Notebookcheck

Acer Aspire R14 R3-471TG-552E

Ausstattung / Datenblatt

Acer Aspire R14 R3-471TG-552E
Acer Aspire R14 R3-471TG-552E (Aspire R14 Serie)
Prozessor
Intel Core i5-4210U 2 x 1.7 - 2.7 GHz, Haswell
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 820M - 2048 MB, Kerntakt: 625 MHz, Speichertakt: 900 MHz, nvlddmkm 9.18.13.3317 (ForceWare 333.17), NVIDIA Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, 2 von 2 Steckplätzen belegt, Dual Channel
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, MultiTouch, AU Optronics AUO293C B140XTN02.9, TN, spiegelnd: ja
Massenspeicher
WDC Slim WD10SPCX-21KHST0, 1000 GB 
, 5400 U/Min
Soundkarte
Intel Lynx Point-LP - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: AudioCombi, Card Reader: SD
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Atheros AR9565 (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23.8 x 342 x 245
Akku
53 Wh Lithium-Ion, 4 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Zwei Lautsprecher, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, HDMI zu VGA-Adapter, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.98 kg, Netzteil: 315 g
Preis
700 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 61% - Genügend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 69%, Ausstattung: 58%, Bildschirm: 73% Mobilität: 75%, Gehäuse: 72%, Ergonomie: 68%, Emissionen: 81%

Testberichte für das Acer Aspire R14 R3-471TG-552E

73% Test Acer Aspire R14 Convertible | Notebookcheck
Einfach und kompakt. Mit dem Aspire R14 R3-471TG-552E stellt Acer ein Convertible in der 14-Zoll-Variante vor, welches uns mit edlem Design, einem 360-Grad-Display und ordentlicher Systemleistung überzeugen soll. Leider blieb das eingesetzte Display weit hinter unseren Erwartungen zurück.
49% Acer Aspire R14 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
There’s a lot to like about the Acer Aspire R14. At only $650 it’s affordable and looks great with its faux aluminum design. The device is powerful enough to handle most computing tasks and the Zero Air Gap screen design allows for precise and responsive touch controls. Unfortunately none of that makes up for the fact that the underlying display is subpar. The limited 1366 x 768 resolution isn’t really acceptable these days considering the laptop’s cost. The screen not only suffers from narrow viewing angles but the glossy screen surface is even more problematic due to its highly reflective nature.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.03.2015
Bewertung: Gesamt: 49%

Kommentar

Modell: Convertible-Laptops werden ein ziemlich beliebter Trend und Acer hat ein 14-Zoll-Modell geschaffen, dessen Display für vier Modi um 360 Grad gedreht werden kann. Zusätzlich zum üblichen Laptop-Modus, kann die Tastatur für den Notepad-Modus vollständig nach hinte, in eine L-Form für Video-Schauen oder in eine Zelt-Form für leichtes Ablesen des Bildschirms, während man mit den Händen arbeitet, gedreht werden. Der 14-Zoll-Bildschirm hat eine Auflösung von 1366 x 768 und unterstützt Multi-Touch-Eingaben.

Der Bildschirm nutzt die neue Zero-Air-Gap-Technologie, welche Grafiken schärfer, farbenfroher und lebendiger erscheinen lässt. Beim Drehen des Convertibles, erkennt dieses automatisch die bevorzugte Orientierung und passt den Bildschirm entsprechend an. Der Kunststoff-Körper wurde so gemacht, dass er wie Aluminium aussieht und sich auch so anfühlt und das verströmt tatsächlich eine noble und elegante Atmosphäre. Allerdings wiegt das Acer fast 2 kg und ist 2,5 cm hoch, was nicht gerade schlank ist.

Das Convertible wird durch einen Intel Core i5-4210U Prozessor mit einer Taktrate von bis zu 2,7 GHz angetrieben. Dieser wurde mit mit einer Nvidia GeForce 820M Grafikkarte, 8 GB RAM und 1 TB internen Speicher kombiniert. Ein weiteres großartiges Feature ist, dass das Touchpad die Präzisionstechnik nutzt und versehentliche Stöße oder Berührungen von echten und beabsichtigen Eingaben unterscheiden kann. Insgesamt lohnt es sich, das Acer in Betracht zu ziehen, wenn man vielseitige Nutzung möchte.

NVIDIA GeForce 820M: 28nm Fermi Chip der unteren Mittelklasse welcher mit der 620M bzw 710M baugleich ist.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


4210U: Auf der Haswell-Architektur basierender ULV Dual-Core Prozessor mit integrierter Grafikkarte und DDR3-Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.98 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten.

2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil.

Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 


61%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus Transformer Book Flip TP300LD-C4030H
GeForce 820M, Core i5 4210U, 13.3", 1.7 kg
Asus Transformer Book Flip TP550LA-BH71T-CB
GeForce 820M, Core i7 4500U, 15.6", 2.6 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Acer ConceptD 3 Ezel
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-2W-356L
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U, 13.5", 1.4 kg
Acer Spin 3 SP314-54N-58Q7
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i5-1035G4, 14", 1.5 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-2W-560V
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 13.5", 1.37 kg
Acer Spin 5 SP513-54N-58JN
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i5-1035G4, 13.3", 1.2 kg
Acer Chromebook Spin 311 CP311-3H-K2RJ
Mali-G72 MP3, Mediatek MT8183, 11.6", 1.05 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-2W-76P2
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10610U, 13.5", 1.37 kg
Acer Spin 5 SP513-54N-79EY
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.5", 1.184 kg
Acer Spin 5 SP513-54N-70GZ
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.5", 1.2 kg
Acer Chromebook Spin 11 CP311-2H-C7BG
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4100, 11.6", 1.19 kg
Acer Spin 5 SP513-54N-79EY
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.2 kg
Acer Spin 3 SP314-54N-53GH
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i5-1035G4, 14", 1.5 kg
Acer ConceptD 7 Ezel
unknown, unknown, 15.6", 0 kg
Acer Spin 3 SP314-52-36YC
UHD Graphics 620, Core i3 i3-8145U, 14", 1.7 kg
Acer Predator Triton 900 PT917-71-969C
GeForce RTX 2080 Mobile, Coffee Lake i9-9980HK, 17.3", 4.4 kg
Acer Chromebook Spin 311 R721T-482Z
Radeon R4 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A4-9120C, 11.6", 1.5 kg
Acer Spin 3 SP314-53N-77AJ
UHD Graphics 620, Core i7 i7-8565U, 14", 1.7 kg
Acer Spin 5 SP513-53N-550T
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 13.3", 1.5 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-52TK
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 13.5", 1.5 kg
Acer Predator Triton 900 PT917-71-76VT
GeForce RTX 2080 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 17.3", 4.4 kg
Acer ConceptD 9
GeForce RTX 2080 Mobile, Coffee Lake i9-9980HK, 17.3", 4.1 kg
Acer Spin 3 SP314-52-31FP
UHD Graphics 620, Core i3 i3-8145U, 14", 1.7 kg
Acer Switch 7 BE SW713-51GNP-81DA
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh i5-8550U, 13.5", 1.15 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-5979
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 13.5", 1.6 kg
Acer Chromebook Spin 15 CP315-1H
HD Graphics 505, Pentium Pentium N4200, 15.6", 1.7 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-39C5
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i3-8130U, 13.5", 1.5 kg
Acer Spin 1 SP111-32N-P1PR
HD Graphics 505, Pentium Pentium N4200, 11.6", 1.25 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Aspire R14 R3-471TG-552E
Autor: Stefan Hinum, 22.03.2015 (Update: 22.03.2015)