Notebookcheck

BMW und Asus zeigen gemeinsames Design-Konzept

BMW zeigt ein frisches Design eines Gaming-Notebooks. (Bild: Notebookcheck)
BMW zeigt ein frisches Design eines Gaming-Notebooks. (Bild: Notebookcheck)
Das Design von Gaming-Notebooks hat die letzten Jahre stagniert: Die meisten Hersteller setzen auf aggressive Kanten und viel RGB. Asus hat sich nun an BMW gewandt, um frischen Wind in seine Designsprache zu bringen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Unter dem Titel ROG Face Off zeigt Asus die Früchte der Zusammenarbeit mit der Designworks-Abteilung des deutschen Automobilherstellers. Das abgesteckte Ziel: Die Zukunft von Gaming-Notebooks zu zeigen. Dabei wurde ein Augenmerk auf Vielseitigkeit gesetzt: Statt alles mit RGB LEDs zu bestücken setzt Designworks auf fließende Linien, die dem Gehäuse ein besonders markantes Aussehen verpassen.

Diese dienen allerdings nicht nur als Dekoration, sondern auch als Öffnungen für die Lüfter und Lautsprecher. Asus betont, dass die Umsetzung des Konzeptes schon heute möglich wäre, das Unternehmen möchte aber abwarten, bis ein Großteil der Ideen von Designworks implementiert werden können. Dazu gehören etwa virtuelle Elemente, sozusagen Hologramme, die sich vom Laptop absetzen, und mit denen über eine Gestensteuerung interagiert werden kann.

Die folgenden Bilder zeigen als Design-Konzept, welche Optik theoretisch für ein Gaming-Laptop möglich wäre. Praktisch ist von der gezeigten Optik nur ein kleiner Teil in die aktuelle Generation der Gaming-Laptops eingeflossen, etwa der Keystone oder die speziell markierten WASD-Tasten (Strix Hero, Strix Scar) oder das zweigeteilte Finish der Deckelrückseite.

Wie so oft ist das, was die Produkt-Designer vorschlagen, viel gewagter als das, was letztlich in die Massenproduktion geht. 

Das Projekt ist bei weitem nicht abgeschlossen. Einige Designelemente und Inputs von BMW haben aber bereits den Sprung in fertige Produkte geschafft: Die neuen ROG Zephyrus Notebooks wurden stark von diesem Konzept inspiriert. Auch der Keystone der ROG Strix Hero III und Scar III Laptops soll ein Produkt der Zusammenarbeit mit Designworks sein.

Ein interessantes Detail des Designs ist der Power Switch. Statt eines traditionellen Buttons wurde an der rechten Gehäuseseite ein Switch mit einer Feder angebracht. Wird dieser betätigt, geben die RGB LEDs im Notebook eine animierte Sequenz wieder, die das Aufwachen des Notebooks symbolisiert.

Interessant: Eine verbreiterte Space-Taste könnte das Gameplay mit der Tastatur verbessern.
Interessant: Eine verbreiterte Space-Taste könnte das Gameplay mit der Tastatur verbessern.
Die wuchtigen Linien sind nicht nur Optik, sie dienen auch der Kühlung.
Die wuchtigen Linien sind nicht nur Optik, sie dienen auch der Kühlung.

Quelle(n)

Eigene, Asus

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > BMW und Asus zeigen gemeinsames Design-Konzept
Autor: Hannes Brecher, 23.04.2019 (Update: 29.04.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.