Notebookcheck

Asus G74SX-3DE

Ausstattung / Datenblatt

Asus G74SX-3DE
Asus G74SX-3DE (G74 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 560M - 3072 MB, Kerntakt: 775 MHz, Speichertakt: 1250 MHz, GDDR5, 268.37
Hauptspeicher
12288 MB 
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, LGD02C5, 3D-Display 120Hz, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM65
Massenspeicher
Seagate Momentus 7200.5 ST9750420AS, 750 GB 
, 7200 U/Min, 2x HDDs
Soundkarte
Intel Cougar Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Headphones, Microphone, Card Reader: MMC, SC, MS/PRO
Netzwerk
Realtek PCIe GBE Family Controller (10/100/1000MBit), Atheros AR9002WB-1NG Wireless Network Adapter (b/g/n), Bluetooth 3.0
Optisches Laufwerk
Matshita BD-MLT UJ240AS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 64 x 420 x 325
Akku
74 Wh Lithium-Ion, 8-Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: 2.0 Megapixel
Sonstiges
3D Vision Brille, 24 Monate Garantie, G74SX-3DE nur in den USA verfügbar, vergleichbare Version für Deutschland: G74SX-91079V (8GB RAM) - 2199 Euro UVP
Gewicht
4.61 kg, Netzteil: 890 g
Preis
2199 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 88.56% - Sehr Gut
Durchschnitt von 9 Bewertungen (aus 13 Tests)
Preis: - %, Leistung: 84%, Ausstattung: 78%, Bildschirm: 94% Mobilität: 59%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 87%, Emissionen: 85%

Testberichte für das Asus G74SX-3DE

87% Preview: Asus G74SX 3D Gaming Notebook im Test | Notebookcheck
The empire strikes back. Mit der G-Serie hat sich Asus in den letzten Jahren ins Herz zahlreiche mobiler Gamer gespielt. Wir haben nun exklusiv die neueste Ausgabe der Republic of Gamers im Test, das G74S mit Nvidia Geforce GTX 560M Grafik und Intel i7-2630QM CPU. Hier unsere ersten Ergebnisse als Einstimmung auf den kommenden umfangreichen Check.
87% Test Asus G74SX-3DE Gaming Notebook | Notebookcheck
Neue Stärken. Zu sehen war das neue Asus G74 ja bereits auf der Cebit dieses Jahres in Hannover, wenn auch noch als Mock-Up. Dabei erhärteten sich auch erste Verdachtsmomente hinsichtlich des Einsatzes der neuen Nvidia GTX 560M Grafiklösung. Nun endlich ist es soweit und der Gamer taucht langsam in den ersten Läden auf. Lesen Sie hier, wie sich der 3D-Gamer im Vergleich zum Vorgänger G73 und zur aktuellen Konkurrenz schlägt.
80% Gib Gas, ich will Spaß!
Quelle: e-media - 21/11 Deutsch
Asus liefert ein solides Gerät ab. Leistungsmäßig im Mittelfeld, punktet es mit Blu-ray-Laufwerk, 3D-Technologie, großem Speicherplatz & Overclocking Features.
Vergleich, online nicht verfügbar, Kurz, Datum: 01.10.2011
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 60%
Mobiles mit 3D
Quelle: c't - 21/11 Deutsch
Bei Notebooks mit 3D-Bildschirmen tut sich was: Zu den bekannten Verfahren mit Shutter- und Polfilterbrille gesellt sich ein autostereoskopisches Notebook von Toshiba, das die Tiefenwirkung ganz ohne Brille erzeugt. Ein Vergleich von fünf Notebooks mit allen drei 3D-Darstellungsformen. Das klobige G74SX von Asus hat ein extrem helles, mattes 120-Hz-Panel.
Akkulaufzeit zufriedenstellend, Leistung für Büro und Spiele sehr gut, Display sehr gut, Geräuschentwicklung gut
Vergleich, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 01.10.2011
85% ASUS G74SX
Quelle: Ocaholic.ch Deutsch
Grundsätzlich handelt es sich beim ASUS G74SX um ein solides Gaming Notebook. Vor allem das grosse Display mit seiner sehr guten Frabdarstellung und der mehr als ausreichenden Helligkeit, vermag zu gefallen. Hinzu kommt die qualitativ hochwertige Tastatur und die angenehme Laufruhe trotz der Verlustleistung von mehr als 140 Watt.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 27.07.2011
Bewertung: Gesamt: 85%
87% Test Asus G74SX-3DE Gaming Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Auch wenn es über weite Strecken nach einem "Sehr Gut" ausgesehen hat, letztlich schrammt das Asus G74SX daran knapp vorbei und muss sich mit einem "sehr guten Gut" begnügen. Asus hat beim G74SX wirklich gute Arbeit geleistet und die bewährte Gaming Reihe in einigen Bereichen noch verbessern können.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 30.06.2011
Bewertung: Gesamt: 87% Leistung: 92% Bildschirm: 94% Mobilität: 59% Gehäuse: 90% Ergonomie: 87% Emissionen: 85%

