Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple Watch Apps erhalten In-App-Käufe mit watchOS 6.2

Entwickler können Inhalte für Apple Watch Apps jetzt separat verkaufen. (Bild: Daniel Korpai, Unsplash)
Entwickler können Inhalte für Apple Watch Apps jetzt separat verkaufen. (Bild: Daniel Korpai, Unsplash)
Entwickler haben heute Zugriff auf das nächste Update für das Betriebssystem der Apple Watch erhalten, und wie sich herausstellt, kommt in watchOS 6.2 vor allem ein neues Feature: In-App-Käufe. So können Apps auf der Smartwatch in Zukunft Inhalte separat verkaufen, so wie man das auch schon vom iPhone kennt.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mit watchOS 6 hat Apple seine Smartwatch in vielen Bereichen verbessert, doch allen voran wurde die Apple Watch durch die neue Software weniger abhängig vom iPhone. So konnten noch mehr vorinstallierte Apps entfernt werden, Software-Updates waren nun direkt über die Uhr möglich und mussten nicht mehr durch die entsprechende App am iPhone gestartet werden, und ein eigener App Store wurde eingeführt, der direkt von der Apple Watch aus erreichbar war.

Wie MacRumors berichtet ist es mit der ersten Beta von watchOS 6.2 nun auch möglich, über den App Store der Uhr In-App-Käufe zu erwerben. Damit hält ein Feature, das man bereits seit vielen Jahren vom iPhone kennt, Einzug in einer der beliebtesten Smartwatches. So können Entwickler zum Beispiel eine App kostenlos zum Download anbieten und anschließend einzelne Funktionen oder Abos extra verkaufen.

Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Schritt zumindest ein paar Entwickler überzeugen kann, Apps für die Smartwatch zu entwickeln. Der App Store scheint nämlich von Jahr zu Jahr leerer zu werden. Große Plattformen wie ebay, Amazon, Google Maps oder auch Instagram hatten bereits ordentliche Apple Watch-Umsetzungen ihrer Apps im Store, die inzwischen mangels Nutzung aber wieder entfernt wurden. Abgesehen von wenigen, interessanten Titeln wie Lifeline 2: Bloodline und einigen Fitness-Apps findet man im App Store derzeit nicht allzu viele Überraschungen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Apple, via MacRumors

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7047 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Apple Watch Apps erhalten In-App-Käufe mit watchOS 6.2
Autor: Hannes Brecher,  5.02.2020 (Update:  5.02.2020)