstattung: 62%, Bildschirm: 86% Mobilität: 95%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 70%, Emissionen: 89%

Testberichte für das Acer Aspire 1810TZ

88% Test Acer Aspire Timeline 1810TZ Subnotebook | Notebookcheck
Langläufer? Mit den flachen und leichten Notebooks der Aspire Timeline Serie feiert Acer große Erfolge. Bisher waren Modelle in Größen von 13 bis 15 Zoll im Handel erhältlich, jetzt schließt Acer die Lücke zu den Netbooks und bringt mit der Aspire Timeline 1810 Reihe nun auch 11,6-Zoll-Modelle auf den Markt. Das 1810T besitzt einen Prozessor mit einem Kern, wir haben das 1810TZ mit Dual-Core-Prozessor getestet.
90% TEST: Sechs neue Netbooks zwischen 329 und 450 Euro im Check
Quelle: Magnus.de Deutsch
Uns hat das schmucke Aspire 1810TZ sehr gut gefallen. Angesichts des niedrigen Preises ist das Gerät eine tolle Alternative zum Netbook.
Vergleich, online verfügbar, Lang, Datum: 04.01.2010
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80%
80% Acer Aspire 1810TZ im Test
Quelle: PC Professionell Deutsch
Mit einem Preis von 500 Euro spielt das Acer Aspire Timeline 1810TZ-412G25N noch in der Preisklasse der Netbooks mit, bietet aber viel mehr als die Minis: Das Display ist größer und die Leistung fast doppelt so hoch. Zudem glänzt das Notebook mit einer Akkulaufzeit von über acht Stunden und einer sauberen Verarbeitung. Wer auf der Suche nach einem schlanken, leichten Notebook ist und auf ein optisches Laufwerk verzichten kann, investiert hier in das richtige Modell.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.12.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Ausstattung: 80% Mobilität: 90% Ergonomie: 70%
80% Acer Aspire 1810TZ-412G25n Timeline
Quelle: ZDNet Deutsch
Das 499 Euro teure Acer Aspire 1810T ist kaum schwerer und größer als ein Netbook, bietet aber Dual-Core-CPU, hochauflösendes Display und flottere Grafik. Der ZDNet-Test zeigt, warum man dafür die meisten Netbooks stehen lassen sollte. Das Acer Aspire 1810T vereint den Gebrauchswert eines Notebooks mit der Portabilität und Akkulaufzeit eines Netbooks - für attraktive 500 Euro. Das vorinstallierte Windows 7 Home Premium läuft erfreulich flüssig. Lediglich das spiegelnde Display trübt den Eindruck etwas.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 30.10.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 90% Leistung: 80% Mobilität: 80% Ergonomie: 70%
63% Acer Aspire 1810TZ im Test
Quelle: PC Welt Deutsch
Notebook oder Netbook: Das 1,44 Kilogramm leichte Acer Aspire 1810TZ mit 11,6-Zoll-Display verwischt die Unterschiede. Es kostet rund 500 Euro - etwas mehr als ein Standard-Netbook.. So viel Akkulaufzeit für so wenig Geld bietet derzeit kein anderes Notebook. Außerdem ist das Acer Aspire 1810TZ leicht wie ein Netbook, aber deutlich rechenstärker. Eine klare Kaufempfehlung, wenn Sie Notebook-Leistung im kompakten Netbook-Format suchen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.10.2009
Bewertung: Gesamt: 63% Preis: 90% Leistung: 40% Ausstattung: 31% Mobilität: 100% Ergonomie: 57%
78% Acer Aspire 1810TZ-412G25N Timeline (Notebook)
Quelle: Chip.de Deutsch
Acers Aspire 1810TZ-412G25N Timeline kostet mit rund 520 Euro nur wenig mehr als ein Netbook und ist genau so kompakt und leicht, bietet aber eine wesentlich bessere Leistung, eine hervorragende Akkulaufzeit, ein sehr gutes Display und dazu eine überzeugende Verarbeitung. Jeder Käufer auf der Suche nach einem guten Mini-Notebook sollte lieber gleich zum kleinen Timeline anstatt zum Netbook greifen. Weil Acer das 11,6-Zoll-Timeline direkt mit Windows 7 ausliefert, ist es erst zum start des neuen Betriebssystems ab 22. Oktober im Handel verfügbar.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.10.2009
Bewertung: Gesamt: 78% Preis: 100% Leistung: 43% Ausstattung: 67% Bildschirm: 94% Mobilität: 100% Ergonomie: 71%
88% Acer Aspire 1810TZ
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Wem ein Netbook zu wenig ist, aber trotzdem ein kleines und leichtes Gerät sucht, für den ist das Aspire Timeline 1810TZ auf jeden Fall eine gute Wahl: Angefangen vom kompakten und schicken Design in drei möglichen Farben, über die hervorragende Tastatur, den guten Bildschirm mit hoher Auflösung und den HDMI Anschluss, bis hin zur extrem hohen Akkulaufzeit präsentiert sich das Gerät Mobilität in Bestform. Zwar gibt es kleinere Ausrutscher, wie die lange Ladezeit des Akkus oder die teils starke Erwärmung unter Volllast, wozu sich dann das nervige Lüftergeräusch bei hoher Anstrengung gesellt. Außerdem sind die Lautsprecher ungünstig platziert und klanglich eher mau. Angesichts des Einsatzbereiches, der wohl vor allem bei Internetsurfen und Officetätigkeiten liegen dürfte, fallen diese negativen Punkte aber kaum ins Gewicht.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.09.2009
Bewertung: Gesamt: 88% Leistung: 61% Bildschirm: 82% Mobilität: 96% Gehäuse: 90% Ergonomie: 82% Emissionen: 89%