Ausländische Testberichte

100% Asus G74SX review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
If you're after a machine to play Battlefield 3, Skyrim and Modern Warfare 3, look no further. The Asus G74S is a mammoth gaming laptop, which has the power to play all the latest titles, and while you might not get as much for your money when compared with full form desktops, it's up there with the best.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 29.01.2012
Bewertung: Gesamt: 100%
Asus G74SX review – new gaming laptop, more powerful than ever
Quelle: Gaming Rig Englisch EN→DE
Asus ROG laptops have been well received during the last years, mainly because they offered solid performances and a sturdy reliable body for an affordable price tag. Affordable for a gaming laptop of course, when compared to other devices from Alienware, Clevo or Sager. Yes, the Asus notebooks are for sure not the fastest, but for the average gaming enthusiast looking to dump their desktop units for a portable computer, they are just the thing to get.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.09.2011
Asus G74SX with 17.3" matte 3D display tested
Quelle: Fudzilla Englisch EN→DE
The masses may like playing casual games on their cellphones but real enthusiasts and gamers will definitely know how to appreciate the G74SX. We’re talking about Asus’ latest gaming laptop that boasts 17.3’’ non-reflective display with a 120Hz refresh rate. Thanks to the display and Nvidia’s GTX 560M 3GB graphics card, gaming in 3D is possible as well.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.07.2011
100% Asus G74SX with 17.3" matte 3D display tested
Quelle: Fudzilla Englisch EN→DE
The Asus G74SX configuration we tested is priced at about €1900, but it may end up cheaper depending on the configuration. You can find it listed here.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.07.2011
Bewertung: Gesamt: 100%
Asus G74SX review – new gaming laptop, more powerful than ever
Quelle: Gaming Rig Englisch EN→DE
Asus ROG laptops have been well received during the last years, mainly because they offered solid performances and a sturdy reliable body for an affordable price tag. Affordable for a gaming laptop of course, when compared to other devices from Alienware, Clevo or Sager. Yes, the Asus notebooks are for sure not the fastest, but for the average gaming enthusiast looking to dump their desktop units for a portable computer, they are just the thing to get.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.07.2011
80% Asus G74Sx
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.08.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
玩家国度王者归来 华硕G74S游戏笔记本评测
Quelle: PC Online.com.cn zh-CN→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.09.2011
91% 3D 게임 노트북의 최고봉 - 아수스 G74SX (성능편)
Quelle: Notegear KO→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 21.09.2011
Bewertung: Gesamt: 91%
3D 게임 노트북의 최고봉 - 아수스 G74SX (외형편)
Quelle: Notegear KO→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 05.09.2011

Kommentar

Serie:

Unter dem Label Republic of Gamers (R.O.G.) fährt Asus mit der Serie G74 große Geschütze für Gaming-Freunde auf. Mit einem hochwertigen 17,3-Zoll-Bildschrim (Optional: 3D-fähig) und aktuellen Intel Sandy Bridge Prozessoren präsentierten die Taiwanesen auf der CeBIT 2011 in Hannover die aktuell vierte Generation als Mock-Up. Damit tritt das überarbeitete Asus G74 die Nachfolge der Serien G71, G72 und G73 an. Die Mobilität ist durch starke Hardware, das Gesamtgewicht und den großen Bildschirm eingeschränkt. Diese Punkte spielen für die meisten Käufer dieser DTR-Lösung aber meist eine nebensächliche Rolle.

