Notebookcheck

Apple: Berührungsloses Bezahlsystem Apple Pay und iOS 8 Update

Apple: Berührungsloses Bezahlsystem Apple Pay und iOS 8 Update
Apple: Berührungsloses Bezahlsystem Apple Pay und iOS 8 Update
Einfach und sicher bezahlen mit Apple Pay. Auf dem Special Event kündigte Apple seinen mobilen Bezahlservice und das iOS 8 Update an. Apple Pay wird in Ladengeschäften mit dem iPhone und der Watch funktionieren. iOS 8 kommt ab 17. September.

Mobile Payment und iOS-Update: Mindestens genauso wichtig, wie das brandfrische iPhone 6 ist für Apple das neue eigene Ökosystem für den mobilen Zahlungsverkehr namens Apple Pay. Zudem und gleichzeitig hat Apple die Verfügbarkeit seines Mobile OS iOS 8 für 17. September angekündigt.

Mit Apple Pay will Apple den mobilen Zahlungsverkehr auf einfache und sichere Art mit dem neuen iPhone 6, iPhone 6 Plus via NFC ermöglichen. Apple Pay steht allerdings zunächst lediglich in den USA zur Verfügung. Später will Apple sein Payment-System auch Nutzern von iPhone 5, iPhone 5c und iPhone 5s sowie der Smartwatch Apple Watch zugänglich machen. Beginnend im Oktober wird Apple Pay in den USA mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus als kostenloses Update für iOS 8 erhältlich sein.

Laut Apple unterstützt Apple Pay zum Marktstart die Kredit- und Bankkarten von American Express, Mastercard und Visa. US-Kunden sollen dann beispielsweise bei Bloomingdale's, McDonald's und Staples mit dem kontaktlosen Bezahlverfahren einkaufen können. Mit Apple Pay lassen sich auch Einkäufe über Apps im App Store tätigen.

Wie sicher ist Apple Pay? Das muss sich noch zeigen. Hier der Originaltext dazu von Apple:

"Wenn man mit Apple Pay eine Kredit- oder Bankkarte hinzufügt, werden die aktuellen Kartennummern weder auf dem Gerät, noch auf Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird eine einzigartige Geräte-Kontonummer zugewiesen, verschlüsselt und sicher in Secure Element auf iPhone oder Apple Watch gespeichert. Jeder Zahlungsvorgang wird mit einer einmaligen einzigartigen Nummer autorisiert, welche die Geräte-Kontonummer nutzt und anstatt den Sicherheitscode auf der Rückseite der Karte zu verwenden, erzeugt Apple Pay einen dynamischen Sicherheitscode, um die Sicherheit eines jeden Zahlungsvorgangs zu bestätigen.".

Ebenfalls Neuigkeiten zu iOS 8: Ab Mittwoch, den 17. September wird Apple iOS 8 für Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch als kostenloses Software-Update ausrollen. iOS 8 bietet beispielsweise eine einfachere und schnellere Bedienbarkeit mit neuen Funktionen bei Nachrichten und Fotos, die Health App für Gesundheits- und Fitnessdaten an einem Ort und iCloud Drive. Für Entwickler kommen Erweiterungsfunktionen wie HealthKit und HomeKit dazu.

iOS 8 wird als kostenloses Software-Update ab Mittwoch, den 17. September für iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPod touch (5. Generation), iPad 2, iPad mit Retina Display, iPad Air, iPad mini und iPad mini mit Retina Display verfügbar sein. Wie oben erwähnt, gibt es Apple Pay dann beginnend im Oktober in den USA für iPhone 6 und iPhone 6 Plus als kostenloses Update für iOS 8.

Quelle(n)

Pressemitteilung

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-09 > Apple: Berührungsloses Bezahlsystem Apple Pay und iOS 8 Update
Autor: Ronald Tiefenthäler, 10.09.2014 (Update: 10.09.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.