Notebookcheck

Acer Chromebook R13 CB5-312T-K1TR

Ausstattung / Datenblatt

Acer Chromebook R13 CB5-312T-K1TR
Acer Chromebook R13 CB5-312T-K1TR (Chromebook R13 Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, Capacitive, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.5 x 326 x 228
Akku
4670 mAh Lithium-Polymer, 3-cell, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 12 h
Betriebssystem
Google Chrome OS
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.49 kg
Preis
400 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 70% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

Testberichte für das Acer Chromebook R13 CB5-312T-K1TR

70% Acer Chromebook R13
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
Bringing a good Full HD screen and solid performance to the table, along with decent battery life, the Acer Chromebook R13 will happily suffice for students and those needing a device for basic day to day tasks.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 23.08.2018
Bewertung: Gesamt: 70%

Kommentar

Modell: Das Acer Chromebook R13 CB5-312T-K1TR ist ein Convertible mit einem Touchscreen und 360-Grad-Scharnier, welches einen Einsatz als Tablet ermöglicht. Außerdem bietet es eine vorbildlich lange Akkulaufzeit, einen eleganten Aluminium-Bildschirm und viel Schnittstellen zum Anschluss von Peripherie. Zudem erhalten User modernen Zugriff auf Google Docs, Gmail und den Chrome Webbrowser sowie eine Handvoll Android-Apps von Google Play. Das Aluminium-Gehäuse des Acer Chromebook R 13 verleiht ihm ein attraktives Aussehen. Sein 1080p-Bildschirm rotiert auf einem Paar Scharnieren, die straff genug sind, um ihn stabil zu halten, zu Laptop-, Display-, Tent-, und Tablet-Positionen. Das Chromebook R 13 wiegt 1,45 kg (3,2 Pfund) und ist 1,52 cm (0,6 Zoll) hoch. Einer der größten Unterschiede zwischen dem R 13 und anderen Chromebooks ist, dass es neben dem Asus Chromebook Flip zu den wenigen Geräte gehört, die Android-Apps ausführen können. Sein 13,3 Zoll großer 1080p-Bildschirm zeigt knackige Bilder. Allerdings beeindrucken Farben und Helligkeit nicht. Außerdem deckt es nur 64 Prozent des sRGB-Spektrums ab. Die Helligkeit erreicht bis zu 254 cd/m², was den Durchschnitt schlanker und leichter Notebooks übertrifft (244 cd/m²). Da es sich um einen IPS-Bildschirm handelt, sind die Blickwinkel gut. Nur entlang der Kanten kann eine leichte Entfärbung beobachtet werden. Das R13 wird von einer 2,1 GHz MediaTek M8173C Quad-Core-CPU mit 1 MB Cache und 4 GB RAM angetrieben. Es handelt sich um einen Chrome OS Laptop und damit um ein Arbeitsgerät, das vorwiegend rund um Googles freie Office-Suite, Google Docs, Gmail und den Chrome Webbrowser, gestaltet wurde. Für die Art Aufgaben, die User auf dem Chromebook R13 erledigen werden, liefert diese Hardware mehr als ausreichend Leistung. Die Gesamtleistung wirkt flüssig und stabil.