Asus bietet unterschiedliche Konfigurationen des G74 an, die Mainstream-User als auch Extreme-Gamer ansprechen sollen. Günstig ist der Einstieg in diese Premiumklasse nicht, in der beispielsweise auch die Gaming-Notebooks von Alienware spielen. Los geht es ab zirka 1550 Euro zuzüglich Versand. Für diesen Preis bekommt man einen Intel Core i7-2630QM, 8 GByte DDR3-Arbeitsspeicher, 1,5 TByte Festplattenspeicher, ein Blu-ray-Laufwerk für hochauflösenden Filmgenuss sowie die Gaming-GPU Nvidia GeForce GTX 560M.

Die Fahnenspitze ist erst bei rund 2000 Euro erreicht. Dafür gibt es dann aber auch ein flinkes Solid State Drive mit 160 GByte Kapazität (+ 750 GByte Festplatte), 16 GByte DDR3-Arbeitsspeicher und einen matten 3D-Bildschirm (120 Hz). Bei der Dell-Tochter Alienware sind solche Spitzenkonfigurationen meist deutlich teurer, wobei dort auch eine größere Konfigurationsvielfalt vorhanden ist. Dazu zählen beispielsweise verschiedene RAID-Systeme, die schnell sehr teuer werden können.

In unserem Testbericht des Asus G74SX-3DE überzeugen das Gehäuse, die angenehme Tastatur, das ausgezeichnete Display samt 3D-Funktionalität, die gute Performance, die Geräuschkulisse unter Last und die stets geringen Oberflächentemperaturen. Minuspunkte sind die Hörbarkeit im Idle-Betrieb, die störrischen Multitouch-Gesten des Touchpads, der geringe Schnittstellenumfang, die Hardware-Drosselung unter extremer Last und die fehlenden Nvidia Optimus-Unterstützung.

NVIDIA GeForce GTX 560M: Nachfolger der GeForce GTX 460M basierend auf einen voll ausgebauten GF116. Die Leistung liegt aufgrund der höheren Taktung etwas oberhalb der GTX 460M, durch die Chipverbesserungen dürfte der Stromverbrauch jedoch nicht steigen. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
2630QM: Auf Sandy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor (2-2.9 GHz) mit mit integrierter Intel HD Graphics 3000 Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
4.61 kg:

This weight is typical for desktop-replacement-laptops with 17 inch displays wich are intended for a stationay use. This device is inappropriate for carrying.


Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
88.56%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Asus G74SX-91013Z
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-91085V
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-TY032V
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-91020V
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-A1
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-91079V
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-TZ024V
GeForce GTX 560M
Asus G74SX-BBK7
GeForce GTX 560M

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Qosmio X770-107
GeForce GTX 560M

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus G74SX-TY321V
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM
Asus G74SX-BBK8
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Toshiba Qosmio X775-Q7170
GeForce GTX 560M, Core i5 2450M, 3.4 kg
Toshiba Qosmio X775-Q7380
GeForce GTX 560M, Core i5 2430M, 3.8 kg
Toshiba Qosmio X770-136
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 3.4 kg
Toshiba Qosmio X770-11C
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 3.58 kg
Medion Erazer X7813
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.8 kg
Toshiba Qosmio X770-10M
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.6 kg
Medion ERAZER X7813-MD97852
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 0 kg
MSI GT780-203PL
GeForce GTX 560M, Core i5 2410M, 3.9 kg
Medion Erazer X7813-MD97895
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 3.772 kg
MSI GT780R-012US
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.9 kg
MSI GT780R-i71215BLW7P
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.9 kg
Toshiba Qosmio X770-10J
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.58 kg
Toshiba Qosmio X775-Q7272
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 2.993 kg
Asus G74SX-TZ078V
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 4 kg
Toshiba Qosmio X775-Q7270
GeForce GTX 560M, Core i5 2410M, 3.1 kg
Toshiba Qosmio X775-3DV78
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.4 kg
MSI GT780R
GeForce GTX 560M, Core i7 2630QM, 3.88 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Medion Erazer X6817 (MD97892)
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 15.6", 3.316 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus G74SX-3DE
Autor: Stefan Hinum, 23.07.2011 (Update:  9.07.2012)