Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple iTunes: Wir wissen nicht, wieso Musik gelöscht wurde!

Noch hat Apple keine Lösung parat: Musik kann unter Umständen gelöscht werden!
Noch hat Apple keine Lösung parat: Musik kann unter Umständen gelöscht werden!
Apple gesteht ein, dass iTunes in seltenen Fällen die Musik seiner Nutzer gelöscht hat, weiß aber noch nicht wieso. Ein Update für iTunes soll angeblich nächste Woche bereit stehen.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Offensichtlich ist es ein Konflikt zwischen iTunes Match und dem Streaming-Dienst Apple Music, der dazu führt, dass in manchen, laut Apple, sehr seltenen Fällen, lokal vorhandene Musik von iTunes-Benutzern aus der Musikbibliothek verschwindet. Weiten Kreisen der Öffentlichkeit bekannt wurde dieses Phänomen durch den Musiker und Komponisten James Pinkstone, der Apple beschuldigte 122 GB Musik von seinem Laptop gelöscht zu haben. 

Nun gesteht Apple in einem Statement dem amerikanischen Magazin iMore gegenüber ein, dass Benutzer in einigen sehr seltenen Fällen davon berichtet haben und der Konzern dieses Problem ernst nehme. Noch sei es den Technikern allerdings nicht möglich gewesen, die Ursache zu finden und das Problem zu reproduzieren. Der Konzern kündigte weiters ein iTunes-Update an, das zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen einführen soll. Betroffene Benutzer sollen sich an den Apple Care-Support wenden.

Apple Music läuft wiederholt nicht ganz rund: Der Dienst stand von Beginn an wegen seiner Integration in iTunes und dem, in den Augen vieler, überfrachteten und wenig ergonomischen Benutzerinterface in der Kritik. Auch von Konflikten zwischen den beteiligten Teams, dem "Streaming-Team" aus der Beats-Acquisition und dem traditionellen "iTunes-Download"-Team war die Rede. Zur Worldwide Developer Conference (WWDC) im Juni soll, dem Vernehmen nach ein deutlich verbessertes Apple Music erscheinen, auch von einem iTunes Redesign war schon die Rede.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

http://www.imore.com/apple-confirms-reports-potential-bug-itunes-safeguard-patch-expected-next-week

Via: http://www.theverge.com/2016/5/13/11674388/apple-music-itunes-file-deletion-bug-update

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7872 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Apple iTunes: Wir wissen nicht, wieso Musik gelöscht wurde!
Autor: Alexander Fagot, 14.05.2016 (Update: 14.05.2016)