Notebookcheck

Acer Aspire V15 Nitro VN7-571G-574H

Ausstattung / Datenblatt

Acer Aspire V15 Nitro VN7-571G-574H
Acer Aspire V15 Nitro VN7-571G-574H (Aspire VN7-571G Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 850M - 4096 MB, Kerntakt: 902-1084 MHz, Speichertakt: 1000 MHz, DDR3, ForceWare 347.52 (9.18.13.4752), Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, LG Philips LP156WF6-SPB1, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive, 500 GB 
, 5400 U/Min, 500 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC283 @ Intel Broadwell PCH-LP High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Qualcomm Atheros QCA61x4 (a/g/n/ac), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
Matshita DVD-RAM UJ8HC
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 24 x 390 x 258
Akku
52 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Linpus Linux Lite
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: 4 Lautsprecher, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Treiber-DVD, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.4 kg, Netzteil: 518 g
Preis
729 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 84% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 84%, Ausstattung: 63%, Bildschirm: 87% Mobilität: 75%, Gehäuse: 82%, Ergonomie: 82%, Emissionen: 88%

Testberichte für das Acer Aspire V15 Nitro VN7-571G-574H

84% Test Acer Aspire V15 Nitro VN7-571G Notebook | Notebookcheck
Broadwell Nitro. Das Aspire kann in den meisten Disziplinen überzeugen: Es bietet viel Rechen- und Spieleleistung und bringt es trotzdem auf lange Akkulaufzeiten. Auch der Bildschirm und die Eingabegeräte wissen zu gefallen. Schwächen zeigt der Rechner bei den Wartungs- und Aufrüstmöglichkeiten.
Acer VN7-571G
Quelle: Gaming Laptops Junky Englisch EN→DE
As usual, it depends on the price point. Compared to prices in Germany, where it was bought, the VN7-571G does offer some good combination for this price. Other laptops for such a price lack at least one of the components – fast GPU or a good 1080p display, though it changes all the time.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 27.04.2015

Kommentar

Modell: Das Acer Aspire V15 Nitro ist ein dünner und leichter Multimedia-Laptop. Es verfügt über einen 15,6 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und nutzt die IPS-Technologie. Der matte Bildschirm wird von der integrierten Intel 5500 HD Graphics und der NVIDIA GeForce GTX 850M mit 4 GB of GDDR5 VRAM angesteuert. Das V15 verfügt über einen Intel Core i7, 12 GB DDR3 RAM, eine 256 GB SSD und eine 1 TB HDD. Ein weiteres bemerkenswertes Features ist die Tastatur mit großer Umschalt-, Eingabe- und Rückschritt-Taste. Zudem sind die Tasten mit roten LEDs beleuchtet und die Beleuchtung kann mittels Funktionstasten ein- und ausgeschaltet werden.

In puncto Kommunikationsausstattung liefert das Acer eine übliche WiFi-Karte, Bluetooth 4.0 und Gigabit LAN. Zudem verfügt der Laptop über drei USB-3.0-Ports, einen SD-Kartenleser, einen HDMI-Port, einen Kensington-Lock für Sicherheit und ein eingebautes optisches Laufwerk. Das V15 wird durch einen 52,5 Wh, 4506 mAh Akku mit Strom versorgt, der bei anspruchslosen Alltagsaufgaben zwischen 5 bis 8 Stunden durchhält. Das Gehäuse des Laptops ist aus mattem, gummiartigen, schwarzen Kunststoff mit einem Streifen aus chromefarbigen Kunststoff, der die vier eingebauten Lautsprecher umschließt. Schließlich wiegt das Gerät insgesamt zirka 2,2 kg.

NVIDIA GeForce GTX 850M: Schnelle Mittelklasse-Grafikkarte der GeForce-GTX-800M-Baureihe. Basiert auf dem Maxwell-Chip GM107. Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
5200U: Auf der Broadwell-Architektur basierender, sparsamer ULV-Prozessor für kompakte Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.4 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten. 2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil. Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 
84%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus NX500JK-DR017H
GeForce GTX 850M, Core i7 4712HQ
MSI GE60-2PCi781W7
GeForce GTX 850M, Core i7 4710HQ
Asus X550JK-XO031D
GeForce GTX 850M, Core i7 4710HQ
HP Envy 15-k203ng
GeForce GTX 850M, Core i7 5500U
Acer Aspire VN7-571G-52DB
GeForce GTX 850M, Core i5 4210U
Asus N551JK-CN166H
GeForce GTX 850M, Core i5 4200H
Asus G551JK
GeForce GTX 850M, Core i7 4710HQ
HP Envy 15-k050sh
GeForce GTX 850M, Core i7 4510U
Asus NX500JK-DR018H
GeForce GTX 850M, Core i7 4712HQ
HP Envy 15-k051sr
GeForce GTX 850M, Core i7 4510U

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP Envy 17-k203ng
GeForce GTX 850M, Core i7 5500U, 17.3", 2.88 kg
MSI GE40-2PCi78H11W7
GeForce GTX 850M, Core i7 4712MQ, 14", 1.9 kg
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, Core i7 4710HQ, 17.3", 3.4 kg
Asus N751JK-T4147H
GeForce GTX 850M, Core i7 4710HQ, 17.3", 3.4 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Acer Swift 3 SF314-55G-71NF
GeForce MX130, Core i7 8565U, 14", 1.35 kg
Acer ConceptD 5
Vega M GL / 870, Core i7 8750H, 15.6", 1.5 kg
Acer Swift 3 SF315-52G-54DA
GeForce MX150, Core i5 8250U, 15.6", 1.7 kg
Acer Aspire 5 A515-52G-73ML
GeForce MX130, Core i7 8565U, 15.6", 1.8 kg
Acer Aspire 3 A315-53G-51GB
GeForce MX130, Core i5 8250U, 15.6", 2.1 kg
Acer Aspire 5 A517-51-508X
GeForce MX150, Core i5 8250U, 17.3", 3 kg
Acer Swift 3 SF314-56G
GeForce MX150, Core i5 8265U, 14", 1.5 kg
Acer Aspire A515-51G-34TP
GeForce MX150, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Acer Aspire 5 A515-52G-58S9
GeForce MX150, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Acer Aspire 5 A515-52G-71LD
GeForce MX150, Core i7 8565U, 15.6", 2.2 kg
Acer Nitro 5 AN515-42-R5GT
Radeon RX 560X (Laptop), Ryzen 5 2500U, 15.6", 2.4 kg
Acer TravelMate X3410-MG-50LB
GeForce MX130, Core i5 8250U, 14", 1.6 kg
Acer Nitro 5 AN515-42-R6V0
Radeon RX 560X (Laptop), Ryzen 7 2700U, 15.6", 2.4 kg
Acer Nitro 5 AN515-52-5228
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.7 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Aspire V15 Nitro VN7-571G-574H
Autor: Stefan Hinum, 30.06.2015 (Update: 30.06.2015)