Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple und Google arbeiten für COVID-19 Kontakt-Tracking in Android und iOS zusammen

Apple und Google arbeiten an einer Kontakt-Tracing-Plattform für Corona-Tracking-Apps auf Android und iOS. (Bild: CoronApp)
Apple und Google arbeiten an einer Kontakt-Tracing-Plattform für Corona-Tracking-Apps auf Android und iOS. (Bild: CoronApp)
Immer mehr Länder arbeiten an Apps zum digital unterstützten Kontakt-Tracing via Smartphone. Überraschend verkündeten nun Apple und Google, an einer gemeinsamen Plattform zu arbeiten, die diesen Apps auf freiwilliger Basis die Kontaktmessung via Bluetooth erlaubt.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Es gibt bereits in vielen Ländern das Bestreben, die Ausbreitung des Corona-Virus mittels digitaler Maßnahmen zu verfolgen und damit zu verlangsamen, nicht nur in asiatischen Ländern wie Singapur und Südkorea sondern mittlerweile auch in europäischen Ländern. In Deutschland ist in diesem Zusammenhang die CoronApp zu nennen, in Österreich die Stop Corona-App des Roten Kreuz.

Diesen und vielen weiteren ähnlichen Apps wollen Apple und Google künftig eine Schnittstelle auf Android-Smartphones und iPhones zur Verfügung stellen, um via Bluetooth plattformunabhängig Kontakte in der näheren Umgebung zu registrieren und zu warnen wenn einer der im Vorfeld aufgezeichneten Kontakte positiv auf SARS-COV2 getestet wurde. Beide Hersteller betonen, dass die Aktivierung dieser Funktion freiwillig sei, dass keine Benutzer identifiziert würden und auch kein Location-Tracking erfolge, sprich keine Ortung erfolge - Sicherheit und Privatsphäre der Nutzer stünden im Vordergrund.

Zudem wollen Apple und Google den Programmcode offen legen um jegliche Bedenken, hier würden etwa Gesundheitsinformationen übermittelt, zu zerstreuen. Auch eine Deaktivierung der Funktion sei nach Ende der Pandemie regional möglich, sowohl in Android als auch in iOS. Der Rollout erfolge in zwei Phasen, Mitte Mai sollen die mobilen Betriebssysteme bereits das erste diesbezügliche Update erhalten, Android-Versionen ab Marshmallow (Android 6) werden unterstützt, bei iOS sollen angeblich sogar alle Versionen ein Update erhalten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8040 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Apple und Google arbeiten für COVID-19 Kontakt-Tracking in Android und iOS zusammen
Autor: Alexander Fagot, 10.04.2020 (Update: 19.05.2020)