Notebookcheck

Asus G74SX-91079V

Ausstattung / Datenblatt

Asus G74SX-91079V
Asus G74SX-91079V (G74 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 560M - 3072 MB, Kerntakt: 775 MHz, Speichertakt: 1250 MHz, Shadertakt: 1550 MHz, GDDR5-VRAM, ForceWare 268.37
Hauptspeicher
8192 MB 
, 2x 4096 MByte DDR3-SDRAM (1333 MHz)
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, LGD02C5, Full-HD 3D, 120 Hz, LED-Backlight, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM65
Massenspeicher
Seagate Momentus 7200.5 ST9750420AS, 750 GB 
, 7200 U/Min, 2x HDDs mit insgesamt 1500 GByte
Soundkarte
Realtek ALC269 @ Intel Cougar Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Kopfhörer, Mikrofon, Card Reader: 8-in-1
Netzwerk
Realtek PCIe GBE Family Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Atheros AR9002WB-1NG Wireless Network Adapter (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 3.0
Optisches Laufwerk
Slimtype BD E DS4E1S
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 62 x 420 x 325
Akku
74 Wh Lithium-Ion, 5200 mAh, 8 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: 2.0 Megapixel
Sonstiges
Netzteil: 150 Watt, 3D-Vision-Paket (inkl. Shutter-Brille), Express-Gate-Anleitung, Handbuch, Garantiekarte, Treiber- & Tool-DVD, 24 Monate Garantie
Gewicht
4.564 kg, Netzteil: 780 g
Preis
1799 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 85% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 6 Tests)
Preis: 90%, Leistung: 84%, Ausstattung: 52%, Bildschirm: 93% Mobilität: 58%, Gehäuse: 93%, Ergonomie: 80%, Emissionen: 88%

Testberichte für das Asus G74SX-91079V

86% Test-Update Asus G74SX Notebook | Notebookcheck
G74 reloaded. Nachdem wir Asus neue Gaming-Referenz vor einigen Monaten bereits in einer US-amerikanischen Variante näher unter die Lupe genommen haben, folgt mit etwas Verspätung nun ein Test-Update des deutschen Pendants. Ob das G74 immer noch zur Elite zählt?
Asus G74SX-91079V - Mobiles High End Gaming in 3D
Quelle: Overclockers.at Deutsch
"Das ist kein Notebook, das ist ein Monster". So heißt es selbstbewusst auf der Homepage von Asus. Und tatsächlich ist das Notebook ein echtes Schwergewicht, 3,9kg und das wuchtige Auftreten sprechen da eine deutliche Sprache. Angetrieben von einem der schnellsten Mobilprozessoren von Intel gepaart mit einer leistungsfähigen Grafikkarte.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.11.2011
89% Test-Update Asus G74SX Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das G74SX-91079V bestätigt die Eindrücke unseres letzten Tests. Im Vergleich zu anderen Gaming-Notebooks ist die Liste der positiven Aspekte ungemein lang. Angefangen beim 120-Hz-fähigen Full-HD-Display, das mit einer überaus hohen Leuchtkraft, einer matten Oberfläche und einer 3D-Unterstützung auf Kundenfang geht.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.10.2011
Bewertung: Gesamt: 89% Leistung: 91% Bildschirm: 90% Mobilität: 56% Gehäuse: 90% Ergonomie: 85% Emissionen: 88%
Asus G74SX-91079V
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Knapp 2000 Euro schlagen ganz schön auf den Geldbeutel. Dafür erhält man bereits das Asus VX7-SZ083V Lamborghini mit 16 GB Arbeitsspeicher, aber auch eine schlechtere Grafikkarte und "nur" ein zweidimensionales 15-Zoll Display. Wer auf der Suche nach einem Desktopreplacement ist und sich an der dritten Dimension erfreut, könnte das Asus G74SX-91079V in die engere Wahl ziehen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.07.2011
Bewertung: Leistung: 65% Ausstattung: 30% Bildschirm: 100% Mobilität: 60% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%

Ausländische Testberichte

100% ASUS RoG G74Sx 3D Gaming Laptop Review
Quelle: Hardwareheaven Englisch EN→DE
From the moment we unboxed the G74Sx it was clear that ASUS were aiming to outdo Alienware in the enthusiast laptop marketplace and we were off to a good start with solid feeling chassis, soft touch coating and some futuristic styling (though ASUS prefer Stealth Fighter comparisons).
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.10.2011
Bewertung: Gesamt: 100% Preis: 90% Leistung: 90% Gehäuse: 100%
80% Asus G74SX review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
This "mobile" gaming machine really does have everything you need for on-the-go power-computing, even though it weighs almost as much as a lightweight desktop. Asus packs a lot of power into the Asus G74SX, and the system has a fairly svelte body to boot. Now, if only we can get a review model that doesn't have a faulty LED backlight.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.08.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
70% Asus G74SX 3D Gaming Notebook
Quelle: Tech2.in.com Englisch EN→DE
For a price of Rs.1,24,990, the Asus G74SX offers good value when you consider what you’re getting. A similarly spec’d Alienware would cost you about 30K more, so keeping that in mind, Asus offers better value for money. But they’ve still not rectified some basic problems that were present with the earlier models. The main issue is the lack of a physical toggle switch for the 3D mode. I want the choice to switch it on and off when I please, without having to run to the control panel every single time. Also, there’s no way to adjust the depth of the 3D effect while gaming. Finally, Asus gives you plenty of choices and configurations for all the components, leaving aside the most important one, the graphics card. The GTX 560M is a powerful card, no doubt, but it’s not enough for 3D, which is quite clear from the benchmarks. These are a few, but crucial areas, which stops the G74SX from being a clear winner.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.08.2011
Bewertung: Gesamt: 70%