Ausländische Testberichte

80% Acer Aspire Timeline 1810TZ
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The 1810TZ is a very capable ultraportable at an affordable price. Its endurance is excellent, its keyboard a pleasure to use, and it offers a fair amount of speed for a such a small and inexpensive system. However, at $579, it’s just $20 cheaper than the 1810T, which has an even faster processor and the same battery life. If you don’t mind sacrificing a few hours of runtime, the equally totable Toshiba Satellite T135D offers double the graphics performance and a larger 13-inch display for $599. Still, the 1810TZ offers a nice combination of power and portability for less than $600.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 25.04.2010
Bewertung: Gesamt: 80%
100% Acer Aspire Timeline 1810TZ
Quelle: V3.co.uk Englisch EN→DE
Although it’s small enough to qualify as a netbook, the Acer Aspire 1810TZ is better described as a small, portable laptop rather than a netbook. Netbooks are usually inexpensive, have small screens and relatively poor processing power. They are portable, good for surfing the web and running office applications, but can be uncomfortable and frustrating to use. A superb computer that is priced very competitively.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.03.2010
Bewertung: Gesamt: 100%
85% Acer Aspire 1810TZ 11.6in CULV notebook
Quelle: Reg Hardware Englisch EN→DE
So you want a small notebook, but you're put off by the average netbook's puny graphics, relatively low res screen and limited-horsepower Atom processor. What do you do? The Aspire 1810TZ mini notebook delivers Atom-smashing performance in a package that's no less portable than a typical 10in netbook. And with a significant battery life boost into the bargain. But while it's cheap for an ultra-portable, you do pay a wee bit extra for netbook-plus technology.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.11.2009
Bewertung: Gesamt: 85%
90% Acer Aspire Timeline 1810TZ - 11.6in Intel CULV Laptop Review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
2008 was the year of the netbook; 2009 is the year of the 'affordable' ultra-portable laptop. It seems self-evident now, but netbooks showed Intel, AMD and other manufacturers that there was a sincere demand for affordable, portable laptops. Netbooks fall short of fulfilling that demand, but this year has seen a number of products aim to fill the gap. If you're after laptop level performance with netbook levels of battery life, look no further than the 1810TZ. We hope others will follow the example, but in the meantime this is the CULV laptop we'd buy.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.11.2009
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 100% Leistung: 90% Ausstattung: 80% Mobilität: 100%
80% Acer Aspire 1810TZ
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
This sleek ultraportable offers better performance than netbooks and nearly nine hours of battery life. In the $599 Aspire 1810T, Acer has found a platform where Intel’s ULV processor makes the most sense. In an 11.6-inch system, it provides a marked improvement over Atom chips without sacrificing endurance. However, in choosing between this system and an Ion-powered netbook like the HP Mini 311, you’ll have to decide what’s more important: graphics power, or CPU and battery performance. If you’re willing to pay a $200 premium over the typical netbook, the 1810T’s extra muscle, slick design, comfortable keyboard, and all-day battery life make it well worth the money.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.10.2009
Bewertung: Gesamt: 80%
63% Acer Aspire 1810TZ
Quelle: Computer Totaal Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.10.2009
Bewertung: Gesamt: 63% Preis: 90% Leistung: 40% Ausstattung: 31% Mobilität: 100% Ergonomie: 57%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD: Im GM45, GS45 und GE45 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Durch höhere Taktung und mehr Shader ist sie deutlich schneller als die X3100, jedoch immer noch nicht für Spieler empfehlenswert. Kann HD-Videos (AVC/VC2/MPEG2) dekodieren und so die CPU entlasten. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Pentium Dual Core: Abgespeckter Core Duo mit nur 1MB L2 Cache
SU4100: Einstiegs Stromspar Doppelkernprozessor mit realtiv geringer Leistung durch die geringe Taktung. Durch die Pentium Marke, bietet der SU4100 ev. eingeschränkte Stromsparmechanismen.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
11.6":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.4 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten. 2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil. Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 
81.92%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Acer Aspire 1825PTZ-414G32N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Acer Aspire 1825PTZ-413G32i
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Acer Aspire 1820PT
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Acer Aspire 1810T-413G25n
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte anderer Hersteller

Gigabyte Q1105
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Fujitsu LifeBook P3110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo IdeaPad U160-08945LU
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 470UM
Acer Aspire One 753-U342ki
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M U3400
Acer Aspire One 752
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 743
Acer Aspire 1410-74G25n
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T110-10X
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
Toshiba Satellite T110-10R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
Acer Aspire 1410-741G16N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 743
Dell Inspiron 11z
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 723
Acer Aspire 1410 / Aspire 1810T
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Solo SU3500
Sony Vaio VGN-TT21MN
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Sony Vaio VGN-TT21WN/B
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Sony Vaio VGN-TT11M/N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus X32a
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300, 13.3", 1.8 kg
Sony Vaio VPC-S132GX/B
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M, 13.3", 2 kg
Lenovo IdeaPad Z360-091237U
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 480M, 13.3", 2 kg
HP Pavilion dm3-3110us
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium U5400, 13.3", 1.8 kg
Acer Aspire 3820T-6480
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M, 13.3", 1.8 kg
Novatech NovaBook Greenlife
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 330UM, 13.3", 1.6 kg
Advent Eclipse E300
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300, 13", 1.7 kg
Toshiba Satellite L630-13M
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium P6000, 13.3", 2.1 kg
MSI X360
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 520UM, 13", 1.5 kg
MSI X-Slim X350-408US
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300, 13", 1.5 kg
Dell Latitude 13
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300, 13.3", 1.5 kg
Preisvergleich

Acer Aspire 1810TZ bei Notebook.de

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Aspire 1810TZ
Autor: Stefan Hinum, 13.10.2009 (Update:  9.07.2012)