Notebookcheck Logo

Anker 521 PowerHouse startet zum Vorzugspreis: Mobiler Stromspender für Notebooks, Smartphone und Co

Mit dem Anker 521 PowerHouse bringt der Hersteller eine mobile Ladestation nach Deutschland. (Bild: Anker)
Mit dem Anker 521 PowerHouse bringt der Hersteller eine mobile Ladestation nach Deutschland. (Bild: Anker)
Anker bringt mit dem Anker 521 PowerHouse eine mobile Ladestation für Notebooks, Smartphones und Co auf den Markt, die nicht nur zum Campen, sondern auch für viele andere Zwecke genutzt werden kann.

Nachdem Anker zuletzt den USB-C-Hub Anker 565 (ca. 90 Euro bei Amazon) sowie den Tablet-Ständer mit USB-C-Hub Anker 551 (ca. 110 Euro bei Amazon) auf den Markt gebracht hat, folgt nun mit dem Anker 521 PowerHouse ein weiterer Release in Deutschland. Mit dem neuen Produkt bringt die bekannte Marke eine mobile Ladestation auf den Markt, die als riesige PowerBank Notebooks, Smartphones, Tablets und Co mit Energie versorgen kann.

In den USA sind solche Ladestationen bereits ziemlich beliebt, hierzulande holen sie gerade auf. Sie sind nicht nur beim Camping, sondern auch vielen anderen Outdoor-Aktivitäten sowie beim Stromausfall zuhause praktische Stromspender. Das Gerät versorgt einen Laptop und vieles mehr überall dort mit Energie, wo es keine Steckdose gibt.

Das Anker 521 PowerHouse misst 21,6 x 21,1 x 14,4 cm und bringt 4,3 kg auf die Waage. Im Inneren verbaut der Hersteller einen Akku (LiFePO4) mit einer Akkukapazität von 256 Wattstunden. Dieser soll laut Anker auslangen, um z. B. ein Smartphone bis zu zwanzigmal oder ein Notebook bis zu viermal zu laden. Wobei dies natürlich immer von der Akkukapazität der zu ladenden Geräte abhängt. Auch Drohnen, Wi-Fi-Router oder Mini-Kühlschränke lassen sich mit dem Gerät mit Energie versorgen.

Für den Ladevorgang ist das Anker 521 PowerHouse an der Front mit einer EU-Steckdose mit 200 Watt Ausgangsleistung, einem 12-Volt-Autoanschluss sowie zweimal USB-A und einmal USB-C ausgestattet.  Die Ladestation selbst kann über eine Steckdose oder ein Solarmodul wieder aufgeladen werden. Laut Herstellerangaben ist das Gerät mit dem beiliegenden Netzteil binnen eineinhalb Stunden zu 80 Prozent geladen. Ein Display auf der Vorderseite informiert über den Ladezustand. Zudem gibt es in der Front auch einen LED-Streifen als Beleuchtung.

Das Anker 521 PowerHouse kommt am 25. April in den Handel, ist aber schon bei Amazon gelistet. Bereits jetzt kann das Gerät direkt beim Hersteller vorbestellt werden. Dies lohnt sich, da sich durch einen 50-Euro-Gutschein für einen Euro der Kaufpreis von rund 370 Euro UVP auf ca. 320 Euro senken lässt. Ein passendes Solarmodul von Anker soll zeitnah in den Handel kommen.

Quelle(n)

Anker

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Anker 521 PowerHouse startet zum Vorzugspreis: Mobiler Stromspender für Notebooks, Smartphone und Co
Autor: Marcus Schwarten, 13.04.2022 (Update: 12.04.2022)