Kommentar

Serie:

Unter dem Label Republic of Gamers (R.O.G.) fährt Asus mit der Serie G74 große Geschütze für Gaming-Freunde auf. Mit einem hochwertigen 17,3-Zoll-Bildschrim (Optional: 3D-fähig) und aktuellen Intel Sandy Bridge Prozessoren präsentierten die Taiwanesen auf der CeBIT 2011 in Hannover die aktuell vierte Generation als Mock-Up. Damit tritt das überarbeitete Asus G74 die Nachfolge der Serien G71, G72 und G73 an. Die Mobilität ist durch starke Hardware, das Gesamtgewicht und den großen Bildschirm eingeschränkt. Diese Punkte spielen für die meisten Käufer dieser DTR-Lösung aber meist eine nebensächliche Rolle.

Asus bietet unterschiedliche Konfigurationen des G74 an, die Mainstream-User als auch Extreme-Gamer ansprechen sollen. Günstig ist der Einstieg in diese Premiumklasse nicht, in der beispielsweise auch die Gaming-Notebooks von Alienware spielen. Los geht es ab zirka 1550 Euro zuzüglich Versand. Für diesen Preis bekommt man einen Intel Core i7-2630QM, 8 GByte DDR3-Arbeitsspeicher, 1,5 TByte Festplattenspeicher, ein Blu-ray-Laufwerk für hochauflösenden Filmgenuss sowie die Gaming-GPU Nvidia GeForce GTX 560M.

Die Fahnenspitze ist erst bei rund 2000 Euro erreicht. Dafür gibt es dann aber auch ein flinkes Solid State Drive mit 160 GByte Kapazität (+ 750 GByte Festplatte), 16 GByte DDR3-Arbeitsspeicher und einen matten 3D-Bildschirm (120 Hz). Bei der Dell-Tochter Alienware sind solche Spitzenkonfigurationen meist deutlich teurer, wobei dort auch eine größere Konfigurationsvielfalt vorhanden ist. Dazu zählen beispielsweise verschiedene RAID-Systeme, die schnell sehr teuer werden können.

In unserem Testbericht des Asus G74SX-3DE überzeugen das Gehäuse, die angenehme Tastatur, das ausgezeichnete Display samt 3D-Funktionalität, die gute Performance, die Geräuschkulisse unter Last und die stets geringen Oberflächentemperaturen. Minuspunkte sind die Hörbarkeit im Idle-Betrieb, die störrischen Multitouch-Gesten des Touchpads, der geringe Schnittstellenumfang, die Hardware-Drosselung unter extremer Last und die fehlenden Nvidia Optimus-Unterstützung.

NVIDIA GeForce GTX 560M: Nachfolger der GeForce GTX 460M basierend auf einen voll ausgebauten GF116. Die Leistung liegt aufgrund der höheren Taktung etwas oberhalb der GTX 460M, durch die Chipverbesserungen dürfte der Stromverbrauch jedoch nicht steigen. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
2630QM: Auf Sandy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor (2-2.9 GHz) mit mit integrierter Intel HD Graphics 3000 Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
4.564 kg:

This weight is typical for desktop-replacement-laptops with 17 inch displays wich are intended for a stationay use. This device is inappropriate for carrying.


Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
85%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Asus G74SX-91013Z
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-91085V
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-TY032V
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-91020V
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-A1
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-TZ024V
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-BBK7
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-3DE
GeForce GTX 560M

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Qosmio X770-107
GeForce GTX 560M

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus G74SX-TY321V
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM
Asus G74SX-BBK8
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Toshiba Qosmio X775-Q7170
GeForce GTX 560M, Core i5 2450M, 3.4 kg
Toshiba Qosmio X775-Q7380
GeForce GTX 560M, Core i5 2430M, 3.8 kg
Toshiba Qosmio X770-136
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 3.4 kg
Toshiba Qosmio X770-11C
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 3.58 kg
Medion Erazer X7813
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.8 kg
Toshiba Qosmio X770-10M
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.6 kg
Medion ERAZER X7813-MD97852
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 0 kg
MSI GT780-203PL
GeForce GTX 560M, Core i5 2410M, 3.9 kg
Medion Erazer X7813-MD97895
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 3.772 kg
MSI GT780R-012US
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.9 kg
MSI GT780R-i71215BLW7P
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.9 kg
Toshiba Qosmio X770-10J
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.58 kg
Toshiba Qosmio X775-Q7272
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 2.993 kg
Asus G74SX-TZ078V
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 4 kg
Toshiba Qosmio X775-Q7270
GeForce GTX 560M, Core i5 2410M, 3.1 kg
Toshiba Qosmio X775-3DV78
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.4 kg
MSI GT780R
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.88 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Medion Erazer X6817 (MD97892)
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 15.6", 3.316 kg
Preisvergleich

Asus G74SX-91079V bei Ciao

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus G74SX-91079V
Autor: Stefan Hinum, 10.08.2011 (Update:  9.07.2012)