Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple Music bietet bald verlustfreie Musik und Spatial Audio ohne Aufpreis

Der gesamte Apple Music-Katalog steht ab Juni in deutlich besserer Qualität zur Verfügung. (Bild: Apple)
Der gesamte Apple Music-Katalog steht ab Juni in deutlich besserer Qualität zur Verfügung. (Bild: Apple)
Apple Music HiFi ist offiziell, und überraschend günstig, denn Abonnenten von Apples Streaming-Dienst können bald verlustfreie Musik abspielen, ohne dafür einen Aufpreis bezahlen zu müssen. Darüber hinaus gibts auch Spatial Audio mit Support für Dolby Atmos.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Apple hat soeben das bislang größte Update für seinen Musik-Streaming-Dienst über eine Pressemeldung angekündigt. Dabei gibt es zwei wichtige Neuerungen: Unterstützung für Spatial Audio inklusive Support für Dolby Atmos sowie den gesamten Katalog von mehr als 75 Millionen Songs in verlustfreier Qualität. Beide Features werden ab Juni ohne Aufpreis erhältlich sein, sodass Apples Abonnement für 9,99 Euro pro Monat deutlich günstiger ist als beispielsweise Tidal Hi-Fi.

Spatial Audio wird standardmäßig aktiviert, solange die Musik auf einem Apple- oder Beats-Kopfhörer mit H1- oder W1-Chip abgespielt wird. Alben, die Spatial Audio unterstützen, sollen mit einem Icon gekennzeichnet werden, zum Launch werden laut Apple "tausende Titel" verfügbar sein. Lossless Audio muss dagegen vom Nutzer aktiviert werden, da die verlustfreie Musik einerseits nur mit dem passenden Equipment abgespielt werden kann, und sie andererseits eine deutlich höhere Datenrate benötigt.

Nutzer können unterschiedliche Qualitäts-Vorlieben für die Nutzung mit dem mobilen Netzwerk oder per Wi-Fi auswählen. Apple bietet wahlweise Lossless-Dateien in CD-Qualität in 16-bit / 44,1 kHz bis 24-bit / 48 kHz oder aber Hi-Res-Lossless mit bis zu 24-bit bei 192 kHz an, wobei für die höchste Qualität ein externer USB-DAC notwendig ist, wie etwa der AudioQuest DragonFly Blue (ca. 300 Euro auf Amazon). Nutzer von Apple-Geräten müssen mangels Support für aptX oder LDAC darüber hinaus zwangsläufig auf verkabelte Kopfhörer zurückgreifen, um von der höheren Qualität profitieren zu können, während AirPlay per Wi-Fi immerhin CD-Qualität übertragen kann.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Apple Music bietet bald verlustfreie Musik und Spatial Audio ohne Aufpreis
Autor: Hannes Brecher, 17.05.2021 (Update: 17.05.2021)