Notebookcheck

Asus X52 Serie

Asus X52F-EX894VProzessor: AMD Phenom II X4 P920, Intel Core 2 Duo T9300, Intel Core i3 330M, Intel Core i3 350M, Intel Pentium P6100
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 2600, ATI Mobility Radeon HD 5145, ATI Mobility Radeon HD 5470, Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Bildschirm: 15.4 Zoll, 15.6 Zoll
Gewicht: 2.6kg, 2.635kg, 2.7kg, 2.9kg
Preis: 399, 400, 500, 650, 1400 Euro
Bewertung: 75.86% - Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 7 Tests)
: - %, Leistung: 70%, Ausstattung: 61%, Bildschirm: 56%
Mobilität: 63%, Gehäuse: 71%, Ergonomie: 72%, Emissionen: 79%

 

Asus X52SA

Ausstattung / Datenblatt

Asus X52SANotebook: Asus X52SA
Prozessor: Intel Core 2 Duo T9300
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 2600
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:9, 1440 x 900 Pixel
Gewicht: 2.9kg
Preis: 1400 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 90% - Sehr Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

90% Asus X52SA-AS116C
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Inspiron 1525 von Dell ist ein durchschnittliches Office-Gerät im Multimedia-Gewand. Für den Preis von ca. 700 Euro (Stand Mitte Januar 2008) ist ein Intel Core-2-Duo Prozessor T5450 (1,66 GHz), 2 GByte Arbeitsspeicher und eine 160 GByte SATA-Festplatte mit 5.400 Umdrehungen in der Minute verbaut. Die gezeigten Leistungen in den Grafik- und Anwendungs-Benchmarks sowie den Messungen der Ergonomiewerte brachten dem 15“-Entertainer die Notebookjournal-Gesamtnote "Befriedigend". Der Intel-Prozessor und die SATA-Festplatte kommen im PassMark Performance Test mit 456,5 Punkten auf ein durchschnittliches Ergebnis. Auch der Benchmark mit Povray (1452 Sekunden) bestätigt die ausreichende Anwendungs-Leistung. Die Ergebnisse der Grafik-Benchmarks sind mit 20.993 Punkten im Aquamark unterer Durchschnitt. Positiv verhalten sich die zahlreichen Multimedia-Features. Webcam, Fernbedienung und Mediacenter arbeiten tadellos und ermöglichen den einfachen Genuss von Filmen, Musik und Bildern.
sehr gut, (von 5): Ausstattung 3.5, Display 2.5, Ergonomie 3.5, Leistung 4, Mobilität 1.5, Verarbeitung 3.5, Emissionen schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.01.2008
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 80% Ausstattung: 70% Bildschirm: 50% Mobilität: 30% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70% Emissionen: 40%

 

Asus X52J

Ausstattung / Datenblatt

Asus X52JNotebook: Asus X52J
Prozessor: Intel Core i3 350M
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 5145
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 90% - Sehr Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

90% Asus X52J
Quelle: PCM Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 19.05.2010
Bewertung: Gesamt: 90%

 

Asus X52DR-EX107V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X52DR-EX107VNotebook: Asus X52DR-EX107V
Prozessor: AMD Phenom II X4 P920
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 5470
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 650 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 40% - Nicht Genügend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

40% Asus X52DR-EX107V
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.12.2010
Bewertung: Gesamt: 40%

 

Asus X52F-EX612V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X52F-EX612VNotebook: Asus X52F-EX612V
Prozessor: Intel Pentium P6100
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 400 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

ASUS X52F-EX612V
Quelle: Notebookjournal Deutsch

Was Asus hier für knapp 400 Euro Marktpreis anbietet, kann sich sehen lassen. Dem Kunden wird ein stabiles Notebook mit ausreichend Leistung und Ausstattung für den Office-Bereich geboten. Dabei kann das X52F-EX612V auch bei Betriebsgeräusch und Temperaturen überzeugen. Wer ein dezent-wertiges und funktionales Notebook sucht, nicht spielen oder intensivere Berechnungen durchführen will, wird im Prinzip fündig.


Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.01.2011
Bewertung: Leistung: 70% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 50%

 

Asus X52F-EX513D

Ausstattung / Datenblatt

Asus X52F-EX513DNotebook: Asus X52F-EX513D
Prozessor: Intel Pentium P6100
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.635kg
Preis: 399 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 77% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

77% Test Asus X52F-EX513D Notebook | Notebookcheck
FreeDOS. Schnäppchenjäger wissen, ohne Betriebssystem wird der Laptop besonders günstig. Das X52F ist einer dieser Kandidaten und bietet Vollverpflegung ab 329 Euro. Ob die Nachteile vertretbar sind, das sagt unser Test.
77% Test Asus X52F-EX513D Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Für wenig Geld tischt uns Asus mit dem X52F-EX513D einen 15.6-Zoller in der absoluten Grundausstattung auf. Die Leistung des Pentium P6100 reicht für Office-Zwecke. Die passende Ergonomie mit geringer Laustärke und minimalen Temperaturen ist ebenfalls gegeben. Eine gewisse Mobilität kann dem X52F mit seiner dreistündigen Laufzeit auch nicht abgesprochen werden.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.02.2011
Bewertung: Gesamt: 77% Leistung: 66% Bildschirm: 66% Mobilität: 79% Gehäuse: 78% Ergonomie: 73% Emissionen: 92%
77% Test Asus X52F-EX513D Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Für wenig Geld tischt uns Asus mit dem X52F-EX513D einen 15.6-Zoller in der absoluten Grundausstattung auf. Die Leistung des Pentium P6100 reicht für Office-Zwecke. Die passende Ergonomie mit geringer Laustärke und minimalen Temperaturen ist ebenfalls gegeben. Eine gewisse Mobilität kann dem X52F mit seiner dreistündigen Laufzeit auch nicht abgesprochen werden.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.02.2011
Bewertung: Gesamt: 77% Leistung: 66% Bildschirm: 66% Mobilität: 79% Gehäuse: 78% Ergonomie: 73% Emissionen: 92%

 

Asus X52F-EX894V

Ausstattung / Datenblatt

Asus X52F-EX894VNotebook: Asus X52F-EX894V
Prozessor: Intel Core i3 330M
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.6kg
Preis: 500 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

80% Asus X52F-EX894V review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
We were highly impressed by the X52F-EX894V, which offers a great deal at a surprisingly low cost. Top performance and a colourful screen mean you can fully enjoy HD films, while the excellent keyboard makes it as good for work as it is for play. Only portability lets it down.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.07.2011
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Kommentar

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

ATI Mobility Radeon HD 2600: DirectX 10 Konkurrent der 8600M GS mit zahlreichen Videofunktionen (Avivo HD). In Spielen jedoch teilweise deutlich schneller.

ATI Mobility Radeon HD 5145: Umbenannter Mobility Radeon HD 4570 mit minimal höherem Takt. Daher kein DirectX 11 Support und in der Leistung zwischen 5470 und 4570.

ATI Mobility Radeon HD 5470: Einsteiger DirectX 11 Chip mit GDDR5 Unterstützung und hohen Taktraten. Eyefinity Unterstützung (max 4 Monitore mit DisplayPorts) und 8-Kanal HD Audio über HDMI. Leistung etwa auf Niveau einer 8600M GT.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics: Intel HD Graphics oder GMA HD genannte onboard Grafikkarte welche im Package der Core i3/i5/i7 Arrandale Dual-Core Prozessoren untergebracht wird. Je nach Prozessormodell maximal mit 500 bis 766 MHz getaktet (Turbo Boost). Von Lenovo anscheinend auch GMA5700MHD genannt. Die gleichgenannte Intel HD Graphics Prozessorgrafik in den Sandy Bridge Prozessoren basiert auf einer neueren Architektur.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.

Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.

