Notebookcheck

Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2014-07

Ausstattung / Datenblatt

Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2014-07
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2014-07 (MacBook Pro 15 inch Serie)
Prozessor
Intel Core i7-4770HQ 4 x 2.2 - 3.4 GHz (Intel Core i7)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:10, 2880 x 1800 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
2 kg
Preis
1600 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 86.6% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 9 Tests)
Preis: - %, Leistung: 90%, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: 90%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2014-07

Aufgefrischt mobil
Quelle: Mac Welt Deutsch
Die neuen Macbook-Pro-Modelle folgen dem gewohnt hohen Apple-Standard. Etwas mehr CPU-Geschwindigkeit und mehr RAM-Speicher im Vergleich zu den Vormodellen erfreuen den Anwender. Zudem hat Apple die Preise teilweise gesenkt, auch wenn sie immer noch sehr hoch erscheinen. Verbesserungspotenzial gibt es bei der Grafikleistung, die nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist.
Vergleich, online verfügbar, Lang, Datum: 05.09.2014

Ausländische Testberichte

90% MacBook Pro with Retina Display
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
If you're in the market for a laptop with a gorgeous display, the 15-inch MacBook Pro should be at the top of your list. Images look crisp and vivid, thanks to the Retina Display. And you don't sacrifice performance for beauty; the MacBook Pro more than measures up to -- and in many cases, exceeds -- the performance of comparable notebooks. We also appreciate the robust speakers and long battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 18.05.2015
Bewertung: Gesamt: 90%
90% Apple MacBook Pro 15-Inch Retina Display (2014)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Essentially, the new 15-inch Apple MacBook Pro is a very incremental upgrade to the model released late last year, and if you already have the 2013 model, there's no need to make the move. The Apple MacBook Pro 13-Inch, Retina Display (2014)$1,234.99 at Amazon is still our recommendation if you're willing to trade screen size for portability. That said, if you're a Mac power user upgrading from a pre-Retina-Display MacBook Pro (or MacBook Air), this laptop is certainly worth it. It's worthy of our highest recommendation and Editors' Choice badge for best high-end desktop-replacement laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 22.08.2014
Bewertung: Gesamt: 90%
90% MacBook Pro Laptop 15″ Review (2014 update)
Quelle: On MSFT Englisch EN→DE
The price drop is a welcomed addition to the mid-2014 Retina MacBook Pro models, especially with the high end model where the price is now reduced by £200. The MacBook Pro is still quite pricey and may be cost prohibitive for some Apple fans. If flash storage, better performance, and portability is important to you, the additional cost may be well worth it. Overall, if you can afford the Retina MacBook Pro 15-inch model, then I would recommend it. You will not be disappointed!
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.08.2014
Bewertung: Gesamt: 90%
Which Mac laptop? MacBook Air vs MacBook Pro comparative review
Quelle: Macworld.co.uk Englisch EN→DE
In 2013, when Apple reduced the price of the MacBook Pro with Retina display range, we stopped recommending the 13-inch MacBook Air on the basis that there was only £150 difference in price. As Apple has continued to drop prices we are still looking at just a £150 difference between the two ranges at the entry level. It's great to see Apple reducing prices across its MacBook ranges, but the lower prices of the MacBook Pro Retina range do have the effect of making the MacBook Air look less attractive in comparison. However, we still love the MacBook Air, which is lighter and thinner, although a fraction bigger than the MacBook Pro with Retina display. If it's the MacBook Air that you have your heart set on, you can't go wrong with it, but if you have a little more in your budget, then consider the MacBook Pro with Retina display because it's a really good deal in comparison.
Vergleich, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.08.2014
80% Apple MacBook Pro 15 with Retina Display
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
While the Apple MacBook Pro 15 with Retina display is still a very expensive laptop, the 2014 refresh boosts up the still very excellent system. Users that want high performance and long running times are not going to find any system with the same attributes from Windows based systems.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.08.2014
Bewertung: Gesamt: 80%
83% Still the best higher-res laptop, but the competition is catching up
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Apple has quietly upgraded almost the entire Mac lineup so far in 2014, minus the still-new Mac Pro desktop and the often-overlooked Mac Mini. Still, these upgrades are minor at best, and in most cases, not nearly as important as the price cuts some models (but not this one) have received at the same time.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.08.2014
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 90% Mobilität: 90%
Apple 15-inch MacBook Pro with Retina review: updated with benchmarks and battery tests
Quelle: Macworld.co.uk Englisch EN→DE
The price drops are welcome, especially at the top of the range where the 15in MacBook Pro with Retina display is now £200 cheaper. It's still pretty pricy at £1,999, though. Even the £1,599 price of the other 15-inch model, previously £1,699, will be prohibitive for some. Given that you can buy an iMac with superior specs for less, and there is no longer the issue with super-glossy screens, you really are paying a lot for portability and Flash storage - but that may be worth the extra expense to you. There's also the high-res Retina display to consider, but you may just prefer a bigger screen.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 06.08.2014
Review 2014 MacBook Pro versus MacBook Air: Apple-laptop aankoopadvies
Quelle: Computer Totaal Holländisch NL→DE
Vergleich, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.09.2014

