Notebookcheck

QBoat Sunny: Günstiger IoT-Server (auch) für Bastler

QBoat Sunny: Günstiger IoT-Server (auch) für Bastler
QBoat Sunny: Günstiger IoT-Server (auch) für Bastler
QNAP hat mit dem QBoat Sunny einen speziellen, günstigen Server für IoT-Entwickler und -Experimente vorgestellt.

Der QBoat Sunny-Server ist mit einem Annapurna Labs AL-314-Prozessor, zwei Gigabyte RAm und zwei M.2-Steckplätzen mit SATA-Anbindung ausgestattet. Dazu kommen drei Gigabit-Ethernet- und zwei USB 3.1 Gen 1-Ports und weiterer M.2-Steckplatz für die Anbindung von Erweiterungskarten.

Das Betriebssystem QTS Lite erlaubt es Herstellerangaben zufolge, problemlos einen eigenen Server aufzuziehen, wobei sich der QBoat Sunny auf Wunsch auch als schlanker Medienserver nutzen lässt. Konkret hat der Hersteller QNAP jedoch IoT-Entwickler im Blick, die etwa mit verschiedenen Sensoren und Aktoren und deren Einbindung in einen zentralen Server experimentieren wollen.

Bei Abmessungen von lediglich 12 x 12 Zentimetern lässt sich der Server auch als Schnittstelle zwischen öffentlichen Cloud-Services und den IoT-Devices nutzen, um etwa die Sicherheit durch die Unterbindung des direkten Webzugriffs zu erhöhen.

Der QBoat Sunny ist Herstellerangaben ab sofort für 159 Euro (ohne MwSt.) erhältlich. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > QBoat Sunny: Günstiger IoT-Server (auch) für Bastler
Autor: Silvio Werner, 12.12.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.