Notebookcheck

Huawei Nova 2s: Weitere Mate 10-Variante offiziell vorgestellt

Das Nova 2s kommt schön bunt und mit doppelter Dual-Cam auf den Markt.
Das Nova 2s kommt schön bunt und mit doppelter Dual-Cam auf den Markt.
Huawei wirft jede Menge Varianten seines aktuellen Mate 10-Designs auf den Markt. Nach Mate 10, Mate 10 Pro, Mate 10 Lite und Honor View 10 wurde nun das Nova 2s in China offiziell angekündigt. Es bietet zwei Dual-Cams sowie die Flaggschiff-Performance des Vorjahres im farbenfrohen Metallgehäuse.

Mittlerweile gibt es wohl jede denkbare Variante des Mate 10: Mit 18:9 oder 16:9-Display, mit Kopfhöreranschluss und Micro-SD-Slot oder ohne, mit Fingerabdrucksensor vorne oder hinten, mit Metall- oder Glasgehäuse, mit Kirin 970, Kirin 960 oder nur Kirin 659. Huawei scheint alle möglichen Varianten auszuprobieren und zu testen, welche beim Konsumenten am Besten ankommt. Erst vor wenigen Tagen hat Huawei das Honor View 10 veröffentlicht, praktisch ein abgespecktes Mate 10 Pro, das allerdings mit Kopfhöreranschluss und Micro-SD-Kartenslot aufwarten kann.

Mit Vorjahres-Top-Prozessor Kirin 960

Heute folgte in China die offizielle Präsentation des Nova 2s. Auch wenn der Name in keinster Weise an die Mate 10-Familie erinnert, die technischen Details und die Optik tun das sehr wohl. Das in insgesamt fünf Farbtönen (Hellblau, Rose, Schwarz, Grau und Rot) geplante Metallgehäuse wird von einem 18.9-IPS-Display mit 2.160 x 1.080 Pixeln Auflösung dominiert, der schmale Fingerabdrucksensor befindet sich dennoch darunter, ähnlich wie beim in Spanien erhältlichen Mate 10 (ohne Pro) oder beim Honor View 10. Im Inneren arbeitet der Kirin 960, der Flaggschiffprozessor des Vorjahres der auch im Mate 9 und der P10-Serie den Ton angibt. 

Rückwärtige Dual-Cam vom Honor View 10

Es gibt insgesamt drei Varianten des Nova 2s mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher sowie 6 GB RAM und 64 GB Speicher und letztlich in einer "Customized-Version" mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher, ein Micro-SD-Slot ist jeweils vorhanden, ebenso ein Kopfhöreranschluss. Der Akku des 7,5 mm dünnen Metallgehäuses fasst 3.340 mAh und daher deutlich weniger als bei Mate 10 (Pro) oder auch Honor View 10. Die rückwärtige Dual-Cam erinnert stark an die im Honor View 10 verbaute Dual-Cam aus 16 und 20 Megapixel-Sensor (RGB und Monochrom) mit jeweils F/1.8 Blende. 

Selfie-Dual-Cam wie im Mate 10 Lite

An der Front steckt ebenfalls eine Dual-Cam, ähnlich wie beim Mate 10 Lite. In diesem Fall spendiert Huawei eine 20 Megapixel-Selfie-Cam mit F/2.0 Blende plus einen 2 Megapixel Sidekick-Sensor für Selfie-Porträts mit Bokeh-Effekten. Das mit EMUI 8 auf Android 8 Oreo-Basis vorinstallierte Nova 2s integriert Dual-Band-WLAN bis 802.11ac sowie Bluetooth 4.2, zu den unterstützten LTE-Bändern schweigt sich das Datenblatt auf der Webseite leider aus. Wir vermuten ähnlich wie beim Honor View 10 nur Unterstützung für jeweils lokale LTE-Bänder. Die günstigste Variante gibt es in China um 2.700 Yuan (345 Euro), mit 6 GB RAM wird es 300 Yuan (40 Euro) teurer. Die Top-Variante mit 128 GB Speicher kommt auf 3.400 Yuan (435 Euro).

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Huawei Nova 2s: Weitere Mate 10-Variante offiziell vorgestellt
Autor: Alexander Fagot,  7.12.2017 (Update:  7.12.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.