Notebookcheck

Business: Server-Markt zeigt rasantes Wachstum

Business: Server-Markt zeigt rasantes Wachstum (Symbolbild)
Business: Server-Markt zeigt rasantes Wachstum (Symbolbild)
Der Markt für professionelle Server-Systeme konnte im zweiten Quartal 2018 aktuellen IDC-Zahlen zufolge ein ganz erhebliches Wachstum hinlegen, wobei dieses nicht nur auf die steigende Zahl der verkauften Systeme zurückzuführen ist.

Wie die IDC in ihrem quartalsweise erscheinende Bericht erklärt, konnte der weltweite Server-Markt im zweiten Quartal des Jahres 2018 einen Umsatz in Höhe von 22,5 Milliarden US-Dollar vorweisen und damit im Vorjahresvergleich um ganze 43,7 Prozent wachsen.

Dabei erhöhte sich die Zahl der ausgelieferten Systeme lediglich um 20,5 Prozent - dementsprechend stieg der durchschnittliche Verkaufspreis pro Server signifikant an. Den Anstieg des Preises führen die IDC-Experten sowohl auf die höheren RAM-Preise als auch auf die neuen Prozessorplattformen zurück.

Bei Betrachtung der einzelnen Hersteller dominiert Dell mit einem Marktanteil von 18,8 Prozent den Markt deutlich, im Vorjahresquartal lag dieser noch bei 17,7 Prozent. Damit gelang es Dell, den Rivalen HPE/New H3C zu überholen, danach folgen IBM, Lenovo. Inspur, Cisco und Huawei teilen sich aufgrund von Messunsicherheiten faktisch den fünften Platz.

Getrieben wird die Nachfrage dem IDC-Experten Sanjay Medvitz zufolge insbesondere durch neue Anwendungen und Cloud-Anbieter.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Business: Server-Markt zeigt rasantes Wachstum
Autor: Silvio Werner,  7.09.2018 (Update:  7.09.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.