Kommentar

Modell:

Das Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2014 ist das jüngste Modell der Produktlinie mit bekanntem Aussehen jedoch aktualisierter Spezifikation. Das schön gefertigte Aluminium-Gehäuse steht im Mittelpunkt, das diesmal einen 15-Zoll großen Retina-Bildschirm mit schöner Bildqualität beherbergt. Im Herzen des wunderschönen Äußeren befinden sich ein Intel Core i7 Quad Core Prozessor mit einer Turbo-Taktrate von bis zu 3,4 GHz, 16 GB 1600 MHz DDR3L SDRAM, eine NVIDIA GeForce GT750M mit 2 GB GDDR5 VRAM und 512 GB PCIe Flash-Speicher.

Die angeführte Spezifikation lässt vermuten, dass das MacBook flüssig läuft und die hohen Ansprüche von Nutzern erfüllen kann. Ein weiteres erwähnenswertes Feature ist die Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung und schwarzen Tasten, die fast so legendär ist, wie das Gehäuse selbst. User können auch auf vorinstallierte Software-Optionen wie Final Cut Pro X, Logic Pro X und Aperture zurückgreifen. Es gibt eine Fülle von Zubehör für das Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2014: von verschiedenen Bildschirm-Adaptern bis zu externen Thunderbolt-Speichern und Apple TV. Der eingebaute Akku liefert eine ausgezeichnete Akkulaufzeit von ungefähr 8 Stunden Nutzung.

Serie:

Beim Retina Display, ursprünglich als innovative Technologie gemeinsam mit dem iPhone 4 vorgestellt, ist die Pixeldichte so hoch, dass die menschliche Retina einzelne Pixel nicht mehr unterscheiden kann. Dank seines Retina Displays erhielt das iPhone 4 vom Wall Street Journal den Titel "Bestes Gerät seiner Klasse" und wurde von Engadet als "Bestes Smarthphone am Markt" bezeichnet. Das im Juni auf der WWDC in San Franciso vorgestellte MacBook Pro mit Retina Display soll als eigenständige, vom ursprünglichen MacBook Pro unabhängige Produktlinie an den Erfolg des iPhone 4 anschließen.

Abgesehen vom Retina Display, erhielt der neue Laptop auch ein neues Design, das an das MacBook Air erinnert, sieht man von fehlenden SuperDrive, Ethernet und FireWire 800 ab. Zudem bekam es, anders als die ursprünglichen MacBooks Pro Serien, die mit einer herkömmlichen Festplatte auskommen müssen, ein Solid-State-Drive. Kurzum, das neue MacBook Pro mit Retina Bildschirm bietet die Vorteile aller aktuellen Technologien von Apple, angefangen vom fantastischen Bildschirm des iPhones und iPads über gute Systemleistung bis hin zu Portabilität, Design und Flash-Laufwerk.

Im besonderen der Retina Bildschirm ist aktuell der schärfste Bildschirm und übertrifft zum Zeitpunkt seiner Einführung alle anderen Laptop- und Computerbildschirme. Der Bildschirm spielt eine derart wichtige Rolle, dass Apple sogar die Bezeichnung "MacBook Pro mit Retina Display" gewählt hat. Der Bildschirm wiegt in der Tat die nachteilige Preisgestaltung auf – der Laptop stammt schließlich von Apple. Vorausgesetzt der hohe Einstiegspreis ist leistbar, handelt es sich um den tollsten Laptop, den man aktuell kaufen kann.

Intel Iris Pro Graphics 5200: In den Haswell-Prozessoren (4. Generation Core) integrierte Grafikkarte in maximaler Ausbaustufe inklusive eDRAM (GT3e).

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


4770HQ: Auf der Haswell-Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit mit integrierter Iris Pro Graphics 5200 und DDR3-Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


Apple: Apple Inc. ist seit 1976 ein Unternehmen mit Hauptsitz in den USA, das Computer und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware herstellt. Zu ihren Notebooks ist zu sagen, dass sie überwiegend im hochpreisigen Segment angesiedelt sind, ein eigenes Betriebssystem aufweisen, jedoch auch Windows auf den neueren Macbooks läuft.

