Notebookcheck

HP Pavilion dm3-1105ea

Ausstattung / Datenblatt

HP Pavilion dm3-1105ea
HP Pavilion dm3-1105ea (Pavilion dm3 Serie)
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
1.8 kg
Preis
600 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: 70%, Leistung: - %, Ausstattung: 80%, Bildschirm: - % Mobilität: - %, Gehäuse: 80%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das HP Pavilion dm3-1105ea

80% HP Pavilion dm3-1105ea review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
HP’s Pavilion dm3-1105ea is built for a life on the road, with highly portable dimensions and decent battery life. Its processor is underpowered, but its excellent build and generous RAM and storage provisions go a long way to justifying this laptop's £549 price tag.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 20.10.2010
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Ausstattung: 80% Gehäuse: 80%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD: Im GM45, GS45 und GE45 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Durch höhere Taktung und mehr Shader ist sie deutlich schneller als die X3100, jedoch immer noch nicht für Spieler empfehlenswert. Kann HD-Videos (AVC/VC2/MPEG2) dekodieren und so die CPU entlasten. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Celeron Dual-Core: Die Intel Celeron Dual-Core Familie beinhaltet preisgünstige Dual Core Prozessoren für Einsteiger-Laptops. Im Vergleich zu den Core (2) Duo und Pentium Dual-Core Modellen, besitzen die Celeron Dual-Core deutlich weniger L2 Cache (dadurch verringerte Performance).
SU2300: Einstiegs-Doppelkernprozessor für kleine und flache Notebooks. Geringe Performance durch geringe Taktung und abgespeckte Stromsparfunktionen durch die Celeron Serie.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.8 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt. HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).
80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test Dell Adamo XPS Notebook
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Test Sony Vaio VPC-Y11S1ES Subnotebook
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300

Geräte mit der selben Grafikkarte

Test Acer Aspire One 752 Notebook
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 743, 11.6", 1.398 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Test HP Envy 13 (i7-8550U, MX150, SSD, FHD) Laptop
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.21 kg
Test HP EliteBook 830 G5 (i7, FHD, SureView) Laptop
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.33 kg

Geräte anderer Hersteller

Asus X32a
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Advent Eclipse E300
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Sony Vaio VPC-S132GX/B
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M
Lenovo IdeaPad Z360-091237U
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 480M
HP Pavilion dm3-3110us
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium U5400
Acer Aspire 3820T-6480
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M
Novatech NovaBook Greenlife
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 330UM
Toshiba Satellite L630-13M
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium P6000
MSI X360
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 520UM
MSI X-Slim X350-408US
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Dell Latitude 13
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T130-13R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
Toshiba Portégé T130 PST3EL-003009
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
MSI X-Slim X350
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T130-15F
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Sony Vaio VPCY11M1E/S
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
HP Pavilion dm3-1040us
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Dell Adamo Admire Onyx
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300
Asus UL30A-A2
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite U500-12J
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P7450
Toshiba Satellite T130-120
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Solo SU3500
Dell Adamo XPS
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Asus UL30A-QX090V
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 3810TZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
HP Pavilion dm3-101tu
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Asus UL30VT
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Sony Vaio VPC-Y11S1ES
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300

Geräte mit der selben Grafikkarte

Gigabyte Q1105
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100, 11.6", 1.5 kg
Lenovo IdeaPad U160-08945LU
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 470UM, 11.6", 1.4 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP Pavilion dm3-1105ea
Autor: Stefan Hinum, 20.11.2010 (Update:  9.07.2012)