Notebookcheck

Huawei P11: Wie Apple iPhone X und Essential-Phone im "Notch-Design"?

Wie das iPhone X könnte auch das nächste Huawei-Smartphone der P-Serie aussehen.
Wie das iPhone X könnte auch das nächste Huawei-Smartphone der P-Serie aussehen.
Zum Huawei P10-Nachfolger gab es ja schon einige recht ungewöhnliche Gerüchte, nun steht ein weiteres im Raum: Die Analyse einer frühen Firmware lässt Vermutungen zu, dass Huawei beim P11 auf ein Randlos-Design im Stil des iPhone X setzen könnte, inklusive der umstrittenen Einbuchtung im Display.

Schon das letzte Gerücht zum Huawei P11 schien etwas weit hergeholt, und auch die gestern vom XDA-Developer-Forum in die Welt gesetzte Vermutung auf Basis von Indizien mag man nicht so recht glauben, vor allem wenn man dem iPhone X-Design mit seiner Displayeinbuchtung kritisch gegenübersteht. Im Jahr 2018 könnten neben dem Essential Phone weitere Hersteller mit einem recht ähnlichen Konzept auf den Markt kommen, allen voran die aktuelle Nummer 2 am Smartphone-Markt: Huawei.

Die Firmware stammt von einem künftigen Flaggschiff

In Kombination mit dem FunkyHuawei.club haben Entwickler des XDA-Forums geleakte Firmwarefiles eines künftigen Huawei-Geräts mit dem Codenamen Emily untersucht, das bislang in vier Varianten (EML-AL00, EML-L09, EML-L29, EML-TL00) geplant ist. Es dürfte sich um ein Flaggschiff handeln, da der auch im Mate 10 und Mate 10 Pro eingesetzte Kirin 970 Erwähnung findet, ebenso wie ein USB-C-Port mit USB 3.1-Geschwindigkeit sowie Huawei's Easy Projection PC-Mode. Das Gerät wird mit EMUI 8.0.1 laufen, einer minimal erweiterten Version des aktuellen EMUI 8 auf Android Oreo-Basis.

Das Display mit "Notch" hat eine ungewöhnliche Auflösung

Laut XDA-Developer-Bericht spricht also viel dafür, dass es sich bei diesem ominösen Gerät tatsächlich um das im Frühjahr erwartete Huawei P11 beziehungsweise seine Verwandten handeln wird. Es dürfte mit einem 6,01 Zoll Samsung EA8074 TFT-Display mit 2.160 x 1.080 Pixel nutzbarer Auflösung ausgestattet sein, obwohl einige Konfigurationsfiles die ungewöhnliche Auflösung von 2.244 x 1.080 Pixeln verraten. Der Autor Mishaal Rahman schreibt dazu, die Diskrepanz bei der vertikalen Auflösung könnte mit der angesprochenen Displayeinbuchtung, der Notch, zu tun haben, die wohl wie beim Essential Phone und dem iPhone X Platz verschwendet, wenn eine App nicht speziell für das Design optimiert ist.

"Round-Corner-Display" im zukünftigen Huawei P11?

Unten ist ein Bild zu sehen, das in einem der Konfigurationsfiles verlinkt ist und als "Round-Corner-Display" bezeichnet wird, also als Display mit abgerundeten Ecken. Zu dem neuen Gerücht passt übrigens die von Huawei selbst für die nahe Zukunft angeteaserten Features einer 3D-Gesichtserkennung inklusive Animoji-Effekten für ein bislang nicht namentlich benanntes Huawei oder Honor-Smartphone. In den nächsten Wochen und Monaten dürften wohl noch weitere Hinweise auftauchen, die ein klareres Bild auf die Huawei P10-Nachfolger erlauben werden.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Huawei P11: Wie Apple iPhone X und Essential-Phone im "Notch-Design"?
Autor: Alexander Fagot,  8.12.2017 (Update:  8.12.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.