Steve Jobs zur Entstehung des Namens "Apple": "Wir waren damals mit der Anmeldung unseres Unternehmensnamens drei Monate im Verzug, und ich drohte, das Unternehmen 'Apple Computer' zu nennen, falls bis fünf Uhr niemandem ein interessanterer Name einfällt. Ich hoffte, so die Kreativität anzuheizen. Aber der Name blieb. Und deshalb heißen wir heute 'Apple'.“

Die IDC-Studie 2007 führte Apple mit 5.7 Prozent Marktanteil auf Rang fünf aller PC-Hersteller weltweit. Apple gilt seit 2011 zumindest zeitweise als wertvollstes Unternehmen der Welt und befindet sich seit damals durchgehend in den Top 10 der umsatzstärksten Unternehmen der Welt.

Im Laptop-Bereich lag Apples Marktanteil 2014 bei 9.3% und 2016 bei 10.3%. Letzteres entspricht dem 5.Platz. Im Smartphone-Segment lag Apple im 1.Quartal 2016 bei 15.3% und hatte damit gegenüber 18.3% im Vorjahresquartal Marktanteile eingebüßt. Dennoch lag Apple damit in beiden Jahren auf Platz 2 hinter Samsung.

Es gibt Unmengen von Testberichten zu Apple-Laptops, Smartphones und Tablets. Die Bewertungen liegen deutlich über dem Durchschnitt (2016).


86.6%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Envy 15-k301tu
Iris Pro Graphics 5200, Core i7 4750HQ

Laptops des selben Herstellers

Apple MacBook Pro 13 2020 2.3GHz i7 10th-Gen
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1068G7, 13.3", 1.4 kg
Apple MacBook Pro 13 2020 2GHz i5 10th-Gen
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i5-1038NG7, 13.3", 1.384 kg
Apple iPad Pro 12.9 2020
A12Z Bionic GPU, Apple A-Series A12Z Bionic, 12.9", 0.641 kg
Apple MacBook Air 2020 i7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1060NG7, 13.3", 1.29 kg
Apple MacBook Air 2020 i5
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i5-1030NG7, 13.3", 1.289 kg
Apple MacBook Air 2020 i3
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i3-1000NG4, 13.3", 1.27 kg
Apple iPad Pro 11 2020
A12Z Bionic GPU, Apple A-Series A12Z Bionic, 11", 0.471 kg
Apple MacBook Pro 15 2019 i9 Vega 20
Radeon Pro Vega 20, Coffee Lake i9-9980HK, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 16 2019 i9 5500M
Radeon Pro 5500M, Coffee Lake i9-9880H, 16", 2 kg
Apple MacBook Pro 16 2019 Base 5300M
Radeon Pro 5300M, Coffee Lake i7-9750H, 16", 2 kg
Apple iPhone SE 2
A13 Bionic GPU, Apple A-Series A13 Bionic, 4.7", 0.148 kg
Apple iPad 7 2019
A10 Fusion GPU, Apple A-Series A10 Fusion, 10.2", 0.483 kg
Apple iPhone 11 Pro
A13 Bionic GPU, Apple A-Series A13 Bionic, 5.8", 0.188 kg
Apple iPhone 11
A13 Bionic GPU, Apple A-Series A13 Bionic, 6.1", 0.194 kg
Apple iPhone 11 Pro Max
A13 Bionic GPU, Apple A-Series A13 Bionic, 6.5", 0.226 kg
Apple MacBook Pro 13 2019 i5 4TB3
Iris Plus Graphics 655, Coffee Lake i5-8279U, 13.3", 1.37 kg
Apple MacBook Pro 15 2019, i9 560X
Radeon RX 560 (Laptop), Coffee Lake i9-9880H, 15.4", 1.83 kg
Apple Macbook Air 2019, i5 256GB
UHD Graphics 617, Core i5 i5-8210Y, 13.3", 1.25 kg
Apple MacBook Pro 13 2019-Z0WQ
Iris Plus Graphics 655, unknown, 13.3", 1.37 kg
Apple iPad Air 2019
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 10.5", 0.456 kg
Apple iPad Mini 5
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 7.9", 0.3 kg
Apple iPad Pro 11 2018
A12X Bionic GPU, Apple A-Series A12X Bionic, 11", 0.468 kg
Apple iPad Pro 12.9 2018
A12X Bionic GPU, Apple A-Series A12X Bionic, 12.9", 0.633 kg
Apple MacBook Air 2018
UHD Graphics 617, Core i5 i5-8210Y, 13.3", 1.24 kg
Apple iPhone Xs Max
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 6.5", 0.208 kg
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.2 GHz, 555X)
Radeon Pro 555X, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 1.83 kg
Apple iPhone Xr
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 6.1", 0.194 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Apple > Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2014-07
Autor: Stefan Hinum, 12.08.2014 (Update: 12.08.2014)