Notebookcheck

Apple: Absatz des MacBook Air soll weiter wachsen

Der verschärften Konkurrenz durch Ultrabooks anderer Hersteller zum Trotz verkauft sich Apples MacbBook Air auch weiterhin blendend. Besonders Wachstumsmärkte wie China tragen zum Erfolg bei.

Wer denkt, dass Intel mit den Ultrabooks das Notebook neu erfunden hat, irrt sich gewaltig. Bereits Anfang 2008 stellte Apple das MacBook Air vor, welches sich mit einer Dicke von unter 2 Zentimetern und einem Gewicht von 1,4 Kilogramm auch nach heutigen Maßstäben nicht verstecken muss.

Mehrere Generationen später, ausgerüstet mit modernen ULV-Prozessoren der Sandy-Bridge-Generation und verschiedenen Displaygrößen (demnächst auch 15 Zoll), ist das Macbook Air nach wie vor der Maßstab seiner Klasse. Der Analyst Mark Modkowitz von J.P. Morgan schätzt, dass Apple allein durch diese Modellreihe Einnahmen von über 7 Milliarden US-Dollar verzeichnet.

Durch das starke Wachstum auf dem Markt der Thin-and-Light-Notebooks wird der Absatz des Macbook Air zusätzlich beschleunigt. Im dritten Quartal konnte Apple 923.000 Geräte absetzen, was einem Anstieg von mehr als 800 Prozent im Jahresvergleich entspricht. Ein weiterer Wachstumtstreiber ist China, wo der gesamte Absatz an Mac-Produkten zuletzt um 76,5 Prozent gegenüber 2010 gesteigert werden konnte.

Die Konkurrenz durch aktuelle Ultrabooks anderer Hersteller hält Moskowitz für gering. Sowohl fehlende Features als auch der hohe Preispunkt seien ungeeignet, Apple unter Druck zu setzen. Erst mit Preisen von unter 800 US-Dollar würde der Vorteil des Macbook Air, den Markt als erstes besetzt zu haben, aufgewogen.

Hersteller wie Acer haben für die Zukunft bereits deutlich sinkende Einstiegspreise angekündigt. Die von Intel zuletzt dementierten Gerüchte einer Subventionierung von Ultrabooks sollen dabei allerdings keine Rolle spielen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-12 > Apple: Absatz des MacBook Air soll weiter wachsen
Autor: Till Schönborn, 13.12.2011 (Update:  9.07.2012)
Till Schönborn
Till Schönborn - Managing Editor Business
Freude am Schreiben und die Faszination für (mobile) Technik brachten mich im Herbst 2011 zu Notebookcheck. Neben unzähligen Notebook-Tests und Newsmeldungen habe ich seitdem eine Reihe technischer Hintergrundartikel zu CPU- und GPU-Architekturen verfasst und betreue zudem unsere Hardware-Datenbank. Seit Anfang 2014 leite ich den Bereich der Premium-Business-Notebooks, fühle mich aber auch im Smartphone- oder Tablet-Segment zu Hause – das gespannte "Kribbeln" beim Testen neuer Hardware ist auch nach vielen Jahren noch nicht verflogen. Die schmale Freizeit zwischen Studium und Job wird zumeist fernab jeglicher Elektronik in der Natur verbracht.