Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Chipolo One Spot ist eine Drittanbieter-Variante der Apple AirTags

Der Chipolo One Spot bietet fast exakt die Funktionalität, die von den Apple AirTags erwartet wird. (Bild: Chipolo)
Der Chipolo One Spot bietet fast exakt die Funktionalität, die von den Apple AirTags erwartet wird. (Bild: Chipolo)
Auch nach Monaten voller Gerüchte und Leaks wurden die Apple AirTags noch nicht offiziell vorgestellt, dafür gibts bereits eine Drittanbieter-Variante, die nicht nur eine ähnliche Technologie bietet, als Teil des "Wo ist?"-Netzwerks kann der Chipolo One Spot von jedem iPhone aufgespürt werden, genau wie das von den AirTags erwartet wird.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Apple hat vor wenigen Stunden offiziell angekündigt, dass das "Wo ist?"-Netzwerk jetzt auch für Gegenstände von Drittanbietern verfügbar ist. So können über die entsprechende App künftig nicht mehr nur Apple-Geräte aufgespürt werden, sondern auch Gegenstände von Drittanbietern, wie der brandneue Chipolo One Spot.

Der kleine Chip kann einfach an einem Schlüsselbund befestigt oder in einen Rucksack geworfen werden, um diesen im Verlustfall wieder zu finden. Der One Spot ist nicht nur besonders leicht und wasserfest, der Tracker bietet auch eine Batterielaufzeit von zwölf Monaten. Standardmäßig wird die letzte bekannte Position auf einer Karte angezeigt, im Verlustmodus kann aber das ganze "Wo ist?"-Netzwerk angezapft werden, um den One Spot aufzuspüren.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

In diesem Fall erfährt man den Standort, sobald ein beliebiges Apple-Gerät in die Bluetooth-Reichweite des Trackers gerät. Die Daten werden verschlüsselt und anonym gesendet, sodass niemand sonst sieht, wo sich der Tracker bzw. der Gegenstand, an dem dieser befestigt ist, befindet.

Der Chipolo One Spot wird ab Juni erhältlich sein, Informationen zum Preis sind bisher noch nicht verfügbar. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Herstellers. Während die Apple AirTags noch auf sich warten lassen zeigt Chipolo mit dem One Spot bereits vorab, wie die grundlegende Funktionalität von Apples lange erwartetem Item Tracker aussehen wird, wobei die Version von Apple zusätzlich den U1-Chip besitzen dürfte, durch den es möglich ist, innerhalb einer bestimmten Entfernung die exakte Richtung anzuzeigen, in der sich der Tracker befindet.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7087 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Der Chipolo One Spot ist eine Drittanbieter-Variante der Apple AirTags
Autor: Hannes Brecher,  7.04.2021 (Update:  7.04.2021)