T9300:

Der Core 2 Duo T9300 ist ein schneller Mittelklasse Prozessor mit 2.5 GHz und 6 MB Level 2 Cache. Verglichen mit dem etwas schnelleren T9400, bietet der T9300 einen geringer getakteten FSB.

Intel Core i3:

350M: Der Core i3-350M ist ein Core i5-430M, jedoch ohne Turbo Boost und geringer getaktete GPU. Dadurch läuft die CPU mit maximal 2.26 GHz. Durch Hyperthreading werden bis zu 4 Threads gleichzeitig bearbeitet. Im Package ist auch noch eine integrierte Grafikkarte (GMA HD mit 500-667 MHz) und ein Speichercontroller (beide noch 45nm Fertigung). Dadurch ist der gesamte TDP von 35 Watt nicht sehr hoch.

330M: Der Core i3-330M ist ein Mittelklasse Dual-Core Prozessor ohne Turbo Boost Modus. Daher läuft die CPU mit max. 2.13 GHz. Durch Hyperthreading werden bis zu 4 Threads gleichzeitig bearbeitet. Im Package ist auch noch eine integrierte Grafikkarte (GMA HD mit 500-667 MHz) und ein Speichercontroller (beide noch 45nm Fertigung). Dadurch ist der gesamte TDP von 35 Watt nicht sehr hoch.

AMD Phenom II X4:

P920: Langsam getakteter 4-Kern Prozessor mit relativ geringem TDP von 25 Watt. Bei älteren Spielen jedoch wegen der geringen Taktfrequenz im Nachteil.

Intel Pentium:

P6100: Der Pentium P6100 ist ein Einstiegsdoppelkernprozessor der Arrandale Serie. Im Vergleich zum Celeron P4600 bietet der P6000 mehr Level 3 Cache; Virtualization VT-x bietet der P6100 jedoch nicht. Im Vergleich zu Core-i CPUs, fehlt Hyperthreading und TurboBoost.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.6 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

2.9 kg:

Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.


75.86%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 650-C1N02EA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B830
Packard Bell EasyNote TE11HC-B8308G50Mnks
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B830
Acer TravelMate 5760Z-B9704G50Mnsk
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B970
Acer Aspire V5-531-877B6G50Mabb
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron 877
Toshiba Satellite C855-193
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B820
Acer Aspire 5750Z-4217
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B940
Packard Bell EasyNote TV
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B960
Asus X54C-SX091V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B815
Acer Aspire 5733-6489
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Fujitsu Lifebook A531-0MRKA2PL
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B960
Toshiba Satellite C655-S5542
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B815
Acer Aspire 5349-2635
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B815
Acer TravelMate 5744Z-P624G50Mikk
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6200
HP Compaq Presario CQ57-366sa
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Asus X54H-SO185V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B950
Asus X54H-SO166V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B950
HP Pavilion g6-1c77nr
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
HP 630-LH384EA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6200
Dell Vostro 1540
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
HP ProBook 6550b-WD752EA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 560M
HP G62-b32SA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 460M
Toshiba Satellite L755-5244
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B940
Samsung R538-DA01
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6200
Toshiba Satellite L755-13F
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380M
HP Compaq Presario CQ62-220SA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron M 900
Sony Vaio VPC-EB44FX/WI
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380M
Acer Aspire 5742Z-4631
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6200
Samsung R540-JA05
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380M
Lenovo IdeaPad G570-M513XUK
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 2410M
Preisvergleich
Asus X52F-EX894V
Asus X52F-EX894V
Asus X52F-EX894V
Asus X52F-EX894V
Asus X52F-EX894V
Asus X52F-EX894V
Asus X52F-EX894V
Asus X52F-EX612V
Asus X52F-EX612V
Asus X52DR-EX107V
Asus X52DR-EX107V
Asus X52DR-EX107V
Asus X52DR-EX107V
Asus X52DR-EX107V
Asus X52J
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus X52 Serie
Autor: Stefan Hinum,  7.06.2010 (Update:  9.07.2012)