Notebookcheck

Bitkom: Nachfrage nach Tablets explodiert

Tablets im Dauerboom. Die Verkäufe von Tablets legen um 52 Prozent auf 3,2 Millionen Tablet-PCs zu. Der Umsatz schraubt sich auf satte 1,6 Milliarden Euro hoch. Die Umsätze mit Notebooks sind hingegen rückläufig.

König Kunde bestimmt durch sein Kaufverhalten was top ist oder floppt. Und die Verbraucher lieben Tablets. Die Nachfrage für Tablet-PCs beschleunigt sich weiter. In diesem Jahr werden laut einer Erhebung des European Information Technology Observatory (EITO) im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom in Deutschland 3,2 Millionen Tablet-Computer verkauft. Das sind gut eine Million mehr als noch im Vorjahr.

Da darf man getrost von einem Boom für die multifunktionalen Flachmänner sprechen. Im Vergleich zum Jahr 2011 belegen die Zahlen einen Anstieg für das Marktsegment der Tablets um 52 Prozent. 2011 betrug der Absatz noch 2,1 Millionen Tablets. Laut Bitkom wird der Umsatz mit Tablet-Computern in diesem Jahr auf 1,6 Milliarden Euro steigen. Das ist ein Plus von 41 Prozent verglichen mit 2011.

Die Durchschnittspreise für Tablet-PCs sinken hingegen leicht. Musste der Käufer für einen Tablet-PC beispielsweise vor einem Jahr noch 524 Euro auf den Kassentisch blättern, so ist ein vergleichbares Modell 2012 um rund 5 Prozent günstiger, nun für 500 Euro erhältlich. Insgesamt ist auch der Branchenverband Bitkom von den Entwicklung bei den Tablet-Verkäufen überrascht. Im Frühjahr ging der Bitkom von einem Umsatzplus von knapp 19 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro aus.

Besonders immer neue Modelle und zusätzliche Anbieter haben die Nachfrage angekurbelt, so Bitkom. Untersuchungen der Marktforschungsinstitute IDC und Gartner kommen unabhängig voneinander aktuell zu dem Ergebnis, dass der Marktanteil von Apples iPad bei rund 60 Prozent liegt. Die Konkurrenz der verschiedenen Tablets mit dem Googles Betriebsystem Android kommt auf einen Anteil von knapp einem Drittel.

Der Tablet-Boom wirkt sich inzwischen doch deutlich auf den gesamten PC-Markt aus. Die Umsätze mit Notebooks sind den EITO-Prognosen zufolge mit einem Minus von 2,2 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro leicht rückläufig. Der Umsatz mit Desktop-PCs liegt mit 2,4 Milliarden Euro fast unverändert (minus 0,7 Prozent) auf Vorjahresniveau.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-10 > Bitkom: Nachfrage nach Tablets explodiert
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.10.2012 (Update: 17.10.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.