Notebookcheck

Apple startet das "Wo ist?"-Netzwerk, mit dem iPhones künftig verlorene E-Bikes, Ohrhörer & co. aufspüren können

Apple macht seine "Wo ist?"-Technologie auch Drittanbietern zugänglich, sodass verlorene Gegenstände ganz leicht wieder aufgefunden werden können. (Bild: Apple)
Apple macht seine "Wo ist?"-Technologie auch Drittanbietern zugänglich, sodass verlorene Gegenstände ganz leicht wieder aufgefunden werden können. (Bild: Apple)
Apple hat soeben das "Wo ist?"-Netzwerk für Produkte von Drittanbietern geöffnet – iPhone-Nutzer finden in ihrer "Wo ist?"-App ab sofort einen neuen "Gegenstände"-Tab, über den verloren gegangene oder gestohlene E-Bikes, drahtlose Ohrhörer, Schlüssel und mehr aufgespürt werden können – ganz ohne dedizierte Tracker zu benötigen.
Hannes Brecher,

Apple hat in einer Pressemeldung angekündigt, dass das "Wo ist?"-Netzwerk ab sofort auch für Produkte von Drittanbietern angeboten wird, nachdem die entsprechende App bisher nur Apple-Geräte auffinden konnte. Die Funktionsweise ist dabei denkbar einfach: Kompatible Geräte müssen nur einmal in der "Wo ist?"-App im neuen Gegenstände-Tab hinzugefügt werden, anschließend wird der Standort der jeweiligen Gegenstände auf einer Karte dargestellt.

Die einzelnen Geräte müssen dabei weder GPS noch LTE besitzen, stattdessen kommunizieren die Geräte ihre ID über eine stromsparende Bluetooth-Verbindung an iPhones und andere Apple-Geräte in der Nähe, die dem Server schließlich den Standort melden. Apple betont, dass das "Wo ist?"-Netzwerk durch das iPhone schon jetzt mehrere hundert Millionen Geräte umfasst, sodass die Chancen gut stehen, ein verlorenes Gerät wieder aufzufinden.

Apple ermöglicht es Drittanbietern sogar, den U1-Chip zu verbauen, damit iPhones die Richtung anzeigen können, in der sich ein verlorener Gegenstand befindet, solange dieser in Reichweite ist. Der Konzern betont, dass alle Daten anonym und verschlüsselt gesendet werden, sodass niemand außer dem Besitzer des jeweiligen Gegenstands Zugriff auf die Daten erhält – nicht einmal Apple selbst.

Ab nächster Woche sollen bereits die ersten Produkte erhältlich sein, welche die "Wo ist?"-Funktionalität integriert haben, inklusive den Belkin Soundform Freedom True Wireless Earbuds, den VanMoof S3 und X3 E-Bikes und dem Chipolo One Spot. Bei Letzterem handelt es sich um einen kleinen Schlüsselanhänger, der es ermöglicht, einen Schlüsselbund oder auch einen Rucksack um das "Wo ist?"-Feature zu erweitern – ähnlich, wie man das von den Tile Trackern (ca. 15 Euro auf Amazon) oder auch von den noch immer nicht angekündigten Apple AirTags kennt.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Apple startet das "Wo ist?"-Netzwerk, mit dem iPhones künftig verlorene E-Bikes, Ohrhörer & co. aufspüren können
Autor: Hannes Brecher,  7.04.2021 (Update:  7.04.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor - @HannesBrecher - 4904 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.