Auf dem Papier erhalten User 64 GB Speicher, doch von Anfang an stehen eher 45 GB zur Verfügung. Da der Großteil der Arbeit auf Google Drive gespeichert wird, wird das kein Problem sein. Allerdings werden User irgendwann einmal Dateien mit Google Drive synchronisieren wollen und dabei hängt die Gesamtleistung von der Qualität der Internetverbindung ab. Acer hat den USB Type-C-Port, den HDMI-Port, den USB-3.0-Port und den MicroSD-Kartenleser an der linken Seite des Chromebooks und die Kopfhörerbuchse sowie den Lock-Slot an der rechten Seite positioniert. Der Type-C-Port wird hauptsächlich zum Laden genutzt, doch er unterstützt auch USB-3.1-Datenübertragung und DisplayPort-Bildschirme. Das Acer Chromebook R 13 ist für seinen Preis eine sehr gute Hardware und die Kombination mit Android-Emulation und langer Akkulaufzeit macht es zu einer sehr überzeugenden Option. Wer Produktivität braucht und Multitasking intensiv nutzt, sollte ein Chromebook mit einem stärkeren Prozessor wie das Lenovo ThinkPad 13 Chromebook oder das Dell Chromebook 13 in Betracht ziehen. Sucht ein User jedoch ein Chromebook-Convertible mit großartigem Preis, dann ist das Chromebook R 13 die beste Wahl.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Imagination PowerVR GX6250: Multicore (2 Cluster) Grafikchip für ARM-Prozessoren. Wird unter anderem im MediaTek MT8173 eingesetzt. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT8173: ARM-basierter Quad-Core-SoC (2x Cortex-A72, 2x Cortex-A53) für Tablets.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.49 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten. 2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil. Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 
70%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo Chromebook C330-81HY0008UK
PowerVR GX6250, Mediatek MT8173C, 11.6", 1.2 kg
Lenovo Chromebook C330-81HY000DUS
PowerVR GX6250, Mediatek MT8173C, 11.6", 1.2 kg
Lenovo Yoga 300e-81H0000LNH
PowerVR GX6250, Mediatek MT8173C, 11.6", 1.35 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Acer Spin 3 SP314-52-31FP
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 14", 1.7 kg
Acer Switch 7 BE SW713-51GNP-81DA
GeForce MX150, Core i7 8550U, 13.5", 1.15 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-5979
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.5", 1.6 kg
Acer Chromebook Spin 15 CP315-1H
HD Graphics 505, Pentium N4200, 15.6", 1.7 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-39C5
UHD Graphics 620, Core i3 8130U, 13.5", 1.5 kg
Acer Spin 1 SP111-32N-P1PR
HD Graphics 505, Pentium N4200, 11.6", 1.25 kg
Acer Switch 7 SW713-51GNP-89JD
GeForce MX150, Core i7 8550U, 13.5", 1.6 kg
Acer Spin 5 SP513-52N-85LZ
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 13.3", 1.5 kg
Acer Spin 5 SP513-52NP-870E
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 13.3", 1.5 kg
Acer Spin 3 SP315-51-34CS
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 15.6", 2.3 kg
Acer Spin 5 SP513-52NP-583A
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.3", 1.5 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-54GA
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.5", 1.5 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1WN-55HT
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.5", 1.5 kg
Acer Chromebook Spin 15 CP315-1H-P75Z
HD Graphics 505, Pentium N4200, 15.6", 2.1 kg
Acer Spin 5 SP513-52N-55NV
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.3", 1.5 kg
Acer Aspire Switch One 10 S1003-189R
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 10.1", 1.2 kg
Acer Chromebook Spin 11 R751TN-C0CG
HD Graphics 500, Celeron N3350, 11.6", 1.4 kg
Acer Chromebook Spin 15 CP315-1H-P1K8
HD Graphics 505, Pentium N4200, 15.6", 0.2223 kg
Acer Spin 3 SP314-51-P0WG
HD Graphics 610, Pentium 4415U, 14", 1.7 kg
Acer Spin 3 SP314-51-38XK
UHD Graphics 620, Core i3 8130U, 14", 1.7 kg
Acer Spin 5 SP513-52N-5210
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.3", 1.6 kg
Acer Switch 5 SW512-52-58Q4
HD Graphics 620, Core i5 7200U, 12.2", 1.29 kg
Acer Switch 3 SW312-31-C4P6
HD Graphics 500, Celeron N3350, 12.2", 0.877 kg
Acer Chromebook Spin 13 CP713-1W
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.5", 0 kg
Acer Nitro 5 Spin NP515-51-53DZ
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8250U, 15.6", 2.2 kg

Laptops des selben Herstellers

Acer Predator Helios 700 (i9-9980HK, RTX 2080)
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 17.3", 4.5 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Chromebook R13 CB5-312T-K1TR
Autor: Stefan Hinum, 18.09.2018 (Update: 18.09.2018)