Notebookcheck

Honor 9 Lite: Erste Bilder

Huawei LDD-xxx: Kommt es als Honor 9 Lite auf den Markt?
Huawei LDD-xxx: Kommt es als Honor 9 Lite auf den Markt?
Am 13. Dezember stellt Huawei ein weiteres Smartphone im neuen 18:9-Displayformat vor. Erwartet wird das preisgünstige Honor 9 Lite, das mit vier Kameras ausgestattet ist. Erste Fotos wurden heute geleakt.

Huawei ist in Vorstellungslaune: Nachdem der chinesische Big-Player mit dem Honor 7X und den Honor View 10 bereits zwei Neuheiten vor einigen Tagen vorstellte, folgt am 13. Dezember der nächste Newcomer. Erste Teaserplakate für die Präsentation tauchten gestern auf Weibo auf, erste offizielle Fotos der Neuheit und eine Seite aus ihrem Handbuch wurden heute geleakt.

18:9 Display plus vier Kameras

Die Fotos stammen von der chinesische Zertifizierungsbehörde TENAA, die das neue Modell unter der Bezeichnung Huawei LDD-xxx führt. Auf den Fotos erkennbar ist ein Huawei Smartphone mit einem langgestreckten 18:9-Display, das vorne wie hinten über jeweils zwei Kameras verfügt. Auf der Rückseite des Modells, das vermutlich Honor 9 Lite heißt, ist ein Fingerabdruckscanner erkennbar. Die geleakte Seite aus dem Handbuch liefert weitere Infos: Ein USB-Anschluss und ein 3,5 mm Klinkenstecker-Anschluss sind zu sehen.

Aktuellen Gerüchten zufolge ist das Honor 9 Lite mit einem 5,65 Zoll großen FullHD-Display (Auflösung: 2160 x 1080 Pixel) ausgestattet, das im aktuellen 18:9-Bildschirmformat gestaltet ist. Wie beim Honor 7X soll ein Kirin 659-Chipset mit acht Cortex-A53-Kernen und einer Mali-T830 Grafikeinheit den Antrieb übernehmen. Mindestens zwei Versionen wird es geben: Neben der Einstiegsversion mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher kommt auch eine Version mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Die Kameras haben 13-Megapixel- und 20-Megapixel-Sensoren und die Energieversorgung übernimt ein 3.000 mAh Akku. Weitere Specs sind bislang noch nicht durchgesickert.

Einfachste Version kostet 167 Euro

Infos gibt es jedoch zum Preis. In China soll die 3 GB/32 GB-Version 1300 Yuan (167 Euro) kosten, die 4 GB/64 GB-Version liegt bei 1.600 Yuan (205 Euro). Ob Huawei das Honor 9 Lite demnächst auch in Europa anbieten wird, ist zurzeit noch nicht bekannt.

Die Huawei-Neuheit hat zwei Kameras und einen Fingerabdrucksensor auf ihrer Rückseite
Die Huawei-Neuheit hat zwei Kameras und einen Fingerabdrucksensor auf ihrer Rückseite
Das günstigste Version kostet in China 1300 Yuan
Das günstigste Version kostet in China 1300 Yuan

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Honor 9 Lite: Erste Bilder
Autor: Arnulf Schäfer, 12.12.2017 (Update: 12.12.